FANDOM

Vanum

Admin Diskussions-Moderator
  • Ich lebe in der Perle des Ruhrgebiets
  • Ich bin geboren am 21. Dezember
  • Ich bin Weiblich
  • Vanum

    Hey Leute, was für ein Tag!
    Sie waren hier, Himmel, sie haben mich tatsächlich besucht! Sie klingelten wie ganz normale Menschen an der Tür. Sie sahen auch völlig normal aus, zwei Männer in Jeans und Hemd. Erst, als sie schon in der Wohnung waren und sich vorstellten, da fiel bei mir der Groschen. Nach dem ersten Schreck- Oh, ich kann euch sagen, ich wäre fast umgefallen, als mir aufging, wer da vor mir stand- führten wir ein äußerst erhellendes und klärendes Gespräch.
    Kn’tan, ein hagerer Mann mit stechend grauen Augen, erzählte mir, was es mit der Sekte tatsächlich auf sich hat. Ich darf keine Einzelheiten verraten, aber es ist nun klar, dass alles nur ein Missverständnis ist. Die Sache stellt sich so dar, dass das Buch eines von vielen Art…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Vanum

    das namenlose Buch: Festgefahren

    2. September 2016 von Vanum

    Hey Leute, es gibt mich noch.
    Ich habe zwar die meiste Zeit des Tages verschlafen, weil ich einen schlimmen Kater hatte, aber sonst fehlt mir nichts. Diese Nacht habe ich nicht geträumt, doch das Kratzen in den Wänden ist schon den ganzen Tag zu hören.
    Es gibt Stellen, an denen die Tapete beschädigt ist, als hätte tatsächlich ein groteskes Wesen mit absurd großen Krallen die Wand bearbeitet. Es mag nur eine unbedeutende Nebensächlichkeit sein, doch schürt das wieder meine Angst, weil es der erste greifbare Beweis für eine physische Präsenz innerhalb meiner eigenen vier Wände darstellt.
    Alles, was ich bisher erlebte, hätte man noch als makabere Auswüchse meiner Fantasie abtun können, doch diese Schäden sind nicht das Werk eines Menschen. Die S…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Vanum

    Hey Leute, ich weiß nicht, wie ich anfangen soll.
    Nun, der Besuch bei der Schamanin war sehr informativ. Ich muss das Gehörte noch verdauen, denn so verrückt es klingt, sie wusste Dinge, Details, die ich nicht erwähnt hatte, die sie aber offenbar auf eine paranormale Art und Weise wahrnehmen, oder sehen konnte.
    Meine Überzeugungen sind ins Wanken geraten, die Art, wie ich bisher die Welt betrachtet habe, alles scheint von einem unreinen Hauch umweht, der die gewohnten Abläufe des Lebens in Frage stellt und mich verängstigt. Es ist, als hätte plötzlich jemand einen Vorhang aufgezogen und die schattenhaften Konturen der Welt stehen jetzt schmerzhaft klar umrissen vor mir.

    Die Schamanin erzählte mir von einer uralten, okkulten Sekte, die so alt …



    Ganzen Beitrag lesen >
  • Vanum

    Hey Leute, ich habe schlechte Nachrichten.
    In der Nacht quälte ich mich wieder mit furchtbaren Albträumen.
    Erneut schwebte ich über diesen absurden Landschaften. Das raue Geflüster begleitete mich, doch diesmal konnte ich nach kurzer Zeit die Worte verstehen, die gesprochen wurden. Die Stimme lachte mich aus, weil ich das Buch verbrannt hatte, obwohl ich durch das Ritual bereits gebunden sei.
    „Iäh!“, rief die Stimme, „In deiner Angst hast du die Quelle der Erlösung vernichtet. Gib auf!“ Dann lachte die Stimme meckernd und bösartig. Ich schrie in die Leere, dass ich niemals aufgäbe und mich weigern würde, was auch immer man von mir verlangte. Da wanderte die körperlose Stimme lachend um mich herum und wisperte mir schließlich einige Worte in e…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Vanum

    Hey Leute, welcher Tag ist heute?
    Meine Erinnerung ist finster und verschwimmt in Angst durchtränkten Bildern und grauenhaften Eindrücken, von unterirdischen Gängen, unauslotbaren Abgründen und Dingen, die sich mit schleimigen Geräuschen fortbewegten, aber immer außerhalb meines Blickfeldes blieben. Ich glaube, mich an lange Gänge unter der Erde zu erinnern, in denen meine Schritte dumpfen Hall erzeugten und die Fackel zitternde Umrisse aus der ewigen Finsternis riss. Die Wände schienen aus dem gewachsenen Stein gehauen, mal mit Kohleflözen durchsetzt und mit Einschlüssen von Quarz und Pyrit, sowie Resten fossiler Mollusken.
    Ich wünschte, ich könnte all dies als Halluzinationen, oder schreckliche Albträume abtun, doch meine Kleidung ist dreck…

    Ganzen Beitrag lesen >

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.