FANDOM


Twisted clown teddy by placebofx-d674aek.png

Zeitungseintrag 1995, 06. 06

Ein Mord hat auf den Straßen von Amriswil stattgefunden. Der Mörder läuft noch frei herum. In der Beweisaufnahme wurde ein Teddy aufgenommen, der statt eines normalen Bärengesichtes ein menschliches Clowngesicht trägt. Es klingt nach einem schlechten Horrorfilm, aber er lag neben der verstümmelten Leiche. Die Polizisten wissen nicht, was sie davon halten sollen, der Teddy hat keine identifizierbaren Fingerabdrücke und scheint nicht mehr wichtig für den Fall zu sein. Man ließ ihn also entsorgen.


Zeitungseintrag 1995, 08. 06

Erneut wurde ein Mord in der selben Stadt begangen und der Mörder wurde immer noch nicht gefasst. Liebe Eltern, behalten sie ihre Kinder im Auge. Denn das Opfer ist erneut ein Kind und es hat wieder mit dem selben Teddy zu tun. Die Polizei befragte die Eltern des Kinder was der Teddy mit der Sache zu tun habe. Die Eltern äußerten sich mit folgenden Worten: "Wir hatten den Teddy auf dem Müll gefunden, wir sind mit dem Geld sehr knapp und können uns nicht mal mehr ein Dach über dem Kopf leisten. Klar, er sah gruselig aus aber wir wollten ihr eine Freude machen, sie hat das Aussehen nicht gestört, ganz im Gegenteil, sie fand es witzig. Nur zwei Tage später..." Das Paar fängt an zu Weinen, aber redet dann dennoch weiter "...lag unsere Tochter ohne Arme und Beine tot auf dem Boden und der Teddy lag blutverschmiert neben ihr." Die Mutter fiel weinend auf die Knie, während ihr Mann sie versucht zu beruhigen. Das sind verstörende Nachrichten, also liebe Eltern. Passt gut auf eure Kinder auf. Die Polizei hat nur zur Sicherheit den Teddy verbrennen lassen, da er erneut keine Spuren zeigen konnte.


Zeitungseintrag 1995, 10. 06

Erneut schockierende Nachrichten, es wurde nochmal ein Kind in der selben Stadt ermordet. Das merkwürdige kommt jetzt, der Teddy, den die Polizei verbrannt hat, lag erneut neben der Leiche. Selbst die Polizei fängt an abergläubisch zu werden. Halten sie sich fest liebe Leser, die Polizei vermutet einen Fluch oder eine Art von Voodoo. Wir wollen die Polizei jetzt nicht als Verrückte verschreien, aber so etwas ist laut den Leuten unglaublich lächerlich, sie glauben der Mörder benutzt den Teddy um den Leuten Angst einzujagen. Was glauben sie liebe Leser? Ist es tatsächlich ein Fluch, oder steckt eine sehr kranke Person dahinter? Die Polizei hat den Teddy jetzt sogar in einen Mini-Tresor gesteckt als "Sicherheitsmassname."


Zeitungseintrag 1995, 14. 06

Heute haben wir wieder für sie eine schlechte Horror Story. Es geht erneut um den angeblich verfluchten Teddy Bären der in den letzten Tagen 3 Kindern das Leben gekostet haben solle. Der Tresor in dem der Teddy geschlossen wurde war offen und neben der Leiche lag dieser Teddy erneut. Selbst wir fangen langsam an, abergläubisch zu werde, die Leiche des Kindes wahr so sehr verstümmelt, dass man sogar einen DNA Test benötigte um festzustellen, ob es sich um ein Mädchen oder einen Jungen handelt. Die Eltern konnten uns darüber nicht informieren, da sie nicht aufzufinden sind. Der Teddy wurde näher betrachtet, und man

elltetfest, s, dass dieser keine Fingerabdrücke aufweisst, neben der von den Eltern des einen Opfers. Ich weiss nicht wie es ihnen geht liebe Le, ar aber ich wäre dafür den Teddy nur zur Sicherheit sicher zu verbrennen uihn nicht es einfach verbrennen zu lassen. Es stand folgender Text auf dem Rücken des Bären: "血を衰退する人類にわたってサタンの怒りを取得するためにクマの顔にピエロの顔の一つである。"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki