FANDOM


Hast du schon einmal die Geschichte des Waldmädchens gehört? Das Mädchen, das angeblich im Wald hinter der Stadtgrenze lebt.

Viele sagen, das Mädchen sei nur eine erfundene Geschichte, um Leichtgläubigen Angst einzujagen. Doch, manch Wenige wiederum behaupten, sie gesehen zu haben. Dies ist die alleinige Wahrheit, die verzweifelt von den Ungläubigen unterdrückt wird. Du glaubst mir nicht? Du willst Beweise und sie sehen? Tja, das kannst du. Betrete um 23 Uhr in einer Vollmondnacht den Wald hinter der Stadtgrenze. Gehe nun in die Mitte des Waldes, dort wirst du eine kleine Lichtung entdecken. Betrete sie und warte dort. Warte, bis es Mitternacht wird und der Vollmond über der Lichtung steht und sie mit einem schaurigen Licht füllt.

Ein kleines Mädchen in einem leuchtenden, schneeweißen Nachthemd, langen, blonden Haaren und niedlichen, blauen Augen wird nun die Lichtung betreten. Dies ist das Waldmädchen. Ab diesem Zeitpunkt musst du alle diese Schritte und Anweisungen befolgen, ansonsten wird dein Vorhaben nicht allzu gut enden.

Sie wird dich ansehen, ihre blutroten Lippen formen sich zu einem breiten Lächeln. Du wirst ihre spitzen weißen Zähne sehen und dir wird es kalt den Rücken hinunterlaufen. Doch du darfst die Angst nicht zeigen, sonst wird das Mädchen dich anspringen und dir mit ihren spitzen Zähnen die Kehle herausreißen.

Lächle sanft zurück und lass dir deine Angst nicht anmerken. Mit heller, klarer Stimme wird sie dich fragen, was du hier machst. Antworte, du seist vom Weg abgekommen und einfach weiter gelaufen, bis du zu dieser Lichtung kamst und weil sie so schön war, wolltest du eine Weile hier bleiben. Sag ihr, dass du nach Hause musst und sie wird versuchen dich an die Hand nehmen. Lass sie auf keinen Fall deine Hand nehmen, denn wenn sie deine Hand hält, wird sie dich zu ihrem Versteck bringen und dort wird sie dich auf grauenvolle Art und Weise töten. Zuerst wird sie dich mit ihrem Blick hypnotisieren und tief schlafen lassen. Wenn du aufwachst, liegst du in einer Höhle, die von Kerzen beschienen wird. Wie gelähmt wirst du auf einer kalten Steinplatte liegen. Du wirst dich nicht bewegen können, dennoch wirst du alles spüren. Nach einer Weile wird das Mädchen auftauchen, in ihrer Hand hält sie eine altmodische Säge. Als erstes wird sie dir deine Finger und Zehen einen nach dem anderen absägen. Der Schmerz ist unerträglich und du schreist, schreist nach Hilfe, doch niemand wird dich hören. Nachdem alle deine Finger und Zehen entfernt wurden, nimmt sie von einem kleinen Tischchen, der neben deinem Kopf steht, einen Löffel. Mit diesem Löffel wird sie deine Augen herauskratzen und deine Augenhöhlen ausschaben. Sie wird wieder die Säge in die Hand nehmen und deine Arme und Beine absägen. Du hast schon längst aufgehört zu schreien, dir fehlt die Kraft dazu. Der Schmerz ist so stark, dass du dir wünschen wirst, zu sterben. Welch ein Glück, denn nun wird das Mädchen ein Messer in deine Brust rammen und dein Herz wird aufhören zu schlagen.

Also, nimm bloß nicht ihre Hand. Stattdessen unterhalte dich mit ihr. Sie wird dir viele kindliche Geschichten erzählen, hör ihr gut zu. Rede solange mit ihr, bis es 4 Uhr morgens wird. Das Waldmädchen wird sich von dir verabschieden, sie wird sagen, dass es schon sehr spät sei und sie nach Hause müsse. In die gleiche Richtung, wie sie zuvor kam, wird sie nun wieder verschwinden. Nun warte dort, bis die Sonne aufgeht und verlasse dann so schnell wie möglich diesen Wald und kehre nie wieder zurück.

Denn wenn du zurückkehrst, egal zu welcher Stunde, wird das Waldmädchen dich finden und dich töten.

Autor: XRunaway [1]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki