FANDOM


Vielleicht erinnern sich einige noch an die in den 70er Jahren eingeführte Telefonnummer 767. Diese Nummer war ein Stau-, Informations-, Bürgerservice-, Seelsorge-, ... dienst. Eine Nummer praktisch für Alles. Diese Nummer war aber nur wenig bekannt. 1991 wurde sie abgeschafft. Anfang der 80er berichteten Menschen von lautem Pfeifen in der Leitung, als sie mit der 767 verbunden waren. Dieses Pfeifen verursachte schwere Depressionen, trieb einige sogar in den Suizid. Ein Mann schmiss sich von der A1, als er mit der 767 telefonierte, weil er Beziehungsprobleme hatte. Eine Frau wollte wissen ob Stau auf der Autobahn ist, später fand man sie Tod in ihren Wagen auf der Autobahn. Einer der härtesten Fälle geschah am 16.03.1981: Eine achtzig jährige Frau rief gegen 16:00 Uhr die 767 an. Sie wollte wissen, wann das Bürgeramt ihrer Stadt am nächsten Tag offen hat. Der Anruf wurde aufgezeichnet:


Anrufprotokoll:

Anruf nach 767...

Disponent: Herzlich willkommen bei der 767, wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Frau: Guten Nachmittag, ich möchte wissen, wann morgen das Bürgeramt offen hat.

Disponent: Ok, warten Sie kurz, ich schaue geschwind nach.

Zwischengeräusche: leises Pfeifen.

Disponent: Ok, ich muss Sie weiterverbinden, warten Sie kurz.

Zwischengeräusche: Pfeifen wird lauter...

Disponent: 767 Aussenstelle, wie kann ich Ihnen helfen?

Frau: Guten Nachmittag, ich möchte wissen, wann Morgen das Bürgeramt offen hat.

Disponent: In welcher Stadt wohnen Sie?

Zwischengeräusche: Sehr lautes Pfeifen.

Frau: Ich verstehe Sie nicht. Wie bitte?

Disponent: In ... Stadt ... Sie?

Frau: Grafenberg.

Zwischengeräusche: Lautes Gekreische, Pfeifen, Rauschen.

Disponent: Wir ... Sie holen kommen!!

Frau: WAS?

Disponent: Sie, SIE, SIE

Frau: ...

Zwischengeräusche: Ohrenbetäubende Geräusche.

Verbindung getrennt!


Die Frau wurde nächsten Morgen tot und ohne Organe in ihrer Wohnung gefunden. Es gab keine Zeugen. 1991 fand man dieses Anrufprotokoll, seitdem ist unter der 767 nur noch: "Diese Nummer ist nicht vergeben" zu hören. Es gibt nur wenige, die über ihr Erlebnis mit der 767 berichten. Kaum jemand kannte die 767. Diejenigen, die sie kannten, sind heute verschollen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki