FANDOM


Balsam Lake, Wisconsin. Danny war gerade auf einem Wandertrip, als das Wetter umschlug. Es blitzte und regnete in Eimern, da fand er mitten im Wald einen kleinen Höhleneingang. Danny war ein bisschen ängstlich, als er den Eingang gesehen hat. Er überlegte sich, ob er rein gehen sollte. Gleichzeitig fiel sein MP3-Player aus, er hatte gerade noch "Broken Out In Love", den Themesong seines Lieblnigswrestlers, Bray Wyatt, drin. Da er ein großer Wrestling-Fan war, hörte er sich oft Themesongs von seinem Lieblingswrestler an.

Es wurde kalt. Danny ist Asthmatiker. Er blieb noch längere Zeit vor dem Eingang der Höhle. Danny ist gerade der Gedanken gekommen, dass er lieber wieder gehen soll. Aber zur selben Zeit hörte er ein Lachen, das aus den weiten Tiefen der Höhle ertönte. Anfangs dachte er, dass er sich das nur einblidete. Doch nach einigen Minuten kam ihm dieses Lachen sehr bekannt vor. Hatte er es etwa vorher schon einmal gehört? War er schon mal hier? Danny verlor langsam den Verstand. Er überlegte lange, ob er in die Höhle gehen sollte, um diesem Lachen auf den Grund zu gehen.

Er zögerte. Die Angst packte ihn erneut, doch der anhaltende Regen zwang ihn regelrecht in die Höhle, er spürte Spinnenweben überall im Gesicht und am Körper. Trotz alledem packte ihn die Neugier und er ging weiter. Das Lachen wurde immer lauter. Mittlerweile ist es unerträglich, wirklich krankhaft. Zu seinem Glück fand Danny eine alte Fackel und entfachte diese. Irgendwann war er an einem Punkt angelangt, wo er zu entscheiden hatte, ob er links oder rechts weitergeht. Beide Pfade waren dunkel, ohne die vorher gefundene Fackel hätte er nichts mehr gesehen. Von der rechten Seite kam das krankhafte Lachen her. Von der linken Seite kam nur Totenstille. Er entschied sich für die Rechte. Kaum ging er wenige Schritte, hat er zwei abgetrennte Finger gefunden. Der sechzehnjährige Danny hatte den Schock seines Lebens. "Warum zur Hölle liegen hier zwei Finger?", dachte er sich.

Im Hintergrund hörte er nicht nur das krankhafte Lachen, sondern auch noch ein leises Quietschen. Er begann, Schatten zu sehen, große Schatten. Sie konnten nicht von einem Tier sein. "Aber Wer oder Was ist das?", murmelte Danny vor sich hin. Er ging langsam weiter.

"Wilkommen, willkommen"., hörte er. Danny ging weiter und traute seine Augen nicht. Bray Wyatt! Ja kann das denn sein? Er schloss langsam seine Augen. "Das muss ein gottverdammter Traum sein!!!!". Als er sie wieder öffnete, stand Wyatt plötzlich nur mehr wenige Zentimeter vor ihm. Wyatt starte ihn lächelnd an. "Willkommen, mein Sohn", sagte er leise zu Danny. Seine Fackel ging im nächsten Moment aus! Er hörte wie leise gesungen wird "He´s got the whole world in his hands!" Es war stockfinster, Danny hörte nur wieder dieses kranke Lachen. Er sah ein kleines Licht. Wyatt stand plötzlich mehrere Meter vor Danny, mit einer kleinen Laterne in der Hand: "Ich bin hier"

Von Danny hörte man nichts mehr für die nächsten 7 Jahre....

Danny war nicht mehr der selbe Junge. Danny´s Eltern steckten ihn in eine psychiatrische Anstalt, da seine Art merkwürdig wurde. Er sang ständig "He´s got the whole world in his hands", machte jeden Angst mit seinen Aussagen wie" Er kommt! Ich bin hier! Der Weltenfresser ist da!" Auf den Wänden von seiner Zelle stand mit Blut geschrieben:" Ich bin hier!" Das Makabere daran ist, Danny sollte nicht der Letzte bleiben...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.