FANDOM


[...]"44661234, merkt euch die Zahlen. Ich werde oben auf euch warten", gab ein fremder Mann uns die Anweisung ehe er in der Tür, aus der wir gekommen waren, wieder verschwand.

Nun standen wir da, ich erkannte nur wage die Gesichter meiner Freunde in der Dunkelheit, die uns umgab. "Habt ihr euch die Zahlen gemerkt?", fragte ich in die Runde, aber jeder sah mich nur verwirrt an.

Langsam, als sich meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, begann ich, mich umzusehen. Ich stieß auf etwas hartes kaltes. Beim Dagegenklopfen bemerke ich, dass es Metall war... besser gesagt Stahl. Ich tastete mich umher, Seite für Seite, bis ich bemerkte, dass ich ins Leere fasste. Prompt blieb ich stehen und bemerkte, dass dort kein Boden war, als ich neben mir einen kleinen Aufzug beachtete. "Leute. Kommt mal her!", rief ich meine Truppe zu mir, wobei sie alle auf einmal herstürmten.

Plötzlich wurde es hell im Raum und man konnte alles klar und deutlich erkennen. Es war ein kleiner Raum aus Stahlwänden mit einer Tür an einer Seite, wo der Mann rausging und einen Boden ebenso aus Stahl und vor uns war ein komischer Aufzug, eine Art Flaschenaufzug, ebenso aus Stahl, der ins Nichts zu führen schien.

Alle sahen sie mich an, fragend, was wir jetzt machen sollten. Mehrmals gingen mir die Zahlen durch den Kopf. "44661234", sprach ich leise ohne wirklich etwas zu sagen. Ich überlege lange. Ein Raum, ein Aufzug,der ins Leere ging und eine Tür. "Wir nehmen den Aufzug!", rief einer, so als hätte er einen Geistesblitz und alle stiegen in den Aufzug ein. Zögernd stieg ich ebenso rein, als wir eine zweite Wand dort entdeckten. "Da, schau mal. Wie war nochmal der Code?", sah mich Einer an, während ich leicht abwesend nach unten starrte. "44", murmelte ich vor mich hin, ehe ein anderer anfing die Zahl 4 zu drücken.

Ruckartig schrak ich in dem Moment auf und stieg aus dem Aufzug ehe ich sagte "Leute das ist keine gute Idee...", drückte er nochmals die 4 und der Aufzug schoss mit extremsten Geschwindigkeiten nach unten. Hinter mir stand der Mann, der mir den Code gegeben hatte...[...]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki