FANDOM



Verliebt



Immer wenn Brian , Maja küsste dachte er an Tina. Sein Leben, wenn es noch ein Leben war, war grausam. Er konnte so nicht mehr weiter Leben, aber was sollte er tun? Das Verlangen nach Tina war bereits größer als das Verlangen nach Blut. Wo sollte er leben? Abends wenn er mal alleine unterwegs war belauert er das Haus, wo Tina wohnt. Zu Maja sagte er immer er würde seine Eltern besuchen. Am Montag den 28.09.2015 war Brian wieder bei dem Haus um ihr nahe zu sein. Er versteckte sich immer hinter einer großen Eiche damit sie ihn nicht sehen konnte. Eines abends sagte plötzlich eine Stimme hinter ihn:„ Hi Brian“ Brian erkannte sofort das es Tinas Stimme war und drehte sich um Tina sah ihn glücklich an „Was machst du denn hier?“  fragte sie. „Ich bin hier zufällig vorbei gekommen“ antwortete er. „Wollen wir ein spazieren gehen?“ fragte sie. Die beiden gingen ein Stück durch den Park. „Mir geht es nicht aus dem Kopf was ihr getan habt und warum es geht mir nicht mehr aus dem Kopf und du auch nicht “ sagte Tina. Brian hielt  ihr den Finger vor dem Mund und sagte: „ frag mich lieber nicht und rede da nicht von“. Bearbeiten
Dann liefen sie zurück zu Tinas Haus und verabschiedeten sich wobei Tina Brian einen flüchtigen Kuss auf die Wange gab und schnell ins Haus verschwand. Brian war total glücklich, das Gefühl verflog aber schnell, als er einen Herzschlag hören konnte. Es kam aus dem Park seine Gier nahm Kontrolle über seinen Körper. Brian stellte sich auf den Wanderweg der durch den Park verlief. Die beiden Joggerinnen kamen direkt auf ihn zu. Die beiden lächelten ihn an, er konnte sein Verlangen nicht mehr unterdrücken und schlug eine der beiden zu Boden, die andere rannte panisch davon. Brian verfolgte sie und konnte ihre Angst an ihren Herzschlag spüren. Mit einem Sprung stürzte er sich er sich auf das fliehende Mädchen. Er biss er von hinten in den Hals und saugte sie aus. Dann ging er zurück zu dem Mädchen was er zurückgelassen hatte. Der Anblick des Blutes was ihr aus der Nase lief steigerte seine Gier noch mehr. Brian verbiss sich in ihr und tötete sie. Gesättigt ging er zu den anderen nach Hause. Maja war sauer und fauchte ihn an: „wo zu Teufel warst du den ganzen Abend“ brüllte sie ihn an. „Bei meinen Eltern und spazieren und ich habe zum ersten mal alleine meinen Durst gestillt“ ,antwortete er. Später beruhigte sich Maja wieder und sie gingen ins Bett, Maja schlief auf Brians Schulter ein. Er konnte nicht schlafen seine Gedanken waren bei Tina, wie würde sie reagieren wenn sie erfuhr, dass er ein Vampir ist? Am nächsten Abend gingen die drei jagen es war eine sternenklare Sommernacht. Ziel genau liefen sie zum Kanal, längst hatten sie ihre Opfer dort wahrgenommen. Am Kanal saßen zwei Männer, die angelten. Maja wollte mit ihnen spielen und sagte zu den beiden sie sollen sich erst einmal zurückhalten. "Ich möchte die beiden ein bisschen anmachen dann schmeckt mit ihr Blut besser“, sagte sie mit einem frechen Grinsen. Sie lief zu den beiden Anglern zum Kanal: „Wow“, sagte der eine.“ „Wer bist du und was machst du alleine so sexy gekleidet hier?“ ,fragte der andere. „Ich bin Maja und will euch vernaschen“, sagte Maja und lächelte die beiden frech an. Sie schaute zu Brian wie dieser wohl darauf reagieren würde. Maja stellte sich zwischen den beiden Männern und fing an sich etwas zu bewegen, sie gab Brian und Max ein Zeichen, dass es gleich losgehen würde. Als der eine sie küssen wollte und mit seinen Mund an ihr war, drehte sie ihren Kopf zur Seite und biss diesem in den Hals ,der andere Angler bemerkte schnell ,dass etwas nicht stimmte als er das Blut und die Augen sah und rannte um sein Leben. Er rannte direkt in den Armen von Max und Brian und schrie vor Panik. Sein Puls raste die beiden bissen ihm zugleich in den Hals und saugten ihn aus. Maja kam zu ihnen und fragte Brian: „hat es dir gefallen das die beiden mich wollten?“ Bearbeiten
Brain sagte nur:„ Du hast recht das Blut ist besser wenn die Opfer ängstlicher oder erregt sind. Später zu Hause hatten sie die ganze Nacht Sex, wobei er wieder an Tina dachte. Wie es wohl wäre mit ihr Sex zu haben? Würde es überhaupt gehen Sex mit einem Menschen zu haben?: „ Hattest du mal Sex mit einem Menschen“ fragte er Maja. „Na klar antwortete sie, das ist sehr praktisch da ich danach eh durstig bin wie du weißt“. Brian musste immer nur an Tina denken und war wieder mal auf dem Weg zu ihrem Haus. Er konnte sie im Flur erkennen,wo sie sich gerade die Jacke anzog und raus kam. Brian versteckte sich hinter einem Busch. Tina lief genau an ihm vorbei sein Herz raste, er konnte ihren Herzschlag hören. Brian lief ihr nach in den Park ihm der Gedanke sie zu töten er war durstig und vielleicht würde sie ihm besonders gut schmecken und er müsste nicht mehr pausenlos an sie denken. Er lief direkt hinter ihr, er könnte sie einfach angreifen und aussaugen. Plötzlich dreht sie sich um und schrie:„ Was wollen sie von mir… ach du bist es Brian. Erschreck mich doch nicht so“. Tina fiel erschrocken in seine Arme. Ihre Hauptschlagader pochte wie wild, was seine Gier nach ihrem Blut ins unermessliche trieb, er spürte das sein Gesicht sich  verzog  „Nein“, sagte er zu sich selber und stieß Tina etwas weg. „Bitte geh lieber“, sagte er zu ihr. „ Warum soll ich gehen“ fragte sie ihn. „Ich habe mich in dich verliebt aber ich habe Angst ich könnte dich in meinem Rausch verletzten oder töten“, sagte Brian. Tina sah Brian tief in die Augen und sagte:„ Du könntest mir nichts tun das fühle ich“. Tina kam immer näher ihr Herzschlag wurde immer lauter, als sie sich küssten verschwand die Gier auf ihr Blut.„ Ich liebe dich auch“, sagte Tina mit einem lächeln. Sie umarmte ihn als er wieder die Gier nach Blut verspürte und sie etwas wegstieß. „Geh lieber Heim“, sagte er. „Sehen wir uns Morgen?“ fragte sie ihn. „Mal sehen“, antwortet er. Tina wollte erneut einen Kuss was Brian ablehnte. „Ich will es ja auch aber ich habe Angst das ich meine Gier nicht zurückhalten kann weil ich ein …..Vampir bin“, sagte er mit Angst in seiner Stimme. „Ich weiß sehen wir uns Morgen?  „Mal sehen“, antwortete er. Auf dem Weg nach Hause liefen ihn Maja und Max über den Weg.  „Was machst du denn hier, wie geht es deinen Eltern“, fragte Tina. „ Alles ok bei denen ich wollte gerade nach Hause kommen“ antwortete er. Auf dem Weg nach Hause spürten sie die Anwesenheit mehrere Menschen was sofort ihre Gier  nach ihrem Blut hervorrief. Auf einer Wiese konnten sie ein Lagerfeuer erkennen an dem Jugendliche saßen. Maja schlug vor sie aus drei Richtungen zu gleich anzugreifen, dass keiner fliehen konnte. In Brian stieg die Gier nach Blut, zugleich  dachte er an Tina was ihm daran hemmte anzugreifen. Die anderen hatten schon angegriffen und saugten alle aus. „Was ist los mit dir Brian hast du keinen Hunger“?  Brian lief ohne zu antworten mit den anderen nach Hause, als Maja schlief ging er runter ins Wohnzimmer wo er über sein Leben und Tina nachdachte. Warum war alles so kompliziert ? Maja kam zu ihm und fragte: „ Was ist denn los Schatz“ ?  „Garnichts“ antwortet er, „ ich hatte nur keinen Hunger gestern“. Dann ging er zurück mit Maja ins Bett damit sie ihn nicht weiter nerven würde. Am nächsten Tag traf er sich wieder heimlich mit Tina, sie liefen verliebt durch den Park. Als er plötzlich Schreie hören konnte schoss ihm sofort der Gedanke in den Kopf das Maja und Max in der Nähe sein müssen. Aus Angst ihnen mit Tina zu begegnen drehten die beiden um. Als er Tina zu Hause abgesetzt hatte lief Brian wieder in den Park. Er konnte einen ängstlichen Herzschlag wahrnehmen der immer näher kam bis eine Frau mit panischen Blick vor ihm stand sie schrie: „ Helfen sie mir der Teufel ist hinter mir her, sie haben meinen Freund getötet“. Brian umarmte die Frau, seine Gier stieg an und er sauge sie mit einem gezielten Biss in die Hauptschlagader aus. Lachend kamen die anderen plötzlich bei ihm an „ oh man sagte Maja nun hast du unser Spiel versaut“.Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki