FANDOM


Warst du jemals in Edinburgh? Eine wunderschöne Stadt, egal zu welcher Jahreszeit. Das Schloss, welches sich im Zentrum der Stadt befindet, versetzt den Betrachter in Ehrfurcht. Die Berge und Täler, welche zur Stadt führen, harmonieren wundervoll mit der Landschaft. Straßen mit zahlreichen, steilen, weitläufigen Gassen, in welchen weitere, steile und unzählige Gassen münden. In einer dieser Gassen findest du den Fleischmarkt.

Dieser sieht aus wie jeder andere und verbirgt sich unter den ganzen Läden und Touristenfallen der Stadt und kann als Abkürzung zum Bahnhof dienen, wenn du es besonders eilig hast. Der Name rechtfertigt sich damit, dass jemand der Meinung war, „Fleischmarkt“ sei ein Begriff für Metzger, doch es gibt einen gewissen Unterschied. Dort wird kein Fleisch verkauft, Fleisch ist dort die Währung.

Du kannst den Markt ab Ende der Abenddämmerung bis zum Beginn des Morgengrauens betreten. Die Eintrittsgebühr beträgt nur eine kleine Menge deines Blutes. Am besten wäre es, wenn du ein Glas mit deinem eigenen Blut vorbereitest. Nimm einen Schluck aus dem Glas und spuck diesen gegen die Wand. Das Blut fängt dann an zu Brodeln und verteilt sich über die Wand und gerinnt zu Schorf. Nach einiger Zeit wirst du hinter diesem Schorf etwas erkennen, dass wie eine Tür aussieht. Diese Tür zu durchschreiten ist verwirrend wie einfach ein Haus zu betreten. Der Grat zwischen Tür und Markt besitzt keine Wände, Dunkelheit verschleiert diesen. Drinnen angekommen, erwartet ein großer Markt, mit vielen Ständen im Halbschatten, mit Individuen, welche aussehen wie Händler aus aller Welt, von Arabischen Kaufleuten bis hin zu New York’s Trickbetrügern. Bei näherem Betrachten siehst du, dass ihre Gewänder mit Blut und Innereien verdreckt sind.

Diese komischen Gestalten werden versuchen, dich anzulocken um mit dir zu sprechen und weisen mit verschiedensten Gesten und Zeichen auf ihre derzeitigen Angebote hin. Wenn du dich einem dieser Stände näherst und Interesse zeigst, werden sie versuchen dich unter Druck zu setzen, dass du auf ihre Deals eingehst. Dir steht es frei, auf ihre Dienste einzugehen. Ihre Angebote sind auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Das Mindestgebot fängt schon bei einem deiner Atemzüge an. Einer dieser Spenden lässt dich wissen welches Wetter morgen herrschen wird. Im Prinzip ein ziemlich sinnloser Kauf zu Zeiten der Smartphones, jedoch vor ein paar Jahrzehnten ziemlich wertvoll. Das Akzeptieren dieses Angebotes lässt den Händler mit offener Hand näher an deiner Brust treten, welche sich dann schnell zu einer Faust verzieht. Die Luft aus deiner Lunge wird wortwörtlich gestohlen und lässt dich einige Momente nach Luft schnappen, bevor du wieder regulär atmen kannst.

Eine Frage: Wie wichtig sind dir deine Finger? Ich meine, könntest du ohne deinen kleinen Finger leben? Dieses Angebot bietet dir sofortige Vergebung von einer Person deiner Wahl, welcher du Unrecht getan hast. Dieses Angebot anzunehmen, lässt den Händler breit grinsen und laut rufen: „Ein Yubitsume Spezial wurde soeben verkauft!“ Dieser wird zu dir schreiten, dein Handgelenk packen und es auf einen Tisch drücken. Wehre dich nicht, niemand handelt gerne mit Leuten die sich ihrer Geschäfte nicht sicher sind. Ein kurzes Schimmern und du bist um einen Finger ärmer. Vergiss nicht, du kannst dich auf dieses Angebot nur zweimal einlassen.

Nun mach keinen Fehler, es wird wehtun. Es wird vielleicht eine Menge Blut fließen und wenn du die Wunde nicht versorgst, kann eine Infektion entstehen. Mit ansteigendem Preis solltest du dir auch Gedanken machen, was du eintauschen würdest und dich vorbereiten. Ein paar Schnüre zum abbinden, aber auch Nadel und Faden wären von Vorteil.

Von einigen Waren hast du bestimmt schon in Sagen und Legenden gehört. Dieser Markt hatte schon immer großen Einfluss auf unsere Kultur, jedoch verschwand diese im Laufe der Jahrhunderte. Für einen Pfund Fleisch kannst du eine Art Garantie für deinen nächsten Handel abschließen. Sehr Vorteilhaft, wenn du einen Deal mit einer Firma abschließen möchtest, welcher du nicht trauen kannst. Im Fleischmarkt selbst hat diese Garantie keinen nutzen, alle Händler hier sind vertrauenswürdig, würden einen Verkauf hier hochachtungsvoll ehren. Am besten sparst du dir dieses Angebot bis zum Schluss auf.

Wie wäre es mit einem deiner Augen? Tiefenwahrnehmung wird sowieso überbewertet. Dieses Geschäft ermöglicht es dir, mit deinen fedrigen Freunden zu sprechen. Du wirst in der Lage sein, die Vögel von den Bäumen zu rufen und sie werden dir jede Frage, die du an sie hast, beantworten können. Es wäre ratsam, dich von Raben fernzuhalten. Diese haben ihre eigenen Interessen und Fragen zu beantworten fällt definitiv nicht darunter. Der Verkäufer wird dich am Hals packen und seine Finger langsam in deine Augenhöhle gleiten lassen. Es wird von kurzer Dauer sein, die Erinnerung jedoch, wie die Nervenstränge in deiner Augenhöhle ausgerissen werden, bleiben. Es ist keine schöne Erinnerung.

Ab diesem Punkt solltest du vielleicht, für mögliche folgende Geschäfte, weitere Vorsichtsmaßnahmen in Betracht ziehen. Vielleicht ein Tupfer oder eine Augenklappe? Im Vergleich zu unserer Welt ist dieser Markt sehr sonderbar. Denn du hast ebenfalls die Möglichkeit, heilige Artefakte und Zaubersprüche zu erwerben, welche das ewige Leben garantieren. Doch die meisten sind nicht bereit ihre Geschlechtsteile dafür zu bieten. Die Ewigkeiten scheint doch ein wenig kälter zu sein ohne die Möglichkeit zu haben, es nochmal so richtig krachen zu lassen. Wie die Händler sich diese Körperteile zu Eigen machen, werde ich dir besser nicht erklären. Es ist auf jeden Fall grausam und chaotisch.

Nun werden die Preise ein wenig mehr… vital. Was würdest du für deinen Magen bekommen? Bei diesem Geschäft könntest du die geheimsten Wünsche und Begehren deines Gegenübers erfahren. Während du dich mit ihnen unterhältst, füllt sich dein Kopf mit Bildern mit dem, was sie am meisten Verlangen. Diese Fähigkeit bietet jedem Verkäufer haushohen Vorteil. Ich habe gehört, dass einige Händler hier dieses Geschäft bereits hinter sich haben.

Viele behaupten ja, Geschenke die von Herzen kommen sind die schönsten Geschenke. Dieser vaskuläre Muskel, wie auch immer, ist ein Teil eines noch größeren Geschäfts. Bei diesem Tauschhandel kannst du für ewiges Glück, für den Rest des Lebens eines Individuums deiner Wahl, garantieren. Das Entfernen dieses Organs wird besonders schmerzhaft, jedoch gewähren die Händler dir einen Moment um dich vorzubereiten, bevor sie ein kurzes, scharfes Messer zücken. Ein geübter Schnitt später und es ist vollbracht. Bemerkenswert ist die unfehlbare Präzision und Sauberkeit, mit welcher die Händler arbeiten. Darauf wäre jeder Chirurg neidisch.

An einigen Orten ist es möglich, eine Rückerstattung zu fordern, wenn der Käufer seine Meinung geändert hat. Der Fleischmarkt ist keiner von diesen Orten. Ist ein Geschäft abgeschlossen, ist es endgültig. Und du kannst mir glauben, niemand würde die Austrittsklausel überleben.

Während der meiste Teil des Körpers angeboten werden kann, gibt es bestimmte Grenzen. Das Gehirn zum Beispiel, kann nicht komplett als Zahlungsmittel angeboten werden. Es gab mal jemanden, der seinen Teil des Gehirns, bei dem Erinnerungen gespeichert werden, angeboten hat. Das Problem hierbei ist, dass er sich nicht mehr erinnern kann, was er im Gegenzug dafür erhalten hat. Ich hab gehört er, wird jetzt von Albträumen geplagt, für den Rest seines Lebens.

An dieser Stelle möchte ich dich warnen. Bis jetzt hab ich dir erzählt, welchen Preis jedes deiner Körperteile hat. Was auch immer du tust, versuch‘ keine Geschäfte mit Organen anderer zu machen. Jede Gestalt auf diesem Markt wird plötzlich still stehen und dich anstarren. Derjenige, dem du die falschen Organe anbieten wolltest, wird „DAS IST NICHT DEINS!“ rufen. Was auch immer du dem Händler angeboten hast, dieses Körperteil wird als Bestrafung von deinem Körper konfisziert. Ein wortwörtliches Auge um Auge.

Ganz egal, welche religiösen Perspektiven du hegst, das bieten deiner eigenen Seele endet mit dem selben Ergebnis. Die Seele wird hier als fremder Körperteil angesehen und warum sie nicht als Einsatz akzeptiert wird ist, nun ja… um ehrlich zu sein, weiß ich es selbst nicht. Der Fleischmarkt handelt mit Blut und Knochen, seitdem die Zivilisation existiert und der Eingang wechselt seine Position von Zeit zu Zeit und trotzdem fanden immer genug Käufer hierher. Die Händler haben schon einige Hände hier geschüttelt und einige haben ihre Hände nicht wieder bekommen. Intelligente Menschen würden sich fragen, wieso Menschen überhaupt derartige Geschäfte anbieten und zeitgleich ehrenvolle Geschäftsmänner sein können. Intelligentere Menschen würden sich fragen, warum ihre Körperteile von solch hohem Wert sind. Versteh einfach: Wo was gebraucht wird, wird auch etwas angeboten.

Dieser Markt wird so lange bestehen, wie es Narren gibt, die sich selbst verkaufen.

Original

Autor: The Silicon Lemming

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki