FANDOM


Es war im Dezember, ich war 8 Jahre alt, doch ich kann mich an jedes kleinste Detail erinnern. Es waren ein paar schlaflose Nächte, aber sie wurden zu etwas, das ich niemals im Leben hätte glauben können. Ich habe früher nie an Geister geglaubt, aus diesem Grund habe ich mir mit Freundinnen immer den Spaß erlaubt, Bloody Mary zu rufen. Nie ist sie gekommen, und deswegen dachte ich, es gibt keine Geister. Nun ja, zurück zu der wahren Geschichte. In der ersten schlaflosen Nacht setzte ich mich auf das Sofa und schaltete den Fernseher an. Es lief nichts Besonderes im Fernsehen um Mitternacht. Doch dann entdeckte ich einen Film, in dem es um Geister ging. Sofort war ich interessiert. Auf jeden Fall schaute ich die Nacht durch, und am nächsten Morgen legte ich mich schlafen.

Nacht 2 : Wie auch in der ersten Nacht saß ich auf der Couch, und der Fernseher war an. Diese Nacht war es etwas anders, denn schlagartig wurde es kalt. Ich nahm mir eine Decke, aber es war mir immer noch kalt. Ich ignorierte das alles. Das war ein großer Fehler. Auch diese Nacht war nicht großartig viel passiert.

Nacht 3 : In dieser Nacht passierte es das erste Mal. Wie auch in den anderen zwei Nächten war ich auf der Couch, und der Fernseher war an. Es war auch wieder so kalt, und dieses Mal hatte ich mich beobachtet gefühlt. Ich schaute ständig zu der Treppe, die direkt neben der Couch war. Ich schaute ständig auf diese eine Stufe. Da ich nichts sah, drehte ich mich zum Fernseher. Dieser war auf einmal steckengeblieben. Ich starrte auf das Bild, und kurz darauf fühlte ich mich wieder beobachtet. Ich starrte wieder auf die Treppe. Dieses Mal sah ich nicht die Stufe, nein, es saß ein kleines Mädchen dort. Sie hatte schwarze Haare, die ihr ungefähr bis zur Hüfte gegangen sind. Sie war schlank, ihre Haut war sehr blass. Das Mädchen trug ein weißes langes Kleid, einfach ganz schlicht. Sie hatte einen Mund und eine Nase, aber ob sie Augen hatte, konnte ich nicht erkennen, da ich kurzsichtig war und meine Brille nicht auf hatte. Kontaktlinsen hatte ich auch keine. Ihr Kopf war in meine Richtung gedreht, sie starrte mich an, aber gab kein einziges Wort von sich. Ich musste ständig vom Fernseher wegschauen und das Mädchen anschauen, weil ich immer noch nicht glauben konnte, was ich da gerade sah. Ich dachte, ich würde träumen, ich tat es nicht. Ich hielt es für unmöglich. Ich schaute wieder zum Fernseher, dann zur Treppe, aber in diesem Moment war sie einfach verschwunden. Ich wusste nicht, wo sie war, wollte lieber aber auch nicht gucken. So legte ich mich schlafen.

Nacht 4 : Um die selbe Uhrzeit (1-2 Uhr) besuchte mich das Mädchen wieder. Dieses Mal fand ich ihren Besuch nicht sehr schlimm, sondern recht angenehm. Leider sprach sie auch dieses Mal nicht. Ich sagte ihr 'Hallo' und 'Wie geht's dir ?' und 'Was machst du hier ?', aber jedes Mal schaute sie mich nur an und schwieg. Sie blieb nicht lange, und bald verschwand sie. In dieser Nacht sagte ich zu mir: Morgen werde ich zu ihr gehen und sie fragen !

Nacht 5 : Ich setzte mich hin und wartete gespannt drauf, bis sie wieder käme. Aber sie kam diese Nacht nicht. Ich war sehr enttäuscht.

Sie kam bis heute nicht wieder, aber trotzdem würde ich sie gerne noch ein einziges Mal sehen, fragen, wie es ihr geht und sie doof angucken. Ich schwöre euch, wenn ich sie das nächste Mal sehe, werde ich zu ihr gehen und schauen, ob sie Augen hat, ich schwöre es euch wirklich, Leute !

Ich wünsche euch noch angenehme Ferien und alles Gute an euch. Ich weiß leider nicht, ob jemand davon schon erzählt hat, aber wenn ja, tut es mir leid, es ist nur mein Erlebnis !

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki