FANDOM


Hallöchen Leute,

Nun gut, ihr kennt mich inzwischen. Wenn ich irgendeinen Blog mache, heißt das, dass ich nur wieder anfange über etwas herum zumeckern und dazu mehr oder weniger passende Rapzitate einfüge. Und ja, ja, JA, ich gebs zu. Mich nervt da wieder was, sorry, aber Einer muss es ja mal sagen ._.

Ich will dir sagen, wie sehr du mich bewegt hast
Und verändert hast.“

„Einer muss es ja mal sagen“, Diese Worte treffen es ganz gut. Ja, einer muss es ja sagen, tut es sonst doch niemand. Was ich meine? Nun, das erkläre ich sehr gerne.

Als ich diesem Wiki beitrat, war es wahrlich nicht perfekt. Perfektion ist ohne hin unerreichbar, ich weiß, doch was ich im Wiki immer wieder geliebt habe: Die enorme Anzahl an Rückmeldung.

Kaum habe ich eine Cp veröffentlicht, waren am nächsten Tag sogleich ein paar Kommentare zu finden. Einfache Rückmeldungen wie „sehr gut“ oder „verbesserungswürdig“ oder dergleichen haben mir schon geholfen. Umso mehr habe ich mich gefreut, hat sich jemand auch noch die Zeit genommen und eine wahrhaftige Monsterrückmeldungen mit allerlei Details und so Kram anzufertigen, war ich natürlich unglaublich begeistert.

Doch heute... naja, muss man im Chat schon um Kommentare betteln^^. Ich will es nicht beschönigen, ich kommentiere auch kaum, was ich lese (sollte ich mir wohl auch abgewöhnen), aber es deprimiert mich als Schreiber schon ziemlich, wenn man einfach nicht gesagt bekommt, wie man seine Arbeit gemacht hat. Ich erwarte keinen Roman in den Kommis. Ich erwarte jediglich irgendetwas.

Zu oft habe ich schon im chat gefragt „Habt ihr meine Cp gelesen?“

Und manche dann „Ja, hab ich. Aber nicht kommentiert.“

Njaaa. Ich verstehe die Faulheit. Ich FÜHLE die Faulheit zum Kommentare schreiben. Aber ich fühle auch meinen Durst nach Rückmeldung, ist das zu verstehen?

Ich will einfach nicht fünf Mal in den Chat posten „Eine neue Cp ist da, lest sie alle bitte mal.“ Ich will auch nicht unter jeder Cp schreiben, dass ich mich auf Rückmeldung freuen würde, einfach weil das selbstverständlich ist. Ich wünsche mir einfach ein bisschen mehr...

Hilfe. Hilfe beim Verbessern meines Schreibstils und Hilfe beim verbessern meines Creepeffekts. Das wäre alles. Ist es so schlimm, das ich Hilfe dabei haben will, mich weiter zu entwickeln?

"Du willst keinen Ärger? Dann Mund zu."

Oh ja und dann schreibt man doch eine Kritik. Gibt sich Mühe und was ist? Irgendwo hat man gewaltig übertrieben und die Leute werden wegen ihrer auch zu harten „Ehrlichkeit“ angeschissen. Generell versteh ich es. Beleidigungen oder jede Art von nutzloser Kritik sind vollkommener Unsinn, aber manchmal ist das ein oder andere Wort doch nicht so gemeint und dann wird es falsch verstanden und und und und...

Versteht ihr worauf ich hinaus will? Wenn jemand eine schlechte Cp schreibt, ist es gut, deshalb Rückmeldung zu geben. Pro Kontra Kritik geht äußerst schlecht, wenn es sich um einen riesigen Textblock handelt, der in Caps „geschrieben“ ist und eigentlich nur aus einer zufälligen Anzahl von Wörtern besteht. In diesem Fall, ist es die Cp aber auch gar nicht wert kommentiert zu werden, was mich direkt zu meinen nächsten Punkt bringt. Doch abschließend zu diesem punkt möchte ich noch sagen: Keine Kritik zu geben, weil ihr Angst habt, von den Admins Konsequenzen zu spüren, kann wohl kaum die Lösung sein.

„Man lernt nicht, dass Feuer heiß ist ohne es mal anzufassen „

So nun, aber zu der Sache mit den schlechten Pastas. Trolle trollen für Aufmerksamkeit. Kommentiert ihr eine Cp, die vollkommen offensichtlich ein Troll ist, dann gebt ihr ihn doch genau, was er will. Dann antwortet er, ihr antwortet, er antwortet, ihr antwortet und am Ende ist die ganze Wiki- Aktivität mit dem Zeug vollgespammt. Wozu denn?

Setzt die Cp unter dringende Löschanträge, wenn es eine Nonsense- Seite ist, unter Löschanträge, wenn es 'ne schlechte Seite ist und unter schlecht geschrieben sollte es „nur“ grammatikalische und Rechtschreibfehler haben. Da könnt ihr meinetwegen auch eine Kritik drunter schreiben, aber die Trolle zu füttern... Erklär mir da bitte wer den Sinn dahinter?

In letzter Zeit kommt es mir oft nunmal so vor, dass die guten Pastas nicht kommentiert werden, weil „der Autor weiß ja, die ist gut“ und sie schlechten Pastas zu viel unnötig kommentiert werden. Aber korrigiert mich, wenn das nur in meiner Einbildung liegt.

"Du willst jetzt witzig sein? Ich bepiss mich gleich, 99 Probleme doch du Bitch bist keins."

Schlussendlich würde ich gerne noch was loswerden. Es ist ne Mischung aus Privatem und wieder nicht und wieder doch und dem Wiki und... ach egal, wir sind hier nicht bei Britt, also bleiben wir mal echt.


Zum einen:

So viele Leute sagen mir in letzter Zeit, das Wiki würde bald den Bach runtergehen. Ich sehe, dass Dinge schief laufen (über 100 Seiten Löschanträge sind auch schwer zu übersehen, hierbei ein „Viel Glück!“ an die Administratoren und Chatmoderatoren). Die fehlende Rückmeldung, die Trolle und die viel zu vielen unnötigen Seiten sind hierbei nur ein kleiner Teil.

Wie Kendijo (war es glaub ich) mal recht gut sagte:

„Wir sind eines der beliebtesten Wikis geworden und haben es nicht einmal bemerkt.“

Irgendwie ist das alles gerade etwas seltsam. Was mich vor allem stört ist, dass die Altersgrenze praktisch nicht besteht und es zu viele „kleinen Pisskinder“ (um einen Kumpel zu zitieren^^ Nicht persönlich nehmen) gibt, die einfach zu großen Hype um sich selbst machen.

Naja, doch das kann wohl keiner so recht ändern. Das ist eine Phase des Wikis, die man halt überstehen muss.


Zum zweiten (Achtung, Privat, kitschig, uninteressant):

um es nur ganz kurz anzusprechen. Ja ich bin launisch, ich bin kompliziert, aber ihr müsst nicht jedes Mal Panik schieben, sobald ich mich eine Weile nicht melde. Zu oft habe ich schon Personen, die ich wirklich mag (oder mochte) weh getan und sie an den Rand des Wahnsinns mit meiner Nerverei getrieben, wenn ich einfach mal ne Weile weg war, um meine Ruhe zu haben. Ich habe nur das eine Leben. Ich lebe es. Und nun kümmert euch erst mal um eure eigenen Probleme. :)


Zum dritten:

Ich hab euch alle lieb. Ich denke, das sollte nach so viel Kritik mal gesagt sein. Viele nennen mich wegen eben dieser Art senil oder naiv, aber hey. Es gibt schon reichlich genug Prügel auf dieser Welt. Ich habe nicht vor, mein Leben in Hass zu verbringen. Ich will die Leute um mich glücklich machen und ja, ich weiß, DAS ist naiv, aber solange ich euch damit ein Grund gebe, nicht die Hoffnung in das Wiki hier zu verlieren. Ist mir das egal ^-^

Ich glaube nicht, dass das Wiki so bald untergehen wird. Ich glaube, es hat nur gerade eine schwere Zeit und so was geht vorüber. Zumindest hoffe ich es.


Gut, ich hoffe auch, der Blog hier war nicht vollkommen sinnlos, ihr habt ihn euch schön durchgelesen und... auf die Kommentare bin ich mal gespannt :)


Der Traum ist echt
die Mythen wahr
das Ende stirbt
der Anfang ist nah“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki