FANDOM


Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum zu welchem du Zugang hast. Wenn du die Rezeption erreichst, frage den Arbeiter da, ob „Der Halter der Illusion“ hier lebt. Wenn der Arbeiter nickt, bist du verloren. Der Halter hat deine Ankunft vorausgesehen und du wirst deinen Körper fühlen wie er langsam beginnt aus der Existenz zu verschwinden. Es ist keine angenehme Erfahrung.

Wenn der Arbeiter mit nein antwortet, sei dankbar. Sie wird dir Bögen von Papier geben, wo die Richtung zum richtigen Irrenhaus drauf beschrieben ist und dich bitten zu gehen. Komme ihrer Bitte nach drehe dich nach links und werfe das Papier weg. Du willst den Halter ja nicht vorher alarmieren, bevor es notwendig ist. Laufe vier Blöcke weiter in die Richtung die du eingeschlagen hast die Straße runter, dann rechts abbiegen und einen Block weiter laufen, dann biege links ab und laufe zwei Blöcke weit, dann bleib stehen kratze dich am Kinn und dreh dich um. Die Straße hat sich geändert – die ganze Farbe ist von der Welt vor dir abgeflossen. Ein riesiger Krater klafft im Zentrum der Straße. Nicht eine Fensterscheibe aus Glas ist noch intakt und alle Leute denen du begegnet bist auf der Straße liegen ekelhaft tot dort.

Gehe einen Schritt zurück. Dort sollte ein roter Filzstift neben dir auf dem Boden liegen – ergreife ihn und stopfe ihn in deine Hosentasche. Wie du beobachtest, breitet sich die Verfärbungswirkung langsam aus, offenbarend was wie die Nachwirkungen eines militärischen Angriffs auf eine Schwarzweiß Welt aussieht: zerstörte Gebäude, gesprengte Straßen und Tote, überall.

Bedecke schnell deine Augen mit deinen Händen und schrei: "Ich verleugne die Wahrheit! Lasst den Pfad bestehen!" Wenn der Halter dich für unwürdig hält, wird dir das selbe Schicksal widerfahren wie diesem Häuserblock und die Auswirkung die du gesehen hast, wird sich fortsetzen, sich ausbreiten, unsere Welt von der Illusion sauber wischend.

Wenn du bestehen solltest, wird ein geringes prickeln durch deine Beine schießen, gerade stark genug um es zu spüren. Öffne deine Augen. Die Wirkung breitet sich noch aus, aber du stehst vollkommen, in der Mitte seiner Ruine. Gehe geradeaus den Block runter, bis du zu einem Lager kommst. Die Haupttüren obwohl sie verbogen und verbeult sind stehen immer noch starr. Neben den Türen ist ein Gebäude-Namensschild, wie die, die an Feuerwachen oder ähnlichem stehen, aber völlig leer.

Hole den Filzstift aus der Tasche und schreibe auf die Platte, so klein wie du kannst aber immer noch leserlich, "Wer überlebte, um davon zu erzählen?"

Die Tinte wird sich zu einem Punkt bündeln und dann beginnen - wie Blut die Tafel herunter zu tropfen. Es wird den Überlebenden beschreiben, seine Geschichte des Entsetzen und der Schwermut und es wird von den Enden erzählen zu denen er in seinen Versuchen die Geschichte herauszubekommen gefallen ist um sicherzustellen das es nicht noch einmal passiert. Langsam wirst du das schreckliche Gefühl bekommen, dass der Halter selbst der Überlebende ist von dem hier gesprochen wird.

Er wird dir versichert dass das jedoch nicht wahr ist und beendet die Geschichte mit, "Sein Schicksal trägt nicht zur Erzählung bei, aber sein Vermächtnis lebt weiter."

Der Filzstift wird in deiner Hand schmelzen und die Seitentür zum Lager wird aufbrechen. Renne hinein - gehe nicht und betritt das Büro des Betriebsleiters. Es wird völlig dunkel sein, aber wage es nicht es in irgendeiner Weise zu beleuchten, damit du den Wächter nicht aus seinen Träumen weckst. Taste stattdessen ringsherum auf dem Schreibtisch bis du einen Gegenstand, glatt und rund in deiner Hand fühlst.

Das Büro wird außer Sicht aufleuchten und du wirst für einen kurzen Augenblick die niedergemetzelte Straße in voller Farbe sehen, bevor alles schwarz wird. Du wirst zwei Tage später an deinem Küchentisch zu Hause sitzend aufwachen. Eine nahe liegende Zeitung berichtet von einem Terroristenanschlag. Stehe auf und du wirst bemerken das du den Gegenstand immer noch in Händen hältst. Setze ihn auf dem Tisch ab.

Den Gegenstand den du vor dir siehst ist eine Stahlkugel nicht größer als eine Walnuss und ist Gegenstand Nummer 51 von 538.

Der Überlebende weiß nun von dir und du von ihm. Dieses eifersüchtige Geheimnis wird sie für alle Zeiten binden.


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki