FANDOM


Demon baby.jpeg

Ich bin Karin Armstrong und so begann meine Geschichte: Ich saß mit meinem Freund auf der Terrasse, ich dachte, dass es ein ganz normaler Tag werden würde, aber das war es nicht. Mir ging es schon seit einigen Tagen nicht so gut und ich dachte, dass ich eventuell schwanger sein könnte. So beschlossen ich und mein Freund, einen Schwangerschaftstest zu machen. Der Schwangerschaftstest war positiv. Eigentlich wollte ich nie Kinder haben, ebenso wie mein Freund. Aber wir wollten das Leben, welches entstanden war, nicht vernichten. Also beschloss ich, das Kind zu bekommen.

Nach einigen Schwangerschaftswochen bekam ich immer stärkere Schmerzen im Unterleib. Meine ersten Gedanken waren, dass es völlig normal sei! Aber zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, was mir später widerfahren sollte. Ich fasste den Entschluss, zum Frauenarzt zu gehen. Mein Freund und ich wollten Sicherheit, dass alles in Ordnung war. Ich hatte nämlich Angst, dass irgendetwas nicht in Ordnung war. Der Arzt untersuchte mich und stellte entsetzt fest, dass mein Kind eine Totgeburt werden würde. Ich war einerseits schockiert, aber andererseits auch froh darüber. Mein Freund war darüber sehr schockiert.

Am nächsten Tag wurde ich in das Krankenhaus eingewiesen, um meine Totgeburt zu gebären. Ich wollte einen Kaiserschnitt, aber mein Freund war dagegen. Ich entschloss mich, seinem Willen aus Liebe zu folgen. Am nächsten Tag wachte ich mit starken Schmerzen auf . Ich würde mein Kind gebären, dachte ich. Drei Ärzte kamen in den Raum und halfen mir bei der Geburt.

Nach etwa fünf Stunden war die Geburt überstanden und ich sah es. Nein, das war kein normales Kind. Es hatte schwarz umrandete Augen ohne Pupille und Iris. Es sah sehr dämonisch und bösartig aus. Aber ich vermutete nichts bei diesem Anblick. Denn ich dachte, dass Totgeburten immer so aussahen, aber die Ärzte erschraken sich und waren geschockt . Als ich das Baby näher unter die Lupe genommen hatte, stellte ich fest, dass es komplett dämonisch aussah. Die Ärzte wollten die Polizei rufen, aber die Leitung brach zusammen .

Auf einmal brachte das Neugeborene einen ächzenden Laut heraus: "Ihr, ihr verfluchten Menschen wolltet keine Kinder, ihr wolltet mich töten! Nun werdet ihr bezahlen!". Der Dämon schnappte sich ein Skalpell und schlitzte dem einen die Kehle auf. Blut spritzte an die Wand . Ich war traumatisiert. Der Chirurg ächzte und fiel tot zu Boden. Einer der Chirurgen versuchte sich gegen es zu wehren, aber das Baby hatte zu starke dämonische Kräfte . Es schlitzte dem anderen Chirurgen den Bauch auf und aß seine Gedärme. Der andere schnappte sich das Baby und warf es gegen die Wand. Schwarzes Blut tropfte von der Stelle, an welcher das Baby aufschlug . Alle dachten, der Dämon wäre tot, aber er sprang den überlebenden Chirurgen an und stach ihm mit dem Skalpell durch das rechte Auge ins Gehirn. Der Chirurg fiel direkt zu Boden. Mit einem qualvollen Lachen ächzte das Kind : "Nun folgt eure Strafe!" Es nahm meinen Freund und biss ihm in die Kehle .

Dann sagte es zu mir:

"Jetzt bist du dran! Dein Moment ist gekommen! "

Demon Baby.jpg

Demon-Baby

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki