FANDOM


Ja. Du hast vollkommen richtig gelesen. Ich bin hier, um eine Versicherung anzubieten. Aber nicht irgendeine, nein, diese ist etwas ganz besonderes, wie man es auf der Welt nur selten findet. Eine Versicherung gegen miese Kritik! Oft werde ich gefragt, wie ich so etwas anbieten könne, wie das möglich wäre, wie lang ich noch brauchen würde bis ich endlich zum Punkt komme und wie teuer so etwas denn sei. Alles berechtigte Fragen. Ich verstehe diese Fragen, aber verstehen Sie bitte auch, dass ich darauf nicht antworten kann, Teile meiner Antworten...ach ne, falscher Text.

Also, weiter im Text. Die Versicherung, genau. Der gute Aspekt vorweg, sie ist gratis. Toll oder, eine kostenlose Versicherung, dass es sowas noch gibt. Was für ein unschlagbares Angebot. Negative Aspekte...gibt es eigentlich keine, unwesentlich mehr Arbeit, aber das sollte ja vertretbar sein. Vor allem für mich, ich bin hier schließlich der Vertreter. Aber kommen wir jetzt mal zur Sache.

Mit wachsendem Schrecken musste ich bemerken, wie hier in den letzten Tagen vermehrt Pastas hochgeladen wurden, die nicht besonders gut waren. Okay, Beschönigungen helfen keinem. Sie waren schlecht. Und sind oft in den Löschanträgen gelandet. Zu recht. Man hatte das Gefühl, dass die Autoren dieser 'Geschichten' sich nicht wirklich viel Zeit gelassen hatten, um ihre Sachen niederzuschreiben. Das war weiß Gott nicht bei allen Pastas so, die hier in den letzten Tagen hochgeladen wurden, die vielleicht auch kritisiert wurden. Einige besaßen durchaus eine vernünftige Idee, nur nicht gut ausgearbeitet. Aber es gab auch welche, die waren so schlecht gemacht, dass wirklich keine Idee das irgendwe hätte auch nur rechtfertigen können.

So und an euch, liebe Leute, richtet sich mein spezielles Angebot. Wenn ihr noch nicht so viel Erfahrung habt, dann seid ihr hier richtig. Klar, es gibt Ausnahmefälle, in denen die erste Pasta sofort einschlägt wie eine Bombe und wirklich grandios ist, aber das ist nicht immer so. Man denkt zwar immer, die eigene Geschichte wäre super, aber oft ist sie nur unteres Mittelmaß, mit Klischees und Fehlern überzogen und meistens fehlt von Details jede Spur. Versteht mich nicht falsch, ich sage gar nicht, dass das schlecht ist, das gehört einfach zum normalen Lernprozess, meine erste Pasta war auch nicht so super, man lernt ja dazu.

Das Problem ist nur, dass anscheinend immer weniger wirklich Lust haben, dazuzulernen. Oft wird dann nach dieser einen Pasta aufghört oder gleich wieder etwas von vergleichbarem, Achtung Ironie, Niveau hochgeladen. Wieder wird sich keine Zeit genommen, Kritik wird missachtet und es ändert sich nichts. Was man sich davon jetzt erwartet weiß ich selbst nicht so genau, wenn dir mehrere Leute sagen, was du gemacht hast war nicht so besonders und ließe sich verbessern, dann wird es sie nicht umstimmen, ihnen das gleiche wieder vor die Füße zu knallen. Wenn du etwas isst und es nicht magst, dann isst du es doch auch nicht immer und immer wieder. Denn wenn du das machst, übergibst du dich. So oder so ähnlich ist das in diesem Fall auch.

So, Missstände anprangern kann jeder, aber ich will euch hier ja etwas für kein Geld nicht verkaufen. Quasi schenken. Also Lauscher gespitzt liebe Kinder, Onkel Dusche erzählt euch jetzt was. Das trifft auf Leute, die noch gar nichts geschrieben haben genau so zu wie auf solche, die schon einige Dinge hochgeladen haben und an den Kommentaren merken, dass ihre Geschichte(n) nicht gut ankamen, die aber trotzdem noch weiter schreiben wollen. Das unterstütze ich völlig, Aufgeben bringt keinem was, aber man muss wissen wie. Dieses Wiki bietet euch so viele Möglichkeiten, man muss sie nur nutzen.

So viele Leute hier bieten sich als Korrekturleser an, ich ebenfalls. Gebt ihnen eure Geschichten, die schauen nochmal rüber und geben euch Tipps. Macht das vorm Veröffentlichen, dann habt ihr erste Kritik und könnt vorm finalen Hochladen noch was ändern. Viele hier wissen das, aber viele Neue eben noch nicht. Wer also Korrekturleser ist könnte sich ja in den Kommentaren kurz melden, dann wäre den Leuten, die den Weg zu diesem Blog finden, vielleicht schon geholfen. Also Kindas, ich weiß ja so ungefähr wer das hier ist, los gehts, Patscherchen hoch.

Ansonsten, achtet auf eure Rechtschreibung. Schreibt eure Pastas generell lieber in Word oder etwas ähnlichem, irgendetwas mit Rechtschreiberkennung, das hilft schon mal. Gebt es euer Familie oder euren Freunden vorher und fragt sie, was sie ändern würden. Nehmt aber Leute wo ihr euch sicher sei könnt, dass sie auch wirklich alles bemängeln was sie finden, alles andere hilft weniger. Achtet auf Details, versucht so genau wie möglich die Situationen, Umgebungen und Gefühle zu beschreiben. Stellt euch vielleicht die Geschichte als Film vor und schreibt dann einfach alles genau auf wie ihr es seht. So mach ich das immer. Und bitte, benutzt Adjektive und Adverben. Diese Dinger sind dazu um etwas genauer zu beschreiben, also nutzt sie auch. Dafür sind sie schließlich da! Aber schreibt sie klein, so macht man das nämlich.

So, dann versucht so gut wie es geht Klischees. Klar, vor allem am Anfang wird man sie nicht unbedingt alle auslassen können, bleibt einfach so kreativ wie möglich. Und bitte, bitte nehmt euch Zeit. Lasst euch ein paar Tage Zeit, versucht nicht krampfhaft irgendetwas schreiben zu müssen. Lest eure Pastas vorm Hochladen nochmal durch, auch da sieht man viele Fehler. Alles kleine Dinge, die euch schon helfen. Vielleicht ist das sogar am wichtigsten, sich einfach so lange zu nehmen wie man braucht. Irgendwann kommt ihr vielleicht an den Punkt, wo ihr in kurzer Zeit, vielleicht sogar in einem Lauf eine tolle Pasta schreiben könnt, aber bis dahin braucht es Übung.

So, ich hoffe Sie sind bereit, eine Versicherung bei Duschvorhang&Co abzuschließen. Bedenken Sie einfach diese Tipps und ihr Schaffen auf dieser Seite wird sich hoffentlich verbessern. Falls irgendwer noch andere Tipps hat soll er nicht zögern, diese einfach in den Kommentaren zu schreiben. Ich hoffe, ich konnte helfen.

Hochachtungsvoll, Ihr Duschvorhang, CEO, Vorstand, Alterspräsident, Gründer, Arbeitersklave, Putze, Hausmeister und Kerkermeister bei Duschvorhang&Co.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki