FANDOM


Hallo. Ich stehe noch ein bisschen unter dem Eindruck der Dinge die passiert sind. Ich muss sie einfach einem Aussenstehenden erzählen. Vielleicht ergibt das ganze für irgendjemanden einen Sinn.

Das ganze begann im Sommer 2012. Wir sind ein kleiner Freundeskreis der sich schon seit der frühesten Kindheit durch das dörfliche Millieu hier in der Gegend kennt. Wir gingen in denselben Kindergarten, dieselbe Grundschule und teilweise auch in dieselben weiterführenden Schulen. Wir sind alle so 29 – 30 Jahre alt und ab und an treffen wir uns auf ein paar Bier in der Dorfkneipe.

Wir waren zu viert an diesem Abend. Tina, Bernd, Tobi und ich. Wir begannen über alte Fernsehserien zu sprechen von früher. Mitte der Achtziger konnte man hier bereits RTL empfangen und wurde von uns Kindern begeistert aufgenommen. Ein Hit für uns Kinder war damals natürlich Knight Rider mit dem sprechenden Auto K.I.T.T und seinem Fahrer Michael Knight der (wie wohl jeder weiss) von David Hasselhoff dargestellt wurde.

Irgendwann fragte ich in die Runde ob sie sich denn noch daran erinnerten als Ende der Achtziger K.I.T.T vor unserem örtlichen Einkaufszentrum parkte. Er stand da damals wohl kurz für Promotionzwecke herum und Kinder durften sich auf den Fahrersitz setzen. Dort leuchtete das berühmte Display auf und K.I.T.T begann mit dem Fahrer zu sprechen bzw. er spulte eine zufällige Sprachbotschaft ab.

Wir alle hatten eine eher schummrige Erinnerung an diese Begebenheit, was nicht weiter verwundern sollte, schliesslich waren wir wohl schätzungsweise 6-7 Jahre alt. Ich vermutete, dass wir da wohl mit unseren Eltern einkaufen gingen und dann mal kurz in diesem Auto saßen und der Wagen da etwa eine Woche rumstand.

Bernd erzählte lachend, er könne sich erinnern dass K.I.T.T ihm gesagt hat dass er ein braves Kind ist.  „Dasselbe hat K.I.T.T mir auch gesagt“, schmunzelte ich. Tina gab dasselbe an. Tobi jedoch behauptete dass das Auto statt dem roten Display lediglich Autoexplosionen und Crashs aus der Serie gezeigt hat und K.I.T.T Sachen wie „Achtung, Michael!“, „Pass auf!“ und „Sie fahren unsicher!“ widerholt hat.

Keiner dachte sich bis dahin etwas dabei aber wir versuchten abzuschätzen in welchem Jahr das Auto dort vor dem Einkaufszentrum stand. Wir konnten es nicht mehr rekonstruieren und wir wechselten auch bald wieder das Thema.

Als ich meine Eltern in der nächsten Woche besuchte, erinnerte ich mich an die Unterhaltung und fragte sie ob sie sich noch an K.I.T.T am Einkaufszentrum erinnern konnten da ich gerne wüsste in welchem Jahr das war. Erstaunlicherweise hatten sie keine Ahnung wovon ich spreche, an K.I.T.T konnte sich niemand erinnern.

Meine Mutter vermutete, dass ich damals vielleicht mit meinem Grossvater dort war. Das hielt ich für möglich. Leider war er vor ein paar Jahren verstorben und so konnte ich ihn nicht mehr fragen.

Meine Freunde und ich trafen uns eine Woche später wieder in der Dorfkneipe und nach einer Stunde fragte Tina uns ob wir denn nun wüssten wann genau dass damals war denn ihre Eltern konnten sich nicht an so eine Aktion damals erinnern. Und was soll ich sagen, offensichtlich war es mit ALLEN so. Keiner der damaligen Erwachsenen konnte sich an diese Begebenheit entsinnen.

Um die Sache noch mysteriöser zu machen, behauptete der kleine Bruder von Tina, dass er als er klein war auch mal im K.I.T.T saß. Ich hielt das nun für total abstruß. Ihr Bruder ist 5 Jahre jünger als wir. Er müsste dann so um die 2-3 Jahre alt gewesen sein aber er meint, er wäre älter gewesen.

Und so ging das dann tatsächlich die nächsten Wochen so weiter. Wenn uns jemand begegnete der damals mit uns im Kindergarten oder Grundschule war, und selbst wenn wir ihn nur flüchtig kannten, fragten wir ihn nach dieser Begebenheit und viele schienen sich auch irgendwie daran zu erinnern, manche erzählten auch von seltsamen Gesprächen die sie mit dem Auto führten.

Letzte Woche hatte Tobi einen Unfall. Er fuhr bei regennasser Fahrbahn mit überhöhter Geschwindigkeit, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals.

Er lebt aber er wurde schwer verletzt.

Die ganze Sache nehme ich nun sehr ernst. Was war das für ein Ding? Warum können sich nur die damaligen Kinder daran erinnern? Ich weiss nicht was ich denken soll.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki