FANDOM


Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum zu welchem du Zugang hast. Wenn du die Rezeption erreichst, sehe dich sorgfältig um. Suche nach Arbeitern die eine Mahlzeit essen. Suche nach demjenigen, der scheint voll oder zumindest fast fertig zu sein, denn denjenigen zu fragen der nichts gegessen hat, kann es darauf hinauslaufen, gegessen zu werden zum Mittagessen. Bitten Sie den Arbeiter "Den Halter des Fleisches" zu sehen. Mit einer gedämpften Stimme und einem Mund voll Essen wird der Arbeiter auf eine tote Kuh im Zentrum des Zimmers zeigen, die vorher nicht dort gewesen ist. Die Kuh liegt auf dem Rücken mit einer großen klaffenden Wunde vom Hals bis zu den Genitalien aufgeschlitzt. Der Arbeiter wird dir andeuten genau dort reinzugehen.

Als du in die tote Kuh hineinkriechst, rutscht du in einen schmalen fleischigen Schlauch, die Muskelreflexe außerhalb des schleimigen Films treiben dich weiter deinen Weg entlang. Versuche in einer Position zu bleiben, zu viel Bewegung könnte veranlassen das du gewaltsam aus dem Schlauch rausgelassen wirst und in einen langen mit Zähnen gespickten Schlund fällst, der so lange auf deinem Körper darauf herumkauen wird bis du nichts weiter als Fruchtfleisch bist. Wenn du das richtige Ende erreicht hast, wirst du auf den Fußboden einer reich verzierten Kathedrale aus Knochen, Fleisch und Organen fallen. Augen in verschiedenen Größen starren dich an, von vielen verschiedenen Punkten aus. Hinter dir, wölbt sich der Boden ein wenig auf und ab, der breite Brustkorb, hält massive Lungen und ein großes Herz zurück. Eingefügt in die hinterste Wand ist ein riesiges Einmachglas mit einem gigantischen, pulsierenden Gehirn in Flüssigkeit. Seine langen, dicken Nervenstränge hängen wie Spinnenweben rundherum, sich zu den Wänden daneben und zur Decke erstreckend.

IMG 3168

Ohne Vorwarnung erscheinen 2 sehr große und sehr lange, muskulöse, hautlose Arme mit Klauenfingernägeln aus der Wand. Beide Arme werden dich ergreifen, ob du versuchst zu fliehen oder nicht. Du kannst ihrem Griff nicht entkommen. Das Gehirn wird auf nichts antworten egal was du sagst oder tust, abgesehen von einer Frage. Wenn du die Frage nicht stellen kannst, wirst du zerrissen Stück für Stück, gezwungen am Leben zu bleiben und jeden Moment des Schmerzes zu fühlen, während du der lebenden Kathedrale hinzugefügt wirst. Nie wirklich tot, aber auch nie wirklich lebendig, unfähig zu schreien, obwohl du es so sehr willst, du wirst mit der Kathedrale zusammen leben für alle Zeiten als Einheit. Die Frage die du stellen musst, bevor du diesem grausamen Schicksal gegenüber trittst ist: „Warum verachten sie das Leben?“

Ohne Pause, wird das Gehirn deinen Schädel öffnen, schmerzlos. Eine klitzekleine Prise von sich selbst nehmend, wird es diese kleine Prise von sich in deins einfügen. Du wirst dann in gründlichsten Details, jedes bisschen und jeden Teil begreifen was das Leben zum Leben macht. Alle Kenntnisse der Menschheit, Ergebnisse und Fortschritt werden völlig nutzlos sein im Vergleich dazu. Das hat viele ziemlich verrückt gemacht und wenn du auch nicht damit umgehen kannst wirst du ihr Schicksal teilen, dein eigenes Gehirn zerkratzend um jeden deiner Gedanken im Weltall zu zerstreuen damit sie sich nie wieder versammeln können. Jedoch musst du konzentriert bleiben und Ruhe bewahren, weil diese Informationen das am besten gehütete Geheimnis im bekannten und unbekannten Universum ist und es niemals mit irgendjemandem außer einem wahren Gott geteilt werden sollte, damit du nicht den frühen Tod der Menschheit heraufbeschwörst.

Wenn du deine Entschlossenheit behältst, wird das Gehirn dich gehen lassen. Trödel nicht, weil das Gehirn immer dazu geneigt ist, mehr Fleisch zu seinem eigenen hinzuzufügen. Flüchte auf dieselbe Weise wie du dort hingelangt bist. Sobald du wieder vorwärts gleitest, wirst du irgendwann an einem trockenen, toten Punkt anhalten. Du wirst dich unter der Decke deines eigenen Betts wiederfinden umgekehrt mit den Füßen auf dem Kopfkissen.

Dieses Stückchen Wissen ist Gegenstand Nummer 79 von 538.

Leben ist das was du daraus machst, so mache es gut.

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki