Fandom

Deutsches Creepypasta Wiki

Startseite

5.873Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion28 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Deutsche Creepypasta Wikia!


Was ist Creepypasta?

Creepypasta sind Geschichten, die sich mit unheimlichen oder schockierenden Begebenheiten befassen. Einige basieren auf realen Geschehnissen, die meisten sind allerdings frei erfunden. Vermutlich.

Falls du neu hier bist und noch nie eine Creepypasta gelesen hast, schau doch zuerst einmal bei den Empfohlenen Creepypastas vorbei.

Hier kann jeder seine eigene Geschichte erzählen - wenn du noch ein Anfänger bist, helfen dir die Hilfeseiten möglicherweise weiter. (Da steht auch drin, wie man Seiten erstellt...) Und bevor du dich hier diesem Wiki beteiligst, mach dich bitte mit den Regeln vertraut.

Vergesst nicht die Übersetzungsmaschine zu besuchen! Hier kann man für Pastas aus anderen Wikis voten, die noch nicht übersetzt worden sind.

Eine Auflistung der Administratoren und Moderatoren dieser Seite findet ihr hier.


Creepypasta nach Kategorien


Pasta des Monats

Visitors

Am 24. November 2014 erhielt die Polizeibehörde der Kleinstadt Little Nome einen Notruf von Sarah Cooper, einer einfachen Hausfrau, Mutter eines 8 jährigen Jungens und Eigentümerin des Cameron-Anwesens, welches auf einer kleinen Lichtung mitten im Wald steht. Die Anrufe wiederholten sich in den darauf folgenden Tagen mehrfach, doch nach dem letzten Anruf am 04. Dezember 2014 hörten die Anrufe auf. Sarah Cooper wurde am darauf folgenden Tag als vermisst gemeldet, tauchte jedoch bis heute nie wieder auf. Die Anrufe, welche von der Polizei aufgezeichnet wurden, verbreiteten sich kurz darauf im Internet und schufen einen gewaltigen Hype, aus welchem die verrücktesten Theorien hervorgingen. Die Tat gilt bis heute als nicht vollständig aufgeklärt...

24. November 2014 00:56 Uhr

Officer Clark: Polizeistelle Little Nome, was kann ich für sie tun?

Sarah Cooper: Hallo, hier ist Sarah - Sarah Cooper. Es tut mir wirklich wahnsinnig leid, dass ich sie zu solch einer späten Stunde belästige, aber ich und mein Sohn konnten einfach keinen Schlaf finden. Irgendwelche Teenager haben wohl vergessen den Leuten an Halloween Streiche zu spielen und laufen schon seit über 30 Minuten mit so fürchterlich grellen Taschenlampen durch den Wald. Ich weiß, dass der Wald für jeden zugänglich ist, aber könnten sie vielleicht mal nachsehen? Ich habe ihnen schon mehrmals zugerufen, aber sie wollen sich nicht zeigen.

Officer Clark: Wir sind in ungefähr 10 Minuten da.

Sarah Cooper: Vielen Dank. Es tut mir auch leid, dass ich sie um diese Uhrzeit wegen solcher Nichtigkeiten anrufe, aber ich muss meinen Sohn morgen ganz früh zu einer Schulveranstaltung bringen und ich fahre ungern mit dem Auto, wenn ich müde bin.

Officer Clark: Ach was, dafür sind wir schließlich da. In dieser Stadt passiert ja sonst auch nie was, also kommt mir ein wenig Abwechslung ganz gelegen.

Sarah Cooper: Ich danke ihnen.

Officer Clark: Legen sie und ihr Sohn sich wieder hin. Spätestens in 15 Minuten wird nichts mehr im Wald leuchten.

Sarah Cooper: Was wäre ich nur ohne sie. Auf wiedersehen.

Officer Clark: Schlafen sie gut.

  • Telefonat beendet*

25. November 2014 23:12 Uhr

Officer Clark: Polizeistelle Little Nome, was kann ich für sie tun?

Sarah Cooper: *etwas verlegen* Ich bin es - Sarah Cooper... schon wieder. Es wird mir langsam schon peinlich, aber diese Teenager huschen schon wieder mit ihren scheußlichen Lichtern durch den Wald und ich glaube einer hat sogar durch einige unserer Fenster geleuchtet. Es stört einfach ungemein.

Officer Clark: Ich bin mir fast sicher, dass das die Wilson Zwillinge sind. Die beiden würden eingehen, wenn sie nicht irgendjemandem des Nachts auf den Wecker gehen könnten.

Sarah Cooper: *verwundert* Sie haben also gestern niemanden angetroffen?

Officer Clark: Leider nicht. Ich habe die Lichter aber ebenfalls gesehen. Waren ziemlich hell für Taschenlampen. Naja, jedenfalls habe ich gerufen, dass sie die Lampen ausmachen sollen und als sie nicht reagiert haben, habe ich die Polizeisirene angemacht.

Sarah Cooper: Achso, ich habe mich schon gewundert, warum die Sirene plötzlich los ging. Ich hatte schon Angst da draußen wäre irgendein entlaufener Häftling.

Officer Clark: Keine Sorge, das bezweifele ich. Jedenfalls sind die Lichter nach wenigen Sekunden ausgegangen. Vermutlich haben diese Kinder es dann doch mit der Angst zu tun gekriegt.

Sarah Cooper: *lacht* Tja, offenbar sind sie tollkühner als wir dachten, denn jetzt sind sie wieder da.

Officer Clark: *spaßend* Tja, dann werde ich mich mal wieder auf meinen Autositz schwingen und diese kleinen Unholde auf ein Neues verjagen.

Sarah Cooper: Das ist zu freundlich von ihnen.

Officer Clark: Dann bis gleich.

Sarah Cooper: Bis gleich.

  • Telefonat beendet*

In den folgenden drei Tagen kamen immer wieder zwischen 23 und 2 Uhr Anrufe von Sarah Cooper, in denen sie sich über die Teenager beschwerte, die in der Nähe ihres Hauses durch den Wald liefen. Officer Clark war zwar immer schnell zur Stelle, jedoch konnte er ebenfalls nur die Lichter erkennen. Von den Teenagern fehlte jede Spur.


Weiter lesen...


Verwandte Wikis
Auf anderen Plattformen


facebook
YouTube-Kanal


Die anderen Wikis


Neueste Geschichten
Silent Night
Unter Tage
The Firebound II
Nera
Süße Bedrohung
Schmerzvolles Leid
"Note to Self, Bury the Baby"
mehr
Blogs
Neuer Blog-Beitrag

Zeige mehr >


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki