FANDOM


Der Stalker in meinen Zimmer (Teil 2) Bearbeiten

Tag.2

Ich wachte am Sonntag recht früh auf, denn etwas am Kopf berührte mich. Ich wusste, dass es dieses DING sein musste, also versuchte ich meine Augen nicht zu öffnen, was auch zum Glück geklappt hat.

Ich spüre, dass es direkt in meine geschlossenen Augen guckt. Plötzlich schrie es laut meinen Namen: ,,BRIAN." Nun war es zu spät, ich muss rennen, ich rannte aus meinen Zimmer wie ein Verrückter, doch dieses DING war plötzlich vor mir. ,,WER BIST DU?!", schrie ich es an, ,,Nun, ich war mal deine Schwester, doch unsere Eltern haben mich im Keller eingesperrt, weil ich keine Beine hatte!", antwortete es. ,,Und woher hast du den Spinnenkörper?", fragte ich nun im normalen Ton ,,Nun, als ich im Keller war, kam eine große Spinne, die ich enthauptet habe" sagte meine Schwester. Ich bin am Boden zerstört, denn dieses DING war mal meine SCHWESTER! Doch ihr war es egal, sie packte mich am Hals und schmiss mich zurück in mein Zimmer.

,,Unsere Eltern sind bereits tot, willst du sie sehen?", erzählte sie im ruhigen Ton zu mir. Natürlich wollte ich es nicht sehen, wie meine Eltern von meiner Schwester getötet wurden, doch da kam sie mit meinen Eltern, in der rechten mein Vater, der nur seinen Kopf behalten durfte und in der linken meine Mutter, die wie meine Schwester keine Augen mehr hatte.

,,Sehe sie dir an, sehen sie nicht wunderbar aus, so perfekt wie ich es jetzt bin." Ich musste vor Entsetzen brechen, doch meine Schwester grinste mich nur mit einem Hass erfüllten Blick an, nun wusste ich, dass es mein Ende ist. Mit einen lauten schmerzhaften Schrei kam meine Schwester auf mich zu und versuchte mich zu greifen, doch ich wich aus und lief die Treppen runter, um das Haus zu verlassen.

,,HILFE! HILFE!", rief ich so laut ich konnte draußen, doch zu meinem Entsetzen war niemand auf der Straße und auch keine Autos, die an der Hauptstraße fuhren. Wieder hörte ich den Schrei meiner Schwester, ich schaute nach hinten und sah meine Schwester auf mich zurennen, mit ihren Krallen durchtrennte sie mir meinen kompletten Bauch. Nun liege ich auf der Straße und kann nur schwer erkennen, dass meine Schwester nur noch sagte: ,,Fragt eure Eltern, ob ihr auch eine Schwester habt, die im Keller eingesperrt ist."

-------------------------------------------

Nachtrag der Polizei:

Der Serienkiller Brian(16) wurde gestern tot auf der Straße gefunden.

Laut Zeugin waren seine letzten Worte: "Fragt euren Eltern, ob ihr auch eine Schwester habt, die im Keller eingesperrt ist."

Brian verstarb, weil er mit einen Küchenmesser seinen kompletten Bauch durchtrennte.

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



Euer C3ntr0s.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki