FANDOM


Eine junge Frau lag in ihrem Bett, die Augen weit aufgerissen. Der Mond schien hell durch das Fenster. Sie lag nun da, mit offenen Augen, denn etwas drückte auf sie. Als sie sich umschaute, merkte sie, dass sie von zwei großen gelben Augen angestarrt wurde, die neben dem Bett waren. Sie war fast wie gelähmt, denn das Ding sprang sofort danach und saß auf ihr. Sie wollte schreien, doch konnte nicht. Dann ging das Ding ins Mondlicht und sie sah, dass es ihre Katze war, die sie die ganze Zeit angesehen hatte und nun gequält miaute. Sie wusste, was los war, ihre Katze hatte Hunger. Gerade als sie aufstehen wollte, flog die Jalousien runter und war komplett im Eimer. Als die Frau zum Lichtschalter gehen wollte, sah sie die Augen ihrer Katze in der Spiegelung und fand das irgendwie lustig.

Nachdem die Katze gegessen hatte, gingen beide, Katze und Frauchen schlafen. Das Katzenbett stand so, dass die Frau die Augen ihrer Katze im Spiegel sehen konnte und wusste, wenn etwas los war. So vergingen die Nächte, in der sie es irgendwie liebte, die Augen ihrer Katze im Spiegel zu sehen, wenn sie das Licht ausschaltete, um schlafen zu gehen. Seit einiger Zeit war es aber so, als wenn die Katze nicht schlafen konnte, denn die Frau konnte immer die offenen Augen sehen, die sie ansahen, mitten in die Seele.Trotzdem miaute die Katze nicht, so dass die Frau immer einschlief, obwohl sie die Augen nicht vergessen konnte. Dann eines Nachts, wurde die Frau von einem lauten Geräusch geweckt. Als sie die Augen aufmachte, wurde sie wieder von den Augen begrüsst und fand schnell die Ursache für das Geräusch. Ihr Handy, das neben ihr lag hatte eine SMS bekommen. Doch wer schrieb ihr um diese Zeit? Sie nahm das Handy, konnte trotzdem die Augen sehen, die sie beobachteten und die sich nun bewegten. Die SMS kam von der Tierklinik und lautete:


" Sehr geehrte Fr. XXX, hier ist Doktor XXX. Wir wollten Ihnen nur Bescheid geben, dass es ihrer Katze gut geht und Sie sie morgen abholen können."


Ah stimmt ja, sie hatte die Katze in die Tierklinik gebracht, um herauszufinden, warum die Katze nie schlief und die Augen offen hatte... Als die Frau in den Spiegel blickt, sah sie keine Augen mehr im Spiegel, sie waren jetzt direkt vor ihr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.