FANDOM


"Ich wünschte, sie hätten recht gehabt... Doch nun ist es wohl zu spät, der Vergangenheit Beachtung zu schenken... Wen ich damit meine, fragt ihr euch... Nun, ich meine diese gottverdammten Wissenschaftler, die immer glauben, sie wären schlauer als Gott. Sie sagten immer, man sollte sich keine Sorgen machen. Die Sonne würde erst in etlichen Jahrtausenden so stark ausgedehnt sein, dass das Leben, wie wir es kennen, kaum möglich wäre.

Da hatten sie ja auch noch keine Ahnung von "Blue Nova". Blue Nova hat mir so gut wie alles genommen, was mir lieb und teuer war, außer meinem Bruder Daniel. Tage bevor Blue Nova auf die Sonne traf, wussten die Wissenschaftler schon, dass er kam. In allen Nachrichten wurde davon berichtet.

Ein radioaktiver, kosmischer Nebel, der direkt auf unser Sonnensystem zusteuerte. Die Wissenschaftler meinten, der Nebel sei ungefährlich und unbedenklich.... Unbedenklich am Arsch... Als der Nebel zuerst die Sonne und dann die Erde traf, wurde langsam sichtbar, was für eine Macht Blue Nova hatte.

Jeden Tag starben Menschen und Etliche bekamen kleine Krankheiten wie Husten oder leichtes Erbrechen oder wenn man sehr großes Pech hatte, bekam man Bluria. Eine der schlimmsten Krankheiten, die es je gab. Zuerst schwollen viele Stellen am Körper an und dann kamen auch schon die Mutationen. Es war einfach nur schrecklich, diese Mensch leiden zu sehen. Ihnen wuchsen extra Arme, ein zweites Paar Beine oder sogar ein zweiter Kopf und als wäre das nicht schlimm genug, wurden sie auch noch brutal.

Ich meine jetzt nicht einfach nur brutal als wären sie etwas wütend, sondern richtig brutal... Es war so, als ob sie die Kontrolle über ihren Körper verloren hätten. Zu dieser Zeit waren circa 30% der Weltbevölkerung entweder tot oder infiziert mit Bluria und dann kam es in den Nachrichten...

Die Sonne dehnt sich rapide schnell aus und das Leben auf der Erde würde bald unmöglich sein. Täglich wurde es mindestens 3 Grad heißer und es gab nur einen Ausweg... Wenn man nicht auf der Erde leben kann, lebt man unter der Erde und das taten wir. Innerhalb eines Tages rannten alle Menschen, die noch übrig waren, unter die Erde. Die Deutschen rannten in alte Weltkriegsbunker, die Chinesen rannten in alte Katakomben und die Russen rannten in die Metro. Doch wo das Leben hingeht, folgt auch der Tod.

Täglich wurden mehr Leute in den Tunneln krank und bekamen Bluria und was wahrscheinlich das Schlimmste war... Man fand auch abscheuliche Leichen, alle zernagt oder mit Bissspuren übersät. Es waren mit Bluria angesteckte Tiere oder, wie wir sie nennen, Bluranten. Nachdem die Sonne nach 13 Tagen aufhörte sich auszudehnen, waren alle froh. Doch die Oberfläche der Erde war immer noch viel zu heiß, um sie ungeschützt zu betreten, darum entwickelten wir Anzüge gegen die Hitze und die Radioaktivität. Doch glaubt mir, es war trotzdem immer noch scheiße heiß da oben...

Und da waren wir nun... Ich , Daniel und 8 andere Überlebende. Um uns herum sind lauter Bluranten und mit Bluria infizierte Menschen und als wäre das nicht schlimm genug, geht uns langsam das Essen aus."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki