FANDOM


Gehe in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land zu einer psychiatrischen Anstalt oder einem Rehabilitationszentrum. Wenn du den Frontschreibtisch erreichst bitte den Angestellten jemanden besuchen zu können der sich selbst "Der Halter des Zwecks" nennt. Ein Blick der schmerzlichen Depression wir das Gesicht des Arbeiters überziehen und er wird aufstehen und das Zimmer verlassen. Folge ihm raus und den Gang hinunter. Schließlich wird er eine Reihe von verketteten Doppeltüren aufschließen, bis sich dahinter eine weitere Halle befindet. Der Arbeiter wird nicht weitergehen, aber in Richtung der Halle zeigen, bevor er wieder zu seinem Posten zurückgeht. Die Lichter weiter unten im Saal scheinen nicht zu funktionieren. Sobald du in diesem Gang bist, werden die Doppeltüren hinter dir zuschlagen. Du wirst das Rasseln der Ketten hören auf der anderen Seite.

Gehe den dunklen Gang hinunter. Es wird dir länger vorkommen als die gesamt Länge des Gebäudes. Bald wirst du Oberkörper an langen Kettenhaken aufgehängt um dich herum bemerken. Sogar jetzt leben sie noch; ihre Schreie werden in deinen Ohren stochern. Keine Wörter entkommen ihren Lippen, weil sie keine Sprache kennen. Alles was sie wissen ist Schmerz. Ihre Augen sind herausgerissen worden und rote Tränen des Blutes laufen in Strömen. Ihre Herzen sind offenliegend und sie schlagen immer noch, trotz der Haken mit denen sie aufgespießt sind. Ihre Arme enden in blutigen Stümpfen an ihren Ellbogen und ihr Körper endet mit dem Brustkorb. Sie schlagen wild um sich mit ihren Stummeln von Armen; ihre Köpfe krümmen sich, weinend um Befreiung von diesem grausamen Schicksal. Schwarze unnatürliche Vögel mit gekrümmten Krallen und scharfen Stacheldrahtschnäbeln kreisen darüber. Die Vögel schlemmen auf diesen Körpern in kleinen gefolterten Teilen. Du wirst sehen das Tausende von Vögeln diesen Saal besetzen. Schenke ihnen keine Beachtung und sei so ruhig wie du kannst. Wenn sie deine Anwesenheit bemerken, werden sie nach ihrem Hüter schreien und du wirst dich den Männern in ihrer ewigen Folter anschließen.

Wie du den Gang weiter hinunterschreitest, werden ihre Schreie hinter dir langsam erstickt. Der Moment als der letzte der Schreie verklingt, brüllt, „Ich wollte es doch nur wissen!“ Wenn eine verhüllte Gestallt mit riesigen, schrecklichen, schwarzen Flügeln vor dir erscheint, ist es bereits zu spät. Der Hüter der Vögel hat dich gefunden. Die Kette die er in seinen Händen hält, wird diejenige sein, von der du hängen wirst um seine Kinder zu füttern. Aber wenn eine Brücke dir offenbart wird, überquere sie schnell. Jenseits der Brücke, gibt es einen gesichtslosen, in Weiß gekleideten Mann. Sein Körper ist blass, knochig und kränklich. Er hält eine Wage aus Weißgold, mit wunderschöneM, vollkommeneM Design. Das handwerkliche Geschick das in die Herstellung dieser Waage geflossen ist, ist außerhalb deines Fassungsvermögen. Starre sie nicht zu lange an. Starre dorthin wo seine Augen sein sollten um nur eine Sache zu fragen: „Was ist ihr Zweck?“

Er wird die Waage vor sich halten und dir antworten. Seine Erklärung ist nicht für das menschliche Ohr gedacht. Der gesichtslose Mann wird deinen Verstand beschmutzen und vergewaltigen, weil er dich zwingt den Umfang des Weltalls und aller Dinge, physisch und eben, real und ätherisch zu erfassen. Du wirst schreien als du als einzigartiges Wesen gegen alle Dinge gewogen wirst. Dieses qualvolle Stochern in deinem Verstand wird sich in deine Seele vertiefen und fortgesetzt für Stunden, die dir vielleicht wie Tage vorkommen. Seine Erklärung wird dich zwingen zu begreifen, wie unbedeutend du wirklich bist, wie sich nichts in den großartigen Schemen der Dinge geändert hätte wenn du niemals geboren worden wärst. Für einen kurzen Moment wirst du die Arbeit und das handwerkliche Geschick das in die Waage gesteckt worden ist verstehen. Dein Verstand wird fast auseinander gerissen durch das Verständnis dieser Schönheit und Vollkommenheit. Du wirst nicht wollen wegzuschauen, weil seine verlockende Verführung dir den Atem rauben wird. Trotz dessen, nimm deine ganze Willenskraft zusammen und wende deine Augen ab.

Wenn er fertig ist; die meisten verfallen dem Wahnsinn von der unerträglichen Erklärung, andere sinken in eine untröstliche Depression, weil seine Wörter immer noch in deinem Kopf widerhallen. Der gesichtslose Mann nennt den Hüter dieser Leute; sie sind vom Schicksal bestimmt, sich dem Rest an Ketten anzuschließen. Aber wenn du es schaffst vor ihm zu stehen, in sein Gesicht zu schauen und vor ihm niederzuknien, wird er die die Waage reichen.

Die Waage ist Gegenstand Nummer 95 von 538.

Sie hat die Macht, jemandes Seele gegen alle Dinge zu wiegen. Trägst du ein Schicksal das sie ins Gleichgewicht bringt?


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



Original
vorheriges Objekt Übersicht nächstes Objekt


Übersetzt von QueenOfMadness

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki