Fandom

Deutsches Creepypasta Wiki

Der Halter des Ehrgeizes

6.347Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen
Download (11).jpg

Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum, zu welchem du Zugang hast. Wenn du die Rezeption erreichst, frage ob du einen Mann besuchen darfst, der sich „Halter des Ehrgeizes“ nennt. Die Worte aus dem Mund des Arbeiters werden so schwach sein, dass du dir zuerst nicht sicher sein wirst, ob deine Worte überhaupt gehört wurden. Deine Zweifel werden entschwinden, wenn er dich zu einem Treppenhaus führt, welches von vielen Fenstern erleuchtet wird.


Am Ende dieser Treppe wird der Arbeiter dich verlassen, damit du deinen Weg alleine weitergehst. Du wirst am Anfang eines unheimlich stillen Korridors stehen. Gehe bis zum Ende.

Mit größter Wahrscheinlichkeit wirst du einen Schatten sehen, der sich an der Wand entlang bewegt. Folge ihm nicht, denn er wird dich zu einem Ort führen, an den du nicht gelangen möchtest: einen Ort gefüllt mit deinen verschwiegenen Ängsten und Fehlern, aus dem du nicht entkommen kannst. Egal, welche Form der Schatten annimmt, egal wie es dich mit deinen größten Wünschen und Hoffnungen lockt, beachte ihn nicht einmal.

Wenn du es bis zum Ende des Korridors schaffst, ohne den Blick von deinem Ziel abzuwenden, wirst du eine offene Tür vorfinden, ohne Schloss und Riegel. Ein sanftes Licht bedeckt den Boden vor der Öffnung. Das ist deine einzige Gelegenheit zu gehen ohne dem Halter des Ehrgeizes zu begegnen oder sein Objekt an dich zu nehmen. Wenn dies ist, was du tun möchtest, dann kehre um und gehe dorthin, woher du kamst ohne zu versuchen einen Blick in die anderen Türen zu werfen oder zu entdecken, was der verführerische Schatten birgt.

Hinter der Türöffnung liegt ein Raum, der in ein künstliches Leuchten gebadet ist, welches von den hohen Fenstern, die die Fläche jeder Wand bedecken, verursacht wird. In der Mitte des Raumes steht ein großer, gesunder Mann, er ist nackt und blickt hinaus in das Licht. Sein Körper ist von unzähligen Tattoos und Narben bedeckt. Nur sein Gesicht ist als ungealtertes, menschliches Fleisch und Blut erkennbar. Du wirst vielleicht geneigt sein, seinen Blick zu verfolgen, auf der Suche nach dem, was er anblickt; tu dir keinen Zwang an, aber du wirst nichts sehen und nichts lernen. Der Mann wird auf nichts reagieren, außer auf die Frage: „Was verbindet sie?“

Wenn er das gefragt wurde, wird der Mann sich umdrehen um dir in die Augen zu schauen. Kreuze seinen Blick, doch wisse dass, solltest du nicht vorbereitet sein—solltest du nur den geringsten Zweifel an deinen Absichten haben—dann wirst du dich auf ewig in seinen seelenlosen Augen verlieren. Wenn andererseits dein Blick standhaft ist, dann wird er beginnen, in einer tiefen Stimme zu reden. Sein Ton wird ein lustiger sein, seine Geschichte erzählt, als würde sie nichts bedeuten, aber du darfst kein Wort überhören, denn diese Geschichte wird deine Vorbereitung sein. Hör seiner Geschichte gut zu und merke dir jedes Detail.

Wenn der Mann fertig geredet hat, wird er seine Hand auf seine Brust legen und die Naht von einer seiner größeren Narben entfernen. Während die Stiche herauskommen, wird er heftig und tödlich bluten. Wenn er den letzten Stich heraus zieht, wird er sie dir anbieten und seine letzten Worte durch sein eigenes Blut gurgeln: „Sich für das Suchen zu entscheiden… führt zu einem unvermeidlichen Schicksal…“

Der Haufen aus Nadeln ist Objekt 10 von 538. Wie du sie benutzt, hängt von dem ab, was du hörst.



Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki