FANDOM



ABC des Grauens

D Steht für Dunkelheit

„Ich werde nie mehr im Leben sorglos in den Zirkus gehen!“,

sagte Tom aufgebracht und ich konnte ihm nur zustimmen...

Die Clown-Attacke war ziemlich heftig gewesen...

Diese Nacht verbrachte ich im Schloss von Lord Tom, wir wurden doppelt

und dreifach bewacht.

Ich wollte mich grade schlafen legen, da hörte ich einen Schrei:

„HILFE, HILFE, LASST MICH REIN! DA IST EIN DING...

AHHHHHHHHHHHHHHH!!! HILFE !"

Es klang nach einer Frau...

Sofort schaute ich aus dem Fenster, doch... da war nichts...

Nicht nur, dass ich keine Frau sah...

Ich sah auch nichts anderes, es war dunkel, man konnte vor lauter Dunkelheit

überhaupt nichts sehen...

Ich schnappte mir meine Taschenlampe und rannte nach draußen.

Doch selbst damit konnte ich kaum etwas sehen...

Aber ich sah genug, um zu bemerken, dass sich etwas auf mich zubewegte.

Als ich näher dran war, erkannte ich, dass es eine junge Frau war!

Ich ließ sie rein und sie begann zu erzählen: "Ich bin Maya und bin hier, weil

man mir sagte, dass hier ein Mädchen ermordet wurde...“

„Ich wollte der Sache nachgehen...

Aber dann wurde ich von einem scheußlichen Ding angegriffen!

Es war so dunkel, ich konnte nichts sehen...

Plötzlich hat mich etwas am Arm gepackt und versuchte mich wegzuzerren!

Ich habe es geschafft, mich los zu reißen, dann bin ich so schnell ich konnte

gerannt, doch ich konnte immer noch nichts sehen! Ich hatte solche Angst!“

Die Frau brach in Tränen aus...

Auf einmal zerbrach das Fenster und pechschwarzer Rauch kam herein

und verformte sich zu einem menschenähnlichen....Dings-da!

Es ging sofort zum Angriff über! Geschickt wichen ich und Tom aus, wir kämpften tapfer um unser Leben!

Mir fiel auf, dass der seltsame Schatten mit der

Dunkelheit draußen verbunden war...

Ich stürzte mich gegen ihn...

SCHMERZ!, Richtig heftiger Schmerz durchflutete meinen Körper, erst als ich

aus dem „Etwas“ heraus gestolpert war, ließ er nach! Ich hatte keine Wahl, ich

nahm ein ziemlich großes Bild von der Wand, was da drauf war, interessierte

mich nicht, ich atmete noch einmal tief durch und stürzte mich dann erneut

in das dunkle Etwas, alles tat weh! Es war wie ein Krampf, doch ich kämpfte

mich weiter nach vorne und deckte mit dem Bild das Fenster zu!

Nach kurzer Zeit kam Tom mit Hammer und Nägeln und gemeinsam

hämmerten wir das Fenster zu.

„Zwei Angriffe, an einem Tag!“, stöhnte Tom „ Bei irgendjemanden haben wir

uns wohl ziemlich unbeliebt gemacht!“ Ich nickte noch kurz, dann wurde mir

schwarz vor Augen...

Prinzessin Alice

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki