FANDOM


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum, zu welchem du Zugang hast. Wenn du die Rezeption erreichst, frage ohne zu zögern nach, ob du jemanden besuchen kannst, der sich selbst “der Halter der Erlösung” nennt.

Der Angestellte wird wissentlich lächeln und dir mit einer Handbewegung bedeuten, ihm zu folgen. Du wirst hinausgeführt werden, zu einem alten und heruntergekommenen Brunnen, dem schon einige Steine fehlen. Der Rezeptionist wird dir einen Schlüssel in die Hand drücken, bevor er zu einem Posten zurückkehrt.

Wenn du in den besagten Brunnen blickst, wirst du eine rostige Treppe ausmachen können, die scheinbar endlos in die ebenso endlose Tiefe hinabragt.

Solltest du dich dazu entscheiden, runter zu klettern, wirst du den Wind vernehmen, der sanft um dich streicht. Vielleicht klingt es wie ein himmlisches Trauerlied, oder wie das höllische Wimmern der Verdammten. Es ist unmöglich zu wissen, welches von beiden du hören wirst.

Sollte der Wind jemals stoppen, rühre dich nicht, auch wenn dich nur eine Hand vor der schrecklichen Dunkelheit unter dir trennt. Wenn du dich nicht bewegst und Glück hast, wird der Wind wieder beginnen, deinen Körper zu umschmeicheln. Doch wenn du ein bestialisches Heulen hörst, solltest du dich fallen lassen, und hoffen dass das Ende des Brunnens dich schneller erreicht, als die Kreatur, die du auf dich aufmerksam gemacht hast.

Nachdem das Biest vorbeigegangen ist, wartest du eine Minute, bis du weiter hinabsteigst. Bald wirst du die Öffnung des Schachtes aus den Augen verlieren.

Versuche nicht, die allgegenwärtige Dunkelheit zu erhellen. Die Schwärze verschlingt jedes Licht.

Nach einer gefühlten Ewigkeit wirst du unten ankommen und dich an die Berührung des Lichts erinnern, da eine einzige Kerze dort unten leuchtet. Während du dich umsiehst, wirst du bemerken, dass du in einem kleinen Raum stehst, der nur wenig größer ist als der unendliche Schacht, den du überlebt hast. Eine einzige hölzerne Tür wird dir gegenüberstehen; unbeschriftet und gealtert.

Suche nicht nach der Leiter, da sie bereits verschwunden ist. Nähere dich der Tür, und klopfe drei mal - sanft - dagegen. Wenn dir nichts antwortet, dann fange an, für einen schnellen Tod zu beten, da du vor dem, was dich nun erwartet, nicht fliehen kannst. Doch wenn du die Stimme einer Frau hörst, die sagt: "Komm herein, mein Lieber. Ich habe auf dich gewartet." Dann öffne die Tür, und trete langsam ein.

Der Raum vor dir ist nicht größer als ein Schrank, und eine hübsche, junge Frau sitzt dir gegenüber auf einer altertümlichen Truhe. Sie wird nur auf eine Frage reagieren:


"Was kann uns noch retten, wenn sie zusammenkommen?"


Sie wird dir in grauenvollen Detaills beschreiben, was geschehen muss, um sie aufzuhalten, wenn sie bereits zusammengefunden haben.

Viele geben die Hoffnung in diesem Zimmer auf, aber das darf dir nicht widerfahren. Denn wenn du zweifelst, wird sie ihre wahre Gestalt offenbaren, und dich langsam, und qualvoll hinrichten. Wenn du es überstehst, wird sie kurz wehklagen, dann verschwinden und nur die Truhe zurücklassen. Der Schlüssel, den dir der Angestellte vorhin in die Hand drückte, wird sie öffnen.

Das, was in dieser Truhe liegt, ist Objekt 62 von 538. Es liegt an dir, ob es zu seiner Verwandtschaft kommen soll.

Denn laut der Geschichte, die die Frau erzählt, solltest du den Wächter wieder verzweifeln lassen. Wenn geschieht, was sie sagt, werden die drei Geschädigten wieder auferstehen und von vorne beginnen.

Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki