FANDOM



Wenn ihr die Erste noch nicht kennt, dann sucht nach "Pokemon XD Platin"

Ihr kennt doch alle die Geschichten von Jeff the Killer, dem Slenderman, The Rake und allen anderen Killern. Ihr wisst auch, was sie getan haben. Dann kennt ihr auch meine Geschichte. Und wenn nicht, dann erzähl ich sie euch.


Ich war damals ein ganz normaler Mensch, wie ihr und Jeff. Ich besuchte die 12. Klasse im Gymnasium. Der ganze Jahrgang war damals froh, wir hatten alle unser Abitur bestanden. Und wie es so üblich war, veranstalteten wir einen Abiball.

Doch plötzlich tauchten diese Typen auf. Sie pöbelten uns an. Als es mir dann zu viel wurde, griffen sie mich an. Sie hatten einen Elektroschocker, mit dem sie mir mein Gesicht verbrannten. Alle anderen standen nur herum und sahen zu und genau in diesem Moment starb meine Menschlichkeit und ich schwor Rache. Rache an meinen Angreifern, Rache an denen aus meinem Jahrgang. Sie ließen mich einfach liegen und verschwanden. Wenig später hörte ich Sirenen eines Krankenwagens.

Ich wachte in einem Krankenhaus wieder auf. Neben mir stand ein Arzt, er sagte:"Schön, dass Sie wieder wach sind. Sie haben starke Verbrennungen. Ich halte es für die beste Idee, Sie bleiben noch zwei Wochen hier." Ich versuchte mich aufzurichten und fiel beim ersten Versuch wieder ins Bett zurück. Doch beim zweiten Mal schaffte ich es und sah mich im Zimmer um. Ich fragte den Arzt, ob er einen Spiegel für mich hätte. Er gab mir wortlos einen. Und was ich in ihm sah, war perfekt. Meine linke Gesichtshälfte war vollkommen verbrannt. Ich stand auf und nahm mir ein Skalpell. Der Arzt war geschockt und rief: "Bleiben Sie liegen! Ich bitte Sie, bleiben Sie liegen!" Er nervte mich und ich stieß ihn nieder. Danach verschwand ich aus dem Krankenhaus und tauchte unter.

Fünf Jahre vergingen, bis ich wieder auftauchte. Doch für meine Opfer war es eher weniger schön:

Ich hatte einen Pakt mit Satan geschlossen. Für meine Unsterblichkeit sollte ich für ihn pro Jahr 100 Seelen vernichten. Einen Überschuss würde ich benutzen, um meinen "Souleater", eine teuflische Sense, anzufertigen. Aber wieder zurück zu meiner Geschichte.

Ich kam wieder in mein altes Heimatdorf zurück. Es tat mir sehr weh, denn ich würde alle vernichten müssen. Zuerst aber ging ich zu meiner alten Schule. Ich versiegelte alle Fenster und als dann alle Lehrer und Schüler im Gebäude waren, unter ihnen waren auch die Kinder meiner Peiniger und meiner ehmaligen Kameraden, blockierte ich die Türen und leitete ein tödliches Gas in die Schule ein.

Dass es tödlich war, wusste ich, da ich es selber gemacht hatte und ich war damals schon der Beste in Chemie.

Mit einem Mal waren 1052 Schüler und 60 Lehrer tot. Damit hatte ich einen Seelenüberschuss von 1013 Seelen. Kurz darauf hörte ich Sirenen und dachte, dass ein Nachbar die Polizei alarmiert hätte, denn ein Mann mit einem langen schwarzem Holzstab vor einer Schule war schon seltsam. Ich verschwand in einem Baum, denn die Bullen würden mich dort nie finden. Ich sah zu, wie drei von ihnen im Gebäude verschwanden und nach kurzer Zeit blass und nach Atem ringend wieder rauskamen. Ich genoss es. Genoss, wie die drei starben, wie die anderen hilflos darum standen. Leider konnte ich mir diesen wunderschönen Anblick nicht weiter ansehen, da ich noch andere Pläne hatte.

Ich ging wieder in mein Heimatdorf, denn für diese Leute hatte ich auch noch eine Idee über. Ich wollte die gefährlichste Chemiekalie, die es gibt, ins Trinkwasser kippen. Damit würde ich nicht nur mein Heimatdorf vernichten, sondern auch den gesamten Landkreis, wenn nicht noch mehr. Ich war soweit, ich war verrückt geworden. Meine Persönlickeit spaltete sich in vier: Eine normale Seite, diese hatte ich vor meiner Verletzung schon, eine böse Seite, diese kam durch die Unsterblichkeit, eine verrückte Seite, diese trat auf, nachdem ich meine alte Schule vernichtet hatte und als letztes die stärkste Persönlichkeit. Die psychopathische Seite.

Um genau zu sein, habe ich vor meinem Persönlichkeitsbruch auf das Gute gewartet und es kam das Böse. Ich hoffte auf das Licht und es kam die Finsternis (Hiob 30,26).

Oh, entschuldigt, ich komme ab. Ich leitete also die Chemiekalie ins Trinkwasser und hatte damit sowohl meinen Landkreis als auch einen Teil von Fuchsfurt vernichtet. Ich wurde zu der meistgesuchten Person Agrjeas. Keiner kennt meinen genauen Aufenthaltsort, nur ich kenne ihn. Alle, die versuchten, ihn zu finden, wurden nie wieder gesehen. Meinen "Souleater" habe ich fertiggestellt und verfeinert. Aber momentan laufe ich eher trocken, was die Seelen angeht. Und da ihr nun meine Geschichte kennt, werde ich euch holen kommen. Passt auf eure Umgebung auf. Achtet darauf, ob ihr Stimmen in eurer Nähe hört oder ob sich ein schwarzer Schleier über euch legt. Dann wisst ihr, ich komme, um euch zu holen. Und ich warne euch nur, weil meine normale Seite noch nicht ganz abgestorben ist.

Wollt ihr wissen, wie die Medien mich nennen? Sie nennen mich nur:

Der Psychopath


Diese Creepypasta ist ein selbst entwickeltes und geschriebenes
Projekt des Creepypasta Sammlers.
Aänlichkeiten zu anderen Creepypastas sind unbeabsichtigt.
Wer diese Creepypasta verwenden möchte, sollte beim Autor nachfragen.
MFG Creepypasta Sammler

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki