FANDOM


Hallo! Ich bin Claire und lebe zusammen mit meiner Familie auf Puerto Rico. Und hier ging vor kurzem etwas ziemlich schreckliches vor. Und es hat noch immer kein Ende genommen. Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen. Also fange ich nun an zu erzählen:

Es war ein wunderschöner Frühlingsmorgen. Die Vögel zwitscherten und die Tiere auf unserer Farm warteten darauf, gefüttert zu werden. Das erledigte ich schnell und ging dann wieder nach drinnen. Noch am selben Tag ging ich mit meiner Familie einkaufen und als wir wieder nach Hause kamen, war es schon 21:31 Uhr. Da der Tag sehr anstrengend war, war ich müde, machte mich bettfertig und legte mich schlafen. Vor Müdigkeit fielen mir sofort die Augen zu...

Mitten in der Nacht weckte mich das Bellen unserer Hündin Nanuk. Ich trat ans Fenster, konnte aber nichts entdecken. Noch dachte ich mir nichts dabei. Vielleicht war es ja ein Kojote. Also ging ich wieder ins Bett. Doch gerade als ich fast wieder eingeschlafen war, hörte ich ein schreckliches Jaulen. Diesmal sah ich nicht aus dem Fenster, sondern nahm mir meine Jacke und rannte nach draußen. Da sah ich es: Es war eine känguruartige Kreatur mit Stacheln auf dem Rücken, und langen, scharfen Reißzähnen. Ihr Maul  war blutverschmiert und ihre leuchtenden roten Augen sahen mich eindringlich an. Und dann sah ich, was die Kreatur angerichtet hatte. Vor mir lag Nanuk. Leblos..tot...... ihr Kopf war gehäutet und ihr fehlte ein Ohr. "Nein!", schrie ich. Nanuk! Ich fiel auf die Knie und weinte bitterlich. Da wurde ich schrecklich wütend und nahm mir den größten Stein, den ich auf die Schnelle finden konnte, und feuerte ihn auf die Kreatur. Sie jaulte kurz auf, doch dann raste sie auf mich zu. Sie biss mir in den Arm und jagte dann in den Wald hinein. "War das eben wirklich passiert?", fragte ich mich. Ich sah Nanuk an. Ihr kennt vielleicht die Schauergeschichten, die hier bei uns in Südamerika erzählt werden: Es war der Chupacabra. Ich taumelte vor Übelkeit ins Haus. Nanuks Anblick wollte nicht aus meinem Kopf verschwinden.

Das ist nun schon 3 Jahre her, und ich habe Nanuk nie vergessen. Und der Chupacabra reißt noch immer Tiere auf die schrecklichste Weise. Das Grauen hat noch immer kein Ende genommen...
Chupacraba

Der Chupacabra

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki