FANDOM


Ein normaler TagBearbeiten

Hallo, ich bin John. Ich bin ein ehemaliger Cutter, von der Serie Spongebob Schwammkopf. Vielleicht haben sie schon einmal etwas von mir gehört, aber vielleicht auch nicht. Es war ein toller Beruf. Alles hat gestimmt, von den Leuten bis zum Lohn. 

Ich war und bin eigentlich immer ein Spongebob Fan, weil die Folgen eigentlich auch für die Erwachsenen immer was zu lachen waren und immer noch sind. Ich freute mich also eigentlich immer, wenn ich eine sehen durfte. Auch hatte ich schon einige Gerüchte gehört was bestimmte Folgen anging.

Wieder einmal sollte ich eine Episode cutten. Aber nur ich dürfte sie sehen, es kam mir zwar komisch vor, dass nur ich sie sehen darf, aber wie immer konnte ich nicht nein sagen, und schaute sie mir an. Als ich die Plastikhülle, in der Die Folge als Filmband enthalten war in die Hand nahm, bekam ich ein kribbeln im Bauch. Es fühlte sich sehr komisch an, weniger wie ein Kribbeln als mehr wie ein Stechen. Als würden gefühlte 500 Nadeln meinen Darm durchbohren... ich war kurz davor mich zu übergeben. Ich weiß nicht was los war, ich war nicht krank oder so.

Es.. fühlte sich so an.. Als ob mein Bauchgefühl mir etwas mitteilen wollte.. Ich fühlte mich sehr schlecht und ging in mein Büro. Dort trank ich erstmal ein Glas Wasser, und machte meine Geschäfte. Obwohl ich versuchte mich zu entspannen und nicht an sie zu denken, ging mir die Folge nicht mehr aus dem Kopf.. Wie ein rostiger Nagel der in meinem Gehirn feststeckte...

Zur Ablenkung las ich ein Buch weiter. Ich las nur um die 15 Minuten, weil es mir doch zu langweilig wurde. Draußen herrschte ein Starkes Gewitter. Blitze sausten über den dunklen Nachthimmel und Donner so laut wie selten Krachte vom Himmelsdach. Ich legte die Hülle in der die Folge war auf den Tisch, und machte mich Seelisch bereit sie zu sehen. Ich legte die Kassette in den DVD-Player, als sie drin war, bekam ich wieder so ein schlechtes Gefühl. Dieses Mal war es aber stärker... Kein Stechen mehr.. mehr wie ein Schlag.. Meine Eingeweide wunden sich... Kurze Zeit überlegte ich,  ob ich nicht lieber schlafen gehen sollte, da es mir doch sehr schlecht ging. Ich entschied mich dafür schlafen zu gehen .

Nach einiger Zeit schlafen, merkte ich,dass  es immernoch am gewittern war. Ich hatte nichts zutun, also wusch ich mein Gesicht, und machte den Fernseher an. Da im DVD Player noch die Folge von Spongebob lag und ich eh nicht schlafen konnte begann ich meine Arbeit zu machen und drückte auf Play.

Es begann wie immer ohne Intro direkt mit der Episodenkarte, da ich das Intro ja nicht zum cutten brauchte. Mr Krabs badete in Geld, entspannt, bis er hörte, dass jemand reinkam. Er wurde panisch als er merkte, es war der Gesundheitsinspektor, und rief Spongebob. Mr Krabs schreit vor Angst und Panik so laut, dass die Ohren mir sogar schmerzten. Er befahl Spongebob den Gesundheitsinspektor abzulenken, daraufhin tat das Spongebob auch.

Spongebob war nicht der normale Gelbe nette Schwamm wie wir ihn kannten... in dieser Folge war er anders... er wirkte abwesend.. fast schon verrückt...

Spongebob schlich sich mit einem Haken von hinten an den Gesundheitsinspektor und legte den Haken Blitzschnell um seine Kehle... Der Inspektor wehrte sich... doch es hatte keinen Zweck.. Er war dem Schwamm hoffnungslos unterlegen....

Thadeus, der auf seinem Platz schlief, wachte durch das Geräusch auf und rannte panisch davon als er die Leiche sah.

Spongebob wollte ihm nachrennen, doch Mr. Krabs hielt ihn fest und sagte, das könne er auch später erledigen.

Sie verstecken die Leiche in einer Kühlkammer. Das Bild wurde immer rauschender und schlechter, so kam es mir zumindest vor. Es gab eine kurze kleine schwarze Szene, mit einem sehr lauten rauschen. Nach dem Cut veränderte sich alles :

Es war ein sehr starkes Gewitter, und Spongebob und Mr.Krabs hatten Blutrote Augen. Sie blieben den Tag lang im Resturant, und machten paranormale Sachen mit der Leiche.. Manchmal ein Pentragramm um die Leiche dem Satan zu opfern (was aber dank Spongebob's Tollpatschigkeit nicht klappte), es passierten immer wieder komische Sachen. Sie versteckten auch die Leiche immer wieder an anderen Orten, während sie die ganze Zeit lachen. Eine Zeit später gingen sie raus, und es stellte sich heraus, dass der Regen eigentlich aus vielen Bluttröpfchen bestand, worauf sie ein großes Grinsen im Gesicht bekamen.

Plötzlich kamen zwei Polizeiboote, aus denen sie Polizisten riefen, sie sollten sich mit erhobenen Händen stellen.

Mr. Krabs lachte nur und schoss mit einem Granatenwerfer auf die Boote. Sie explodierten bevor die Polizisten reagierten konnten.

Spongebob ging zu Thaddeus nach Hause, welcher ängstlich auf seinem Bett hockte. Spongebob nahm seine Klarinette und rammte sie tief in Thaddeus Hals. Thaddeus Röchtelte und Würgte um sie auszuspucken aber es half alles nichts.

Er verschluckte sie, woraufhin er nicht mehr reden konnte. Spongebob ging fröhlich in die Küche von Thaddeus, suchte sich ein Buttermesser aus, ging damit zu Thaddeus und ritzte ihm Alles hat ein Ende. mit groben Buchstaben in den Bauch. Er schnitt daraufhin Thaddeus die Augen und seine Nase ab. Bei jedem Schnitt spürte er eine Welle der Erleichterung in sich aufkeimen

Er stach Thaddeus  ins Herz. Das Blut.. das verdammte Blut aber sah zu realistisch aus.. und ich übergab mich, es sah so grauenhaft... hyperrealistisch aus...  Er nahm seine Leiche mit in die Kühlkammer. Danach  ging er zu Sandy, und es wurde nicht gezeigt, was er mit ihr gemacht hat..  


Nach einer Zeit, kamen Fische vom SWAT-Team, welches Thaddäus kurz nach seinem Verlassen der Krossen Krabbe angerufen hatte, in einem gepanzerten Hubschrauber zu dem Resturant und sagten, hier seien 4 bis 5 Leichen versteckt. Mr. Krabs versuchte nartürlich es ihnen auszureden, aber auch sie bleiben hart. Sie fanden nichts, bis sie die Kühlkammer entdeckten, und da auch reinschauen wollten. Jetzt reagierte Spongebob sehr schnell, denn er nahm ein Messer, und schnitt ihnen schnell und präzise die Kehle durch. Sie schlossen die Kühlkammer, nach dem er sie hineingeschleift hatte.

Spongebob und Mr Krabs blicken genau in die Kamera.. Ein Bild das mein Blut gefriehren lies.. Sie Blickten mich quasi durch den Fernseher an.

Ein Bild meiner Mutter wurde eingeblendet.


Jetzt ist sie dran. Sein Grinsen wurde so furchtbar gruselig, und das Bild rauschte, und wurde immer schlechter.. Seine Augen verfolgten mich.. 

...Patrick...

Ich schaltete es ab, und ging raus, und rauchte eine. In einer Woche, hatte jemand an meiner Tür geklingelt, und ich hörte es etwas murmeln ... bist d.. ist.. als ich die Tür aufmachte, war als einziger ein Brief da, worauf stand


Jetzt ist sie dran.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki