FANDOM


Dark robe guy by rotaken-d4ym8z8.png
Was tut der Mensch, wenn er am Ende seiner psychischen Kräfte ist?

Was tut er, wenn er nicht mehr kann?

Wie reagiert er, wenn er die Grenzen seiner Belastbarkeit überschreitet?

Lass mich dir eine kleine Geschichte erzählen...

Es war eine kühle Sommernacht. James stand einfach nur da.

Er stand nur da und versuchte, den psychischen Zerfall zu verhindern, was aber zwecklos war, da eben dieser schon zu weit fortgeschritten war. Er brach zusammen, schrie und schlug um sich. Seine 'Freunde' rannten einfach weg und ließen ihn dort liegen. Kurz darauf verkündete ein kehliger Schrei von ihm und ein darauffolgendes wahnsinniges Lachen, dass seine Psyche komplett zusammengefallen war. Kurz darauf verstummte er und für einen Moment war nur noch das Rauschen des Windes zu hören.

Als er seine Augen wieder öffnete, sah er, dass doch jemand geblieben war. Dieser jemand war kein anderer als Joshua (den alle immer nur Yoshi nannten). Er blickte James aus einiger Entfernung emotionslos an. James stand auf und ging zu ihm herüber. ´´Yoshi´´ sagte er mit tonloser Stimme. Yoshi antwortete nicht, sondern starrte ihn weiter an und James sah nichts mehr von diesem alten Glanz in Joshuas Augen, welcher ihn früher immer so freundlich erscheinen lies. Allgemein sah er irgendwie...krank aus.

Aber James dachte nicht weiter darüber nach. Es brauchte nur einen kräftigen Hieb gegen seine Nase und der Knochen brach und schob sich ins Gehirn. James lächelte und öffnete Yoshis Schädel.

Kurze Zeit später hatte er sein Mahl beendet und ließ die Leiche seines ehemaligen Freundes hinter sich.

Er begab sich nach Hause und brachte zwei weitere Menschen zur Strecke...seine Eltern.

Er schnappte sich seine Liste vom Schreibtisch und arbeitete sie ab. Er brachte einen Menschen nach dem anderen um und vertilgte ihre Innereien...

Du wirst dich jetzt bestimmt wundern, warum ich dir das alles erzähle, nicht wahr?

Naja...es ist genau so simpel, wie es gefährlich ist.

Er tötet alle auf der Liste. Einen nach dem anderen. Und er ist im Moment hinter mir her...

Er wird mich töten, meine Innereien verspeisen und so meine Sünden vertilgen...und du bist der nächste...

Er wird dich jagen und quälen und langsam sterben lassen. Doch du wirst sterben. Du kannst ihm weder entkommen noch kannst du dich vor ihm verstecken...er wird dich finden...

Also schütze deine Lieben und erfreue dich an deinem Leben...lebe, so lange du es noch kannst...

am 5.10.2016 wurde die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Er wurde anscheinend in seiner eigenen Wohnung ermordet und weißt die gleichen Spuren auf, wie die anderen 36 Opfer: Strangulationsmal am Hals, ein Geöffneter Schädel, ein aufgebrochener Brustkorb und fehlende Organe.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki