FANDOM


Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum. Wenn du den Frontschreibtisch erreichst bitte den Angestellten jemanden besuchen zu können der sich selbst "Der Halter des Selbst" nennt. Die Arbeiter werden dich mit hochgezogener Augenbraue ansehen, etwas von dem was sie gerade am essen sind auf dich werfen und dich einen Idioten nennen. Wiederhole deine Bitte und sie werden nachgeben. Sie werden dich hinter eine Tür bringen und darauf verzichten dich auf einen Untersuchungstisch zu legen. Sie werden dann gehen und ihre Köpfe über dich schütteln.

Ziehe deine Kleidung aus, deine Unterwäsche kannst du anbehalten, wenn du möchtest. Lege dich mit dem Rücken auf den Tisch, deine Arme an der Seite und deine Beine leicht gespreizt bis zum Rand des Tisches. In diesem Moment werden dutzende von monströsen Händen aus dem Tisch platzen, mit ihren zackigen, schmutzigen Nägeln in dein Fleisch fassend. Kämpfe so viel wie du willst, du gehörst jetzt ihnen. Sie werden beginnen deine Haut zu kneten, zu drücken und drehen, zu kitzeln und zu liebkosen. Mehr wird unter dir geschehen, deinen Rücken mit ihren Fingergelenken drückend. Wenn du an diesem Punkt die Behandlung nicht ertragen kannst oder wenn du durch ihre Anwesenheit angewidert bist sage bloß, „Ich weise diesen Test zurück, Beendet es!“ Sie werden an deinen äußersten Enden ziehen, dich Gelenk - für – Gelenk auseinanderreizend. Das wird Gnade sein.

Wenn jedoch, du das ertragen kannst sage, „Ich entspanne in deiner Obhut, bringe mich zu dem Gegenstand, oh Halter!“ An diesem Punkt werden 5 Arme von dem Tisch losbrechen. 2 werden deine Augen bedecken und 2 werden deinen Mund öffnen und so weit geöffnet halten wie es geht. Du wirst das Salz und den Schmutz auf ihren Fingern kosten. Der letzte wird ein bisschen von einer süßen Frucht haben. Es wird über deine Zunge baumeln gelassen und sein Saft wird in ihren Mund sabbern. Du wirst diese Frucht für einen Tag in deinem Mund halten wollen, um dann darauf rum zu kauen für den Rest der Ewigkeit. Beiße nicht darauf. Genieße diesen Geschmack nicht. Das ist eine Falle. Wenn du dieser süßen Frucht nachgibst, wird dein Leichnam als eine süße Frucht für die Millionen Hände des Halters werden.

Wenn du diesen Test bestehst, wirst du belohnt. Die Hände werden sich verwandeln, während sie dich kneten. Sie werden so weich und fein sein wie eine junge Jungfrau. Ihre Nägel werden vollkommen zurechtgemacht und manikürt sein. Der Geruch von elegantem Parfüm wird deine Nase sanft umspielen. Es wird nicht sehr stark sein, aber verlockend. Du wirst einen Gesang hören der aus deinem Mund kommt, in einer Stimme die nicht deine eigene ist. Das ist, war, die süße Frucht. Sie ist nun vertrocknet zu einem kleinen Aschestein. Es wird von den Helden singen, die seine Geschwister des vergangenen Jahres gekostet haben. Entspanne dich, der Halter ist mit dir zu frieden für den Moment.

Wenn die Entspannung dich in einen Zustand völliger Seligkeit getrieben hat, wird die Aschefrucht von deinem Mund zurückgezogen. Die Hände die deinen Mund offen gehalten haben, werden nun deinen Hals ergreifen, fest genug das du nicht entkommen kannst. Die Hände die deine Augen bedeckt haben werden sich öffnen, aber nur soweit das du geradeaus sehen kannst. Die Hände die dich liebkost haben, werden dich fast schmerzhaft festhalten. Du wirst in eine vertikale Position gekippt und die langen Augenstile des Halters werden in deine eingeschränkte Sicht stoßen. Sie werden dich beobachten: einige von ihnen kritisch, einige von ihnen verärgert, einige von ihnen sympathisch und einige… einige werden dich unanständig anschauen. Sage ihm, „Möge dieser Körper ihre Augen beleidigen, oh Halter. Bringe mir den Gegenstand.“ Bete das das wahr ist, weil wenn es nicht so ist, der Halter deine Arme und Augen ausreißen wird und du für immer Leben dadurch erfahren wirst.

Wenn du wirklich abstoßend für seine Augen bist, könntest du dich immer noch zu den Unglücklichen zählen, denn deine Suche wird an diesem Tag nicht enden. Zwischen deinen Beinen wird ein Paar Arme herausbrechen. In ihren Händen haltend einen massiven, zackigen, reich verzierten Schlüssel. Er wird dir in die Brust gerammt und wird ein glühendes Licht rausreißen. Die Wunde wo er eingetaucht ist wird wieder verschwinden. Der Schlüssel wird weggeworfen.

Die Sphäre des Lichts wird den Schlüssel zerstören. Es wird eine Form annehmen, identisch zu dir und wird sich verdunkeln bis es dein identischer Zwilling geworden ist. Dein Zwilling wird mit dir alle möglichen Dinge besprechen. Was er sagen wird kann niemand wissen, außer das wenn man seine Fragen beantwortet und auf seine Aussagen antwortet, wird deine geistige Verteidigung langsam wegfressen. Sei in allen Details vollkommen ehrlich. Wenn du lachen möchtest, lache. Wenn du weinen möchtest, weine. Wenn du wütend bist, schreie. Halte nichts zurück. Konzentriere dich nur auf deinen Zwilling. Schaue nicht in die Augen oder die Hände, egal was sie tun. Höre nicht auf das Geflüster, das aus den Händen neben deinem Kopf kommt. Wenn du es doch tust, wirst du zerquetscht und dein Zwilling wird tief von deinem Blut trinken.

Wenn dein Zwilling mit dem Gespräch fertig ist, wird er dazu zurückkehren ein Schlüssel zu sein. Ein kleiner Schlüssel. An diesem Punkt werden die Hände an deinem Kopf sagen, „Spreche, du der sich selbst gegenüber gestanden hat.“ Stelle nur eine Frage: „ Wer sind wir für ihn?“ Die Hände werden dich absolut still halten. Du wirst nicht im Stande sein, deinen Kopf zu bewegen. Die Hände werden deine Augen und deinen Mund schließen. Du wirst unfähig sein zu sprechen oder zu sehen. Die Hände werden deine Arme und Beine strecken, so weit strecken wie es geht. Du wirst nicht im Stande sein dich zu bewegen. Du wirst dann etwas Schleimiges entlang deiner inneren Schenkel fühlen. Du wirst unfähig sein zu protestieren. An diesem Punkt wird der Halter dir von jeder üblen Sache erzählen die er der Menschheit angetan hat und von jeder üblen Sache die er der Menschheit noch antun wird.

Er wird in lebhaften Details beschreiben wie jeder Gegenstand verwendet wird, um neue Übel zu entdecken und zu kreieren um zu verordnen und durchzuführen. Dann wird er zu deinem Entsetzen beschreiben, was das Ergebnis dieses Übels sein wird. Er wird dir ein Märchen erzählen über die Hülle der Menschheit, wie sie den Rest der Ewigkeit verbringen werden, seine Arbeit wiederholend, sich in Todesangst, die weitaus schlimmer als alle denkbaren Höllen multipliziert sind, zu winden. Darüber hinaus wird er dir von seiner Abscheu dir gegenüber erzählen und wie du durch die Unschuldigen die du einmal lieb gewonnen hattest gehäutet wirst. Dann wird er dir erzählen was die Menschheit für ihn ist. Allein diese Kenntnis könnte dich töten.

Ohne Vorwarnung werden die Hände dich strecken, dich auseinanderreißen, bis du denkst dass du zerteilt wirst. Dann werden sie dich an den Gelenken zusammenfalten bis du wie ein Ball zusammen gerollt bist. Er wird deinen Körper ziehen und strecken und drehen in jede mögliche Richtung und dein Körper wird vor Schmerzen aufschreien, denn der Halter hat neue Weisen entdeckt deinen Körper zu verdrehen ohne ihn zu zerstören. Dann wird der dich auf den Fußboden wegschleudern. Du wirst komplett angezogen sein, in deiner Tasche wird ein kleiner, zackiger, reich verzierter Schlüssel sein; der Schlüssel des Inneren Selbst. Damit wirst du die die innere Wahrheit jeder Person oder jede Gegenstands entdecken die du damit stichst. Du kannst jeder Zeit abreisen.

Dieser Schlüssel ist Gegenstand Nummer 94 von 538.

Möge er niemals die Wahrheit der anderen aufdecken.


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki