FANDOM


Mein Name ist Marco Stocker.

Ich möchte euch von Jemandem erzählen, der mal ganz in meiner Nähe wohnte. Er hieß Michael. Seine Eltern waren vielbeschäftigte Personen und kamen meist spät in der Nacht nach Hause und außerdem mochte ihn keiner - na ja, ich bin diesbezüglich eher neutral. Zu seinem 11. Geburtstag bekam er von seinem Onkel ein paar Sonic Comics und zu diesem Zeitpunkt geschah es. Irgendetwas schien ihn an dem Fuchs Tails zu gefallen. Er war süchtig danach, nun jeden Comic, jedes Spiel und alles Andere, wo er vorkam, zu spielen. Langsam wurde dieser Fuchs sogar eine Art imaginärer Freund für ihn.

Anfangs schrieb er nur den Namen Miles, das war der offizielle Vorname des Fuchses, in Hausaufgaben, wenn es darum ging, Briefe zu verfassen; doch dann wurde es immer merkwürdiger. Er redete mit ihm während seiner Freizeit, so als wäre er da.

Tja, später hatte ein Psychologe festgestellt, dass er an Schizophrenie litt, aber dies erst nach 2 Monaten. Vorher kaufte er sich eine Puppe von Tails, mit der er ab dem Zeitpunkt redete, da er einmal zu mir sagte: „Ich möchte, dass die anderen ihn auch sehen können“. Das Problem bei Leuten mit solchen „Freunden“ war: wenn man ihnen sagt, dass es die gar nicht gibt, können sie traumatisiert und/oder auch aggressiv werden.

Man hat versucht ihn zu kurieren, was auch drei Jahre lang klappte, aber danach wurde es viel schlimmer. Er war nun ein ziemlich guter Schüler geworden, sodass er eine Schulstufe überspringen durfte. Er war einer der Klügsten, doch er bekam manchmal Rückfälle und wurde aggressiv. Am Montag passierte es dann, einem Schüler namens Thomas ging das alles schon ziemlich auf die Nerven und irgendwann platzte ihm der Kragen. Er ging zu Michael und schrie ihn an, dass es diesen Tails nur in Computerspielen gäbe. Er antwortete nur leise „Und es gibt ihn doch“.

Tailspuppe
Das machte Thomas so wütend, dass er ihm eine verpasste. Nur eine Woche später wurde er ermordet. Todesursache: „Erschlagen mit einer Rohrzange“. Niemand wusste, wer es war und jeder, der irgendetwas gegen Tails sagte, starb genauso. Michael machte die Schule fertig und ging dann an einer höheren Schule weiter, bis zu einer Universität, wo er auch einen guten Abschluss machte. Und immer ging auch das Morden weiter. Ich selbst wusste das schon immer, aber ich hätte es nie jemandem verraten. Wir schreiben nun das Jahr 2013, Michael hat insgesamt 20 Menschen auf dem Gewissen. Er ist seit 5 Jahren verschollen. Doch ich warne euch, sagt nie etwas gegen diesen Fuchs, sonst bereut ihr es mit eurem Leben! Es werden 3 Dinge passieren bevor ihr sterbt: 1. Ihr seht diese Puppe 2. Ihr spürt einen leichten Stich, wo Blut austritt 3. In der Nähe von dir wird stehen

„Und es gibt ihn doch“.


PS: Hast du nicht gerade gesagt, dass Tails blöd wäre? 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.