FANDOM


Gehe in irgendeiner Stadt in einem Land deiner Wahl in eine x-beliebige Psychiatrie oder Reha-Klinik, die dir zugänglich ist. Wenn du am Empfang stehst, dann frage nach jemandem, der sich selbst der "Halter des Frostes" nennt. Wenn der Angestellte auf unnatürliche Weise erschaudert, dann wirst du in einen Korridor geführt, der eigentlich gar nicht existieren kann. Dein Begleiter wird dich den Korridor hinabführen, und, sobald du ihm den Rücken zugedreht hast, seinen Kopf schütteln und "Der arme Trottel" vor sich hinmurmeln. Der Korridor wird umso kälter, je weiter du gehst, doch versuche nicht, dich aufzuwärmen, sonst gnade dir Gott.

Sollte der Korridor irgendwann wärmer werden, dann halte sofort an und rufe: "Halt! Das ist nicht die Antwort!". Solltest du weiterhin die Wärme spüren, dann lauf so schnell du kannst zum Ausgang. Solltest du es nicht schaffen, so wirst du vom Feuer der Hölle verschlungen. Für den Fall, dass du Erfolg hast, lauf immer weiter. Flüchte aus der Anstalt, der Stadt, dem Land, flüchte vor den Höllenhunden, die deine Witterung aufgenommen haben, und weder ruhen noch rasten, bis sie dich kriegen.

Wenn die Kälte den Raum wieder erfüllt, dann kannst du weiter den Korridor entlanggehen, bis du an eine Tür kommst, die komplett aus Eis besteht. Klopfe exakt drei mal. Wenn eine sanfte Frauenstimme dich zum Eintreten verführt, gehe hinein. Sollte jedoch eine ruppige Männerstimme ertönen, dann hoffe auf einen schnellen Tod.

Der Raum hinter der Tür wird komplett aus Eis bestehen, geschmückt von gefrorenen Stalagmiten und Stalaktiten, die ihn aussehen lassen wie einen riesigen Schlund. In der Mitte des Raumes wird eine verschleierte, dunkelhäutige Frau auf dich warten. Schau sie nicht direkt an, sondern sage einfach nur: "Was verursachte ihren Winterschlaf?".

Sie wird dir ihre Geschichte erzählen, eine Geschichte von Zerstörung und Verwüstung, du darfst sie jedoch auf keinen Fall anschauen. Ihre Schönheit würde dich verrückt machen. Wenn du es schaffst, deine Augen von ihr fern zu halten, wird sie dich an beiden Händen nehmen und dir ins Ohr flüstern: "Die Eiszeit ist vorbei. Was hast du jetzt vor?". Der Raum wird von einem Sturm aus weiß heimgesucht werden, und wenn er abklingt, dann wirst du dich außerhalb der Anstalt wiederfinden, eine große Kristallschneeflocke in deiner Hand haltend.

Diese Schneeflocke ist Objekt 29 von 538. Die Eiszeit ist vorbei; sie beginnen zu tauen.


Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.