FANDOM


Maxresdefault-1

Ich war eigentlich kein unbeliebtes Mädchen. Aber, um mich von dem Schulstress - den ich in der 12. Klasse hatte - zurück zu ziehen, habe ich viel Zeit an meinem PC verbracht. Ich war keiner solcher Spieler, die Egoshooter spielten. Deshalb und auch, weil ich gerade auf einem Retro-Trip war - beschloss ich eines Tages mir einen Nintendo Ds Emulator runterzuladen. Schon nach kurzer Zeit konnte ich mir - zugegeben, nicht ganz legal - auf einer Internetseite ROMs runterladen.

Falls du nicht weißt, was ein ROM ist, lass es mich erklären. ROMS sind Spielemodie, welche oft von denen, die die ROMs auf Seiten hochladen, bearbeitet wurden. So werden viele Sachen vereinfacht oder auch versteckte Fallen eingebaut.

Ich beschloss mir Animal Crossing runterzuladen. Es ist ein schönes Spiel, wo man in seine eigene Welt eintauchen kann. Schon früher, als ich noch einen richtigen DS besaß - welchen ich jedoch verkauft hatte, als ich auf meinen Computer sparte - hatte mich dieses Spiel fasziniert.

Die meisten Animal Crossing ROMs schienen normal zu sein. ROMs bekommen meistens Namen, die auf die veränderten Inhalte hinweisen. Doch eigentlich jeder ROM hieß nur wie das Originalspiel "Animal Crossing - Wild World". Vermutlich gab es nur Geldcheats.

Doch ein ROM stach aus der Menge heraus. Er hieß "Animal Crossing/My Murder", was auf Deutsch  "Animal Crossing/mein Mord" bedeutet. Ich war neugierig und so entschied ich mich für diesen ROM.

Wie immer begann das Spiel mit einer Fahrt im Taxi, wo du von dem Taixfahrer über deine Person ausgefragt wirst. Doch schon dort, kam mir etwas seltsam vor. Der Regen, der am Anfang des Spiels immer nervend im Hintergrund ist, war komplett verstummt. Man hörte auch nicht die schnelle, verzerrte Stimme des Taxifahrers, die bei Animal Crossing immer zu hören ist, wenn eine Textblase auftaucht. Nur das Geräusch, wenn du die Textblase wegdrückst, war zu hören und das ganze Szenario somit fast lautlos.

Der Taxifahrer fragte mich zuerst normale Sachen. Mein Name und Geschlecht zum Beispiel. Dann sagt er plötzlich: "Ich bin mir nicht sicher, ob du der bist, nachdem wir suchen"

10372782 370267226481918 6734371613671065901 n

Ich hielt dies für das Werk des ROM Erstellers und schenkte dem eigentlich keine weitere Beachtung. Was mir jedoch auch seltsam vorkam, ist, dass der Taxifahrer einen blauen Hut mit einem Stern in der Mitte trug. Fast wie ein Polizist. Doch da ich wusste, dass er so oder so eine Uniform trägt, war ich mir nicht sicher, ob es ein veränderter oder originaler Fakt ist. Dann fragte er mich, wo ich am 18. März 2011 gewesen bin. Natürlich wusste ich das nicht mehr, doch das war so oder so egal. Die Szene wurde abgebrochen und wir hielten wie gewohnt vor dem Rathaus der Stadt an. Alles war wieder normal und auch meine Figur hatte keinen Unterschied zu den Standardfiguren.

Erst dann fiel mir ein, dass ich dieser Stadt noch keinen Namen gegeben hatte. Also öffnete ich die Karte, um den Namen meiner Stadt zu erfahren. Brooklyn. Wieso Brooklyn, habe ich mich gefragt. Klar, ich kenne die Stadt. Doch ich hätte die Spielstadt niemals so genannt. Dies musste wohl auch das Werk des Erstellers sein, dachte ich mir und ignorierte es weiterhin.

Ich war mir sicher, dass es noch mehr Veränderungen gab, und begann meine Stadt zu erkunden. Ich ging zuerst zum Stadttor, welches immer ganz oben ist. Was ich dort sah, ließ meinen Atem stillstehen. Am Stadttor hängt immer eine Stadtfahne mit dem Wappen, welches man beliebig verändern kann. Am Anfang ist es immer ein blaues Schild, zumindest wie ich es vermute. Doch diese Fahne sah aus, wie ein abgetrenntes Auge. Das schlimmste daran war jedoch, dass dies keine - wie gewöhnlich - Zeichnung war, die man in der Schneiderei anfertigen kann. Es war ein einkopiertes Foto.

Mein Magen drehte sich um und ich sagte mir, dass dies nur ein "Creepypasta ROM" war, wie man es aus Spielen wie Pokemon kennt.

Schockiert machte ich mich auf den Weg zu Tom Nook, dem Händler der Stadt, der einem die "Tutorial-Arbeit" gibt. Dabei fiel mir auf, dass die Stadt ausgerottet war. Normalerweise liefen immer NPCs durch die Stadt, welche eine Mischung aus Mensch und Tier zu sein scheinen. Doch alles war leer, nur die Bäume.

Als ich bei Tom Nooks Laden ankam, erschien plötzlich in der Textzeile ein: "HILFE!". Tom Nook kam angerannt und ich drehte mich angewiedert und schockiert von meinem PC Bildschirm weg. Der freundliche Waschbär mit der Schürze sah nahezu misshandelt aus. Sein rechtes Ohr und sein rechter Arm fehlte und sein Gesicht war blutig und zerstückelt. Nun war mir vollkommen klar, dass dies ein Creepypasta ROM war.

Als ich mich wieder zu dem PC hindrehte, erschien eine Tondatei - billig eingefügt und einer keuchenden, wimmernden und verzerrten Stimme - mit dem passenden Text von Tom Nook: "Ich habe nach Hilfe geschrieen. Er hat meine Tochter getötet. Er hat sie getötet und verstümmelt! Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr!"

Was sollte das heißen? Tom Nooks Tochter?! Seit wann hatte Tom Nook eine Tochter? Meine Nerven waren am Ende. Diese Bilder und diese Tondatei. Was war es, was ich gerade gesehen habe? War es real?

Ich wollte das Spiel abbrechen, doch dann bewegte sich meine Figur von selbst. Sie ging zu meinem Haus. Ich war am überlegen, meinen PC einfach auszuschalten oder aus dem Zimmer zu gehen, doch ich wusste, dass ich noch nicht alles gesehen habe. Und wenn der Ersteller unbedingt wollte, dass man in das Haus geht, muss es die Spitze des Eisberges sein. Also zwang ich meinen Blick weiter auf den Bildschirm.

Dann stand ich vor meinem Haus und hörte nur noch einen schrillen Schrei, ebenfalls wieder mit einer Tondatei eingefügt. Dann betrat meine Figur das Haus. Der Bildschirm wurde wie gewöhnlich schwarz, dann blinkte er wieder auf. Und dann sah ich sie. Ein schlecht animiertes, vermutlich wieder einfotografiertes Mädchen. Sie war blutverschmiert und verstückelt. Und ihr Auge fehlte...

Das war zu viel für mich. Ich wollte dann Spiel beenden, doch da hängte es sich auf. Ich war erleichtert und kam wieder zu meinem Startbildschirm. Ich brauchte eine Pause und ging erstmal etwas Essen um mich zu beruhigen. Doch während ich aß, wurde meine Interesse geweckt. Wer hat sie erstellt? Wieso? Zu welcher Creepypasta gehört sie?

Ich googelte nach dem ROM, doch ich fand nur einen Zeitungsartikel vom 18. März 2011. Ein Kleines Mädchen wurde zerstückelt. Ihr Vater konnte entkommen. In Brooklyn.

Die Idee mit der Creepypasta war sofort verworfen. Und ich wusste sofort, was es war.

Ein Geständnis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki