FANDOM


15.04.  Warum? Warum ich? Warum hat mich mein Chef hier HER geschickt?

Nur weil ich als Reporterin arbeite, heißt das noch lange nicht, dass ich mich zu so was herablassen muss! Klar, ich bin junge 21 und keine Andere wäre besser dafür, aber echt mal! So wenig Money für so ´ne Bruchbude? Nee danke! Dazu noch am Wochenende. „Miss Murray, Sie sind jung und haben doch vor nichts Angst. Der Spur nachzugehen wäre ein Hammer, vor allem wenn wir den Mörder finden. Also, gehen Sie in die Klinik?“, fragte er mich damals und ich sagte ja. Heute könnte ich mich dafür schlagen. Nun gut, nun bin ich hier und kann mich umsehen. Das alte Krankenhaus ist kalt und dunkel. Licht kommt nur durch die Fenster und durch Löcher in den Wänden. Es sind Blutspritzer zu sehen, ich muss zugeben, dass ich Angst habe...

17.04. In den letzten Tagen war alles ruhig. Ich lebe mich hier gut ein und kenne mich schon etwas aus. Auch, wenn mir etwas ein Gefühl der Angst gibt. Meist hört man den Wind heulen und ich denke die Hilferufe der kranken Menschen hören zu können... Krank! Ich muss schnell was finden, sonst muss ich noch länger bleiben.

23.04. Sechs Tage sind nun vorbei und ich habe etwas Interessantes gefunden. Alte Unterlagen des Krankenhauses! Ich habe sie noch nicht gelesen, da Blut darauf ist. Aber nun werde ich es tun:
„Verdammt, die Totenzahl steigt, wir können nicht so weiter machen, aber die Ärzte weigern sich, jetzt aufzuhören. Die Schreie werden immer LAUTER! ICH HALT ES NICHT MEHR AUS!“ Heilige Scheiße! Ein großer Blutfleck ist auf der nächsten Seite! Das Geschriebene macht mir Angst... Was durften sie nicht weiter machen? Ich denke, ich bin auf einer heißen Spur... oder eher auf einer Blutspur? 

29.04. Die Tage waren relativ unangenehm, da die Schreie immer lauter wurden, als würden sie mich rufen... Ich glaube, meine Nerven gehen flöten. Nur die Ruhe, heute habe ich eine Blutspur gefunden. Sie führte mich in einen dunklen Raum, und als ich die Taschenlampe anmachte... Dieser Anblick! Überall lagen Leichen, Schädel und Körperteile! Ich musste mich übergeben, ich muss hier weg! Sofort! Vom Mörder keine Spur, nur von Leichen und einem Krankenhaus, welches Fehler machte. 


30.04. Ich ging langsam durch die alten dunklen Flure des Krankenhauses in Richtung Ausgang. Als ich dort war, war sie zu diese verdammte Tür verschlossen. Ich fand einen Zettel  „Na, Süße? Sicher dachtest du, du  wärst alleine, das bist du aber nicht ;) Ach Kleine, mein Spiel ist doch noch nicht zu Ende! Aber Hey! Jetzt, wo du schon einmal hier bist, erzähle ich dir alles. Ich war einst ein Patient in dieser Klinik. Mein Name lautete 044. Sicher hast du auch schon dieses Zimmer besucht. Ich habe dich ja gesehen! Ich war ein Versuchskaninchen, so wie 40 andere auch, nur dass ich überlebt habe. Das Krankenhaus wollte an uns Mittel gegen Krebs testen, die alle versagten. Ich bin entstellt. Alle hassten mich, und mit all dem Hass gegen die Welt mordete ich. Das ist doch eine hübsche Story, nicht war, Kleine? Deine Haut ist sicher weich und zart... Hab keine Angst vor mir, Kleine...“

Slenderman is comming for you by danstrogg-d64f9mr

Krankenhaus...



So das war meine kleine Geschichte vielleicht kommt auch noch ein 2. Teil der nicht so gruselig ist mal sehen... entschuldigt meine Rechtschreibfehler. ~Vici

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki