FANDOM


Man erzählt sich, dass Sterne die Wünsche und Träume der Menschen sind. Aber was passiert mit den Träumen oder Wünschen, wenn sie zu absurd oder zu schwer zu erfüllen sind? Jahrelang stellte ich mir diese Frage. Und nun weiß ich die Antwort darauf.

Diese Träume und Wünsche werden gefressen. Sie werden von einer Kreatur verschlungen, die sich die Menschen noch nicht einmal vorstellen können. Es ist eine Kreatur, die der Gestalt eines Schatten gleicht: Groß, verzerrt und so schwarz, wie die Nacht selbst. Sein Mund, nein, sein Maul hat die Größe eines Kleinwagens, mit spitzen und scharfen Zähnen, die so vielzählig sind wie die eines Hais. Doch das Schlimmste an ihm sind diese furchtbar großen und verzerrten Augen, welche mit jedem Wunsch oder Traum, den er verschlingt, schwarz zu leuchten anfangen.

Aber so eine Kreatur ist natürlich nicht allein. Nein, er reitet durch den Nachthimmel auf der Suche nach unmöglichen Träumen oder Wünschen. Sein Reittier ist ein Pferd. Es ist so schwarz wie die dunkelste Neumondnacht, die man sich nur vorstellen kann. Dieses Pferd hat tief rot glühende Augen und Hufe, welche aus silber glänzendem Eis bestehen. Diese hinterlassen in seinem unaufhörlichem Galopp durch das Firmament Schneisen, welche wir als Wolken deuten.

Die, Kreatur welche die Sterne frisst, ist der Himmelsreiter und sein Tier hört auf den Namen Demon. Nun wisst ihr, warum manche eurer Träume oder Wünsche niemals in Erfüllung gehen werden. Und wenn demnächst einmal Sterne fehlen, wisst ihr, dass der Himmelsreiter und Demon wieder die Träume und Wünsche mancher Menschen gefressen haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki