FANDOM


Deadpool

Deadpool aus LEGO Marvel Super Heroes

Was ich euch hier und jetzt erzähle, ist mir tatsächlich passiert, auch wenn ihr/du mir nicht glaubst.

Es war ein ganz normaler Tag, als ich von der Schule nach Hause kam und erstmal den Laptop anschaltete, um YouTube-Videos zu gucken. Ich war ein großer Let's Play-Fan und schaute direkt auf meinem Lieblings-Let's Play-Kanal (PietSmiet), ob es irgendein neues Let´s Play gibt und tatsächlich: Seb und Chris haben das Spiel: LEGO Marvel Super Heroes angefangen zu Let's Playen. Da ich schon immer dein großer Fan der LEGO Spiele war, war mir sofort klar, dass ich das Let's Play gucken würde. Doch bereits nach dem 1. Part wusste ich, dass das Spiel ziemlich cool aussah und kaufte es mir am nächsten Tag für Steam. Ich fing sofort an, zu spielen und wie erwartet war es auch beim Selbstspielen extrem geil. Mein Lieblingssuperheld der Marvel Comics war schon immer Deadpool. Da ich wusste, dass er in diesem Spiel existiert, wollte ich ihn natürlich so schnell wie möglich freischalten. Ich googelte es also und stellte enttäuscht fest, dass man mindesten 200 Goldene Steine im Spiel braucht um ihn freizuschalten (es gibt im Spiel insgesamt 250). Bedeutet, man schaltet ihn erst extrem spät frei. Doch als nächstes stand ein Wochenende an und ich wollte von Freitag bis Sonntag so viel wie möglich das Spiel spielen um es zu schaffen. Gegen alle Erwartungen meinerseits hatte ich es tatsächlich geschafft.

Ab jetzt wurde es komisch:

Ich schaltete ihn frei und war überglücklich. Ich spielte ihn sooft ich konnte (was recht schwierig war, weil er keine Spezialfähigkeiten besaß und deshalb recht nutzlos war) und irgendwie war es besser als mit den anderen Charakteren. Ich hab sogar am Montag dann die Schule geschwänzt, um weiter das Spiel zu spielen. Ich spielte nur mit Deadpool und starrte ihn regelrecht an. Ich starrte auf ihn und sein Icon. Ich prägte es mir ein. Man könnte sagen, ich war besessen. Aber das war nicht das, was mich zum Verzweifeln brachte. Als ich Montagabend den Laptop dann ausmachte, um Schlafen zu gehen weigerte sich mein Gehirn regelrecht dagegen. Ich war richtig süchtig! Als ich dann im Bett lag und meine Augen schloss, sah ich ihn plötzlich: Deadpool! Bei sowas denkt man sich nichts, jedoch passierte es immer wieder. Sobald ich meine Augen länger als 5 Sekunden schloss, tauchte das Bild dieses LEGO Deadpool Icons auf. Wenn ich dies ignorierte, hörte ich sogar ganz leise seine Stimme. Jetzt hab ich diese Geschichte total ausgeweitet, obwohl es das gar nicht wert war. Das war es natürlich nicht: Eine kleine Anmerkung noch. Diese Ereignisse sind nun mittlerweile mehrere Monate her und ich höre seine Stimme immer noch. Auch sein Bild sehe ich noch vor meinen Augen. Es verblasst aber nicht. Das Spiel habe ich natürlich auch nicht mehr gespielt. Irgendwann wurde es mir zu viel und ich habe angefangen, mich selbst zu verletzen, um diese Stimme und das Bild aus meinem Kopf zu bekommen. Ohne Erfolg. Meine Arme und Hände sind voller Narben und Wunden und ich habe langsam das Gefühl, verrückt zu sein. Ich habe auch schon daran gedacht, andere zu verletzen, um mich abzulenken, doch das würde mich zu einem Mörder machen. Oder? Werde ich langsam verrückt...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki