FANDOM


Bericht von Dr. Issac Prjiän

Erster Tagebucheintrag, 17.5.1961

Heute brechen wir auf.  Ich und das Team sind fest entschlossen, das Amulett zu finden.  Es muss dort irgendwo draußen sein. Die Forschungseinrichtung wartet gespannt auf erste Ergebnisse und ich setze mich seit Wochen unter Druck. Ich muss es finden. Ein geheimer Bund in Skandinavien betete ein Amulett an, das von dem Urheber des Bösen höchstpersönlich geschaffen worden sein soll.  Es heißt, derjenige, der es trägt, dem gebührt Eintritt in die Hölle.  Ich muss es finden. Ich werde alles dokumentieren. Es hat einen unwahrscheinlich großen Wert.

27.7.2008

Die Arbeiten laufen auf Hochtouren.  Die meisten Orte, an denen wir das Amulett vermuteten, haben wir bereits abgeklappert. Keine Spur von dem Ding. So langsam würde ich es aufgeben, aber ich kann und darf mein Team nicht enttäuschen.  Es wird langsam dunkel, wir müssen weiter. Wir unterhielten uns mit Anhängern dieses geheimen Bundes,  und sie rieten uns, ein paar Orte zu untersuchen. Es seien alte Niederlassungen ihrer Vorfahren.

DDA1.jpg

3.8.2008

Wir haben es fast geschafft. Wir fanden Überreste einer Gebetsstätte, mit einer Karte.  Auf dieser Karte wurden unbekannte Schriftzeichen ermittelt. Die Karte sieht nicht ganz so alt aus, wurde mit modernen Stiften gezeichnet, jedoch älterer Stifte. Wir schickten eine Kopie an die Forschungseinrichtung, eventuell können die ja damit was anfangen und es übersetzen. Was es genau zeigt, wissen wir nicht. Eigenartige Dinge passieren hier, seit wir die Ausgrabung der Stätte begonnen haben: Stühle verstellen sich scheinbar von Geisterhand, Feuer gehen trotz des nassen Wetters einfach so an, als würde sie jemand anzünden, und Kreuze wurden aufgestellt, in der Nähe unseres Zeltplatzes. Die Männer bekommen langsam Angst, ich muss sie motivieren, sage ihnen, dass es sicher nur ein Scherz ist. Doch ich habe selber Angst.

9.10.2008

Wir haben es gefunden. Ich kann es nicht glauben, es ist wunderschön. Es trägt das Zeichen des Ordens! So interessant. Doch die Dinge hörten nicht auf. Paranormale Dinge geschehen in unmittelbarer Nähe: Dinge fliegen wie durch Geisterhand durch die Luft, des Nachts hört man Schreie von Frauen und Kindern, Babys. Das ist alles zu krank, ich weiß nicht, wer dahinter steckt. Untersuchungen haben ergeben, dass in der Nähe des Amulettes extreme Strahlung  und Energie ausgesandt wird. Das glaubt mir keiner. Wir haben keinen Kontakt mehr zur Einrichtung, diese verdammte Technik, befinden uns mitten in der Pampa, ehrlich gesagt weiß ich nicht, wo lang wir gehen müssen, doch das Team vertraut mir. Hoffentlich kann ich dieses Vertrauen noch halten. Heute Abend werde ich das Amulett tragen, wir machen eine kleine Feier.

Dda3.jpg

10.10.2008, letzter Tagebucheintrag.

Ich habe die Abgründe der Hölle gesehen! Ich sah meinen Vater, er ist in der Hölle. Sie fraßen ihn auf, sie … oh Gott. Dieses Amulett muss zerstört werden. Es ist ganz wichtig. Ich habe solche seelischen Schmerzen, das ganze Gerede der Hölle … Es ist wahr. Alles brennt, die Schreie von Millionen Menschen, sie dringen durch Mark und Bein. Luzifer hat einen Tempel, von dem aus regiert er sein Reich. Oh Gott, es muss beendet werden. Die Karte, die wir fanden, zeigt die Hölle. Niemand würde mir glauben, denken, ich sei verrückt geworden. Das Amulett hätte nie entdeckt werden sollen, Satan ruft seine Armee auf. Früher oder später werden sie die Menschheit auslöschen. Diese Viecher, sie folgten mir, sie sind hier, sie verfolgen mich. Die treiben mich in den Wahnsinn. Ich muss es zerstören. 

-----------------------------------------------------------------------------

Das Team von Dr. Issac Prjian fand am nächsten Tag seinen Leichnam.

Dda2.jpg
Anscheinend fiel er von einer Klippe, einen Selbstmord schließt man aus. Das Amulett ist verschwunden. Die paranormalen Vorkommnisse hörten auf. Das Team fand den Weg zurück.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki