FANDOM


Achtung: Diese Geschichte enthält sexuelle Handlungen. Dachte ich warne lieber vor^^

Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land, zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum, zu dem du Zugang hast. Wenn du die Rezeption erreichst, frage ohne zu zögern, ob du jemanden besuchen kannst, der sich selbst den „Halter der Leidenschaft“ nennt. Der Arbeiter wird erröten und tagträumen; du wirst ihn noch zweimal fragen müssen, bis er wieder zu sich kommt und dir gestikuliert ihm zu folgen.

Er wird dich in einen Flur führen. Du wirst einen gedämpften Dieselmotor hören, aber im Moment spielt das keine Rolle. Ignoriere es erst einmal. Höre stattdessen auf jedes Flüstern, das du hörst. Wenn es endet, wäre es gesünder für deinen Verstand, wenn du die Augen schließt, denn eine schreckliche Kreatur wird aus dem Boden auftauchen und nach kurzer Zeit wieder durch die Zimmerdecke verschwinden.

Solltest du das Flüstern in einer unbekannten Sprache hören, bis du und der Aufseher eine Tür aus Stein erreichen, bist du in Sicherheit. Nun hör dem Motor zu. Wenn er weiter läuft, fahre fort und öffne die Tür. Versuche nicht einmal dir vorzustellen, was passiert, wenn der Motor stoppt; niemandem war es bisher möglich, zu berichten, was passiert wenn er stoppt. 

Nun, wenn die Tür geöffnet wurde, wird der Arbeiter dich alleine lassen. Tritt ein und geh geradeaus weiter, bis sie sich schließt. Nun musst du die Worte „Entschuldigung, Ich würde gerne von dir lernen“ sagen. Wenn du irgendetwas falsch gemacht hast, wirst du tot sein, bevor du es überhaupt merkst, also sorge dich nicht zuviel darum. Sollte für mehrere dutzend Sekunden nichts passieren, kannst du weitergehen. Gehe weiter, bis du ein Herz erreichst, das so groß wie dein Kopf ist. Berühr es nicht, dreh dich stattdessen um. Du wirst entweder die schönste Frau oder die schrecklichste Kreatur, die du je erblickt hast sehen. Das letzte wird nur geschehen, wenn du das noch schlagende Herz berührt hast. Der Anblick allein wird dich fast wahnsinnig machen und dich den Rest deines Lebens verfolgen. 

Solltest du eine Frau sehen, blick ihr in die Augen, nirgendwo anders, selbst wenn sie keine Kleider trägt. Ihre Schönheit wird dich buchstäblich blenden und du wirst gezwungen sein, durch ihr Reich zu wandeln bis zu deinem Lebensende. Solltest du es schaffen, ihr nur in die Augen zu sehen, darfst du ihr eine Frage stellen: „Leben sie?“ Die Frau wird plötzlich kräftig stöhnen, sich auf den Boden legen und beginnen sich selbst zu befriedigen. Du musst dir nun schnell die Ohren zuhalten und die Augen schließen, da ihr Stöhnen deinen Körper und Verstand langsam zerstören würde, wenn du es klar hören solltest.

Nach einiger Zeit wirst du eine Berührung an deiner rechten Schulter spüren. Du kannst nun die Augen öffnen und die Hände von deinen Ohren nehmen. Dreh dich nicht zu dem um, der dich berührt hat. Sieh stattdessen dahin, wo die Frau war. Sie wird verschwunden sein und nur Asche ist von ihr übrig. Suche in der Asche nach ihrem Uterus. Nimm ihn und schließe deine Augen. Öffne sie wieder nachdem du eine kalte Berührung an deinem Kopf gespürt hast. Du wirst wieder in der Anstalt sein, hinter dem Aufseher, der dich zu der Steintür geführt hat.

Der Uterus ist Objekt 18 von 538. Er muss noch ein Kind gebären.



Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki