FANDOM



ABC des Grauens

E steht für Energie

Als ich wieder erwachte, war ich im Gästezimmer von Tom.

Ich fühlte mich, als sei ich einen 40km-Marathon gelaufen.

Tom kam rein und brachte mir Tee. „Geht es dir wieder gut?“,

fragte er, ich nickte unsicher und stand mühsam auf.

„Maya ist auch hier“, erzählte Tom. „Sie muss sich erst einmal von dem

Schock erholen...“

Tatsächlich sah Maya ein wenig mitgenommen aus.

Ihr langes braunes Haar zitterte zusammen mit dem restlichen Körper und

ihre rotbraunen Augen huschten nervös hin und her...

Am Frühstückstisch erzählte mir Tom, dass er etwas im Internet gefunden hatte.

„Ich habe über eine Art dunkle Energie gelesen“, erzählte er. „ Diese Energie ist

in der Lage, Sachen zu verbinden, auch Finsternis...“

Verbinden?, wunderte ich mich.

"Ja", meinte Tom, "obwohl... Na ja... nicht direkt verbinden, mehr... umwandeln..."

Als Tom zu Ende gesprochen hatte, versuchte ich, das was er gesagt hatte, zu

verarbeiten...

„Vermutlich am liebsten in etwas, das uns umbringen will...“

meinte ich, wobei ich versuchte möglichst ruhig zu klingen...

„Ja, scheint so“ stimmte Tom mir nach einer Weile zu...

Ich überlegte, wobei das gar nicht so einfach war, denn in meinen Kopf

drehte sich alles... doch kam ich zu einem Schluss: „Dann haben wir ein ziemliches Problem..., Energie lässt sich nicht zerstören, sie bleibt immer erhalten...“

„ Ich weiß...“, antwortete Tom nachdenklich...

Ich bat Tom, mir die Adresse für die Internetseite zu geben, und machte mich dann auf den Weg zur Herberge zurück...

Ich konnte nicht schlafen, immer musste ich an die Angriffe denken...

Als ich dann doch endlich einschlief, hatte ich wieder einen seltsamen

Albtraum:

Ich war wieder auf dem Friedhof... und... vor... mir...stand... DAS KLEINE MÄDCHEN...

Langsam reichte es mir mit diesem Girly of Geheimnisvoll, ich wollte Antworten! Ich stürmte auf das Mädchen zu und brüllte sie an:

„WAS FÄLLT DIR EIN, ICH WILL ENDLICH MAL WISSEN, WARUM
DIE HALBE WELT MICH UMBRINGEN WILL!!!!!!!!!!!!!!!!!“

„Die halbe UNTERwelt.“, antwortete sie, als sei das wichtig...

"Du weißt einfach zu viel..."

„... Das ist ein Scherz, oder?“, dachte ich.

„Und was bitte soll ich tun? Ins Koma fallen und alles wieder vergessen?“,

fragte ich,

„Und wehe du sagst 'Ja'!“

"Nein... ", sagte das Mädchen -  Verständlicherweise - etwas verwirrt.

„Es geht ganz einfach... du musst einfach nur.... sterben...“.

In diesen Moment zog sie ein Messer und ging damit auf mich los.

„Lass mich dir helfen...“, rief sie dabei immer wieder...

doch als sie mich berührte, wachte ich auf... es war schon hell...

aber immerhin war ich nicht wieder auf dem Friedhof gelandet...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki