FANDOM


Hast du jemals von dem Skin Daddy gehört? Ich schon. Er lebt in dem Wald hinter meinem Haus. Er kommt manchmal raus, aber nicht wirklich oft. Nicht viele Leute haben von ihm gehört; nur ich, eigentlich.
Skin Daddy

Der Skin Daddy


Der Skin Daddy ist wirklich nett und freundlich. Manchmal erscheint er in meinem Zimmer. Er mag es sich zu unterhalten.

Er spricht mit mir jede Nacht. Er redet mit mir über alles was ich mag: Züge, Dinosaurier und Raumschiffe. Seine Stimme ist nett und beruhigend, sie ist nicht gruselig.

Aber ich bin der einzige, der den Skin Daddy sehen kann. Mama und Papa sagen, dass sie ihn nicht sehen können, sie denken er ist nur Einbildung. Meine Schwester Meg kann ihn auch nicht sehen. Aber ich weiß, er ist echt.

Der Skin Daddy ist sehr groß. Er sagt mir, er ist sogar größer als Papa. Ich glaube ihm. Er hat leuchtende Augen, die es einfacher machen ihn in der Nacht zu sehen. Er ist sehr flauschig, wie ein großes ausgestopftes Tier.

Er sieht aus, wie als hätte er einen Bart in seinem Gesicht, aber er nennt es sein „spezielles Haar“. Ich weiß nicht was das bedeutet, aber es hört sich komisch an.

.

.

.

Heute war Papa sehr krank. Er hustete und fiel zu Boden. Mama musste ihn für seine „Untersuchung“ zum Magen-Arzt bringen. Als sie fertig waren, sagte mir Mama, dass Papa heute Nacht in der Praxis schlafen würde. Sie sagte, ich solle „positiv bleiben“.

Ich kann nicht.

Ich habe Angst um Papa. Aber mein Freund Skin Daddy, hat mit mir heute Nacht gesprochen. Er sagte mir, Papa würde es gut gehen. Er sagte mir, er würde heute Nacht zur Praxis gehen, wenn ich eingeschlafen sei und Papa eine spezielle Medizin geben. Danach fühlte ich mich besser.

.

.

.

Als Mama mich und Meg heute von der Tagespflege abgeholt hat, hat sie geweint. Sie sagte, Papa würde heute Nacht nicht nach Hause kommen. Oder morgen Nacht. Ich fragte sie, wann Papa nach Hause kommen würde. Sie sah mich an, fing an zu weinen und umarmte mich. Ich bekomme jetzt Angst. Mama wollte die Nacht nicht mit mir reden. Sie hat mir nicht mal eine Gutenachtgeschichte erzählt. Aber der Skin Daddy hat es. Er ist ein guter Geschichtenerzähler. Als er fertig war, erzählte er mir wo Papa ist. Er sagte mir, dass er an einem „fröhlichen Ort“ ist. Ich fragte ihn, wo der „fröhliche Ort“ ist, doch er sagte nur „Gute Nacht“.

.

.

.

Ich bekomme jetzt Angst. Als Mama mich aufgeweckt hat, sagte sie, sie hätte schlechte Neuigkeiten. Meg war weg. Mama weinte wieder, genau wie sie es getan hatte, als Papa zu dem „fröhlichen Ort“ gegangen ist. Ich weinte auch. Meg war meine beste Freundin. Ich weiß nicht wo sie hingegangen ist. Der nette Polizist, den Mama angerufen hatte, wusste es auch nicht. Sie sagten „Entschuldigung.“ und gingen, nachdem sie das Haus durchsucht hatten. In der Nacht, erzählte mir der Skin Daddy eine neue Geschichte, um mich zu beruhigen.

Ich fragte ihn, wo Meg sei.

Er sagte, „Sie ist an einem fröhlichen Ort, mit deinem Vater.“

Ich fragte ihn wieder, wo dieser „fröhliche Ort“ ist.

Er sagte mir, „Du wirst eines Tages selber dorthin gehen.“

.

.

.

Ich liebe meinen Skin Daddy... Mir wird es gut gehen, solange er hier ist... Ich brauche nicht ein mal Mama.

Ich habe keine Mama. Sie ist weg.

Sie sind alle weg...

Original

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki