FANDOM


Abschiedsgruß Bearbeiten

Wenn du diese Zeilen hier liest bin ich schon längst tot. Es tut mir leid aber ich kann nicht mehr. Dieses Ding welches immer wieder stumm und leise in meinen Träumen auftaucht ist dafür verantwortlich, immer wenn es auftaucht fühlt es sich an als würde es ein Stück meiner Seele heraussaugen.

Ich kann es nicht sehen, doch ich weiß es ist da, und es selber weiß das ich weiß das es da ist. Es macht sich keine Mühe sich zu verstecken oder seine Anwesenheit zu verbergen. Wozu auch, ich kann es ja nicht sehen. In fast jeden Traum welche ich die letzten 7 Monate hatte ist es aufgetaucht. Es wurde von mal für mal immer schlimmer.

Ich konnte seine Präsenz schon spüren, wenn ich nicht geschlafen habe. Es wurde bereits so schlimm das ich mich beobachtet fühlte. Ich ging zu Psychologen und auch zu Priestern aber keine konnte wirklich was tun. Die Priester sprachen Gebete und übten sogar einen Exorzismus aus.

Doch nichts half, ich versuchte meinen Kopf mit einen Spaziergang im Wald klar zu kriegen. Doch als ich so in Gedanken durch den Wald ging und auf den Boden schaute bemerkte ich einen Schatten. Ich drehte ruckartig meinen Kopf um zu sehen wer da ist. Ich konnte einen schwarzen Schatten sehen wo eigentlich ein Mensch hätte stehen müssen. Es sah so aus als wäre der Schatten aus dem Boden aufgestiegen. Ich konnte es nur einen kurzen Augenblick sehen. Nicht mal eine Sekunde.

Mir lief es Eiskalt den Rücken runter, und dann zog auch noch dieser Nebel auf. Ich wollte nur noch aus diesem Wald raus. Ich versuchte etwas über dieses Ding herauszufinden und durchstöberte das Internet. Alles was ich fand waren doch wieder bloß Beschreibungen von Geister und Dämonen die sich an meinen Körper vergreifen wollen.

Ich schreibe diese letzten Zeilen hier als Warnung für dich, nimm sie ernst. Nicht so wie ich, jemand der sich darüber lustig gemacht und das Schicksal herausgefordert hat.

Sage niemals die Worte:“ Seek me Seek me and benefit from me” am 13. November bei Vollmond vor einem Spiegel mit Milchigen Glas in einem verschlossenem Zimmer. Ich tat es, und jetzt muss ich den Preis dafür zahlen.

Leb wohl.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki