FANDOM


Du wirst gegen die Wand gepresst.

„Was hast du kleiner Wichser gesagt?“, schreit dich der Junge dir gegenüber an.

Er drückt dich noch fester gegen die Wand.

„Bitte, ich will nicht geschlagen werden.“, winselst du.

„SAG MIR VERDAMMT NOCHMAL, WAS DU ÜBER MICH GESAGT HAST“, befielt er erbarmungslos.

„I- Ich habe Nichts gesagt!“, stotterst du.

Ein Schlag ins Gesicht. Ein fester Schlag. Wahrscheinlich hat er dir die Nase gebrochen. Du sinkst, den Tränen nahe, auf den Boden. Aber dein Gegenüber hält dich an deinem T-Shirt fest.

„Wehe du kleine Pussy fängst jetzt an zu heulen!“, warnt der Junge dich eindringend, „Und wenn du einem Lehrer über das hier Bescheid sagst, können dich deine Eltern in der Leichenhalle identifizieren!“

Du schluckst. Der Junge gilt in deiner Klasse als ein grausamer Psycho. Dich würde es nicht wundern, wenn er den Satz ernst meinen würde.

Nachdem der Junge gegangen ist, rappelst du dich auf. Du machst dich ebenfalls auf den Weg ins Klassenzimmer. Allerdings gehst du einen anderen Weg. Du willst den Jungen nicht noch einmal begegnen. Also verlässt du die kleine Gasse im Pausenhof und läufst quer über den Schulcampus. Dann betrittst du die Schule und läufst durch die Flure.

Auf einmal bleibst du stehen. 2 Meter von dir entfernt steht ein Junge. Er passt nicht besonders gut ins Bild. Er ist vielleicht 5 oder 6 Jahre alt… zumindest zu jung für die Realschule. Er hat einen Teddy im Arm und du fragst dich, was er hier macht.

„Hast du dich verlaufen Kleiner?“, fragst du. Wahrscheinlich warst du zu schroff, denn er rennt weg.

Du beschließt ihm nachzulaufen. Du weißt nicht wieso, du machst es einfach.

Ihr beiden lauft durch die vielen Schulgänge. Dabei fällt dir auf, dass du der einzige

TziluxD ghostboy
außerhalb des Klassenzimmers bist. Die Gänge sind völlig leer. Aber das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn eigentlich hättest du ja selbst jetzt Unterricht…

„Ach Scheiß drauf!“, murmelst du und rennst den Jungen weiter nach.

Nach kurzer Zeit bleibt der Junge vor einer Tür stehen. Er schaut kurz zu dir und schlüpft dann durch die Tür. Du weißt, dass die Tür auf das Dach der Schule führt und die Tür eigentlich verschlossen sein sollte, da sich vor zwei Jahren ein Unfall ereignet haben soll. Nachdem du es überprüfst, bemerkst du allerdings, dass die Tür wirklich offen ist und folgst dem Jungen die Treppen hoch.

Oben auf dem Dach angekommen, siehst du wie der Junge am Gebäuderand spielt.

„Hey du! Das ist gefährlich, was du da tust!“, rufst du zu ihm rüber.

Erschrocken dreht der Junge sich schnell. Dabei stolpert er und fällt nach hinten. Schnell versuchst du zu ihm zu rennen und ihn noch rechtzeitig aufzufangen, aber es ist zu spät…

Als du stoppen willst, stolperst du ebenfalls und du spürst, wie dein Körper sich über den Rand klappt. Das Letzte was du siehst ist der Boden, der sich dir nähert…

(Auszug aus der Zeitung „Wochenrückblick“)

Vor zwei Tagen begann ein 15-jähriger Junge Selbstmord. Er sprang von dem Dach seines Schulgebäudes, nachdem er eine Auseinandersetzung mit seinen Schulkameraden Hannes D. hatte. Vor zwei Jahren kam es an dieser Schule ebenfalls zu einem tragischen Unfall: Der 6 Jahre alte Junge Stephan F. stürzte beim Spielen von dem Schuldach und verstarb darauf. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Schule ihre Sicherheitsbestimmungen in diesem Bereich verbessert. Wir trauern um die Opfer, die dafür erbracht werden mussten…

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Aylo (Diskussion) 16:26, 13. Mai 2014 (UTC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki