FANDOM


Es war abends, gegen zwei Uhr.

Ich konnte nicht schlafen weswegen ich noch ein wenig durch die Neuigkeiten meiner Lieblingsplattform scrollte.

Ich besuchte ein paar Horror-Seiten, weil ich es liebte mich ein wenig zu gruseln und so kam es, dass ich mir eine gute Horrorgeschichte raussuchte, welche ich zu lesen begann.

Ich dachte mir: 'Nur die eine Geschichte, dann lege ich mich schlafen.'

Unter dieser Geschichte wurde ein Bild von einer Gestalt veröffentlicht mit der Beschreibung:'Gestern Abend im Wald.'

Ich dachte mir nicht's weiter dabei und schaute mir das Bild an.

'Was sollte das darstellen? Ein Geist? Ist bestimmt nur Fake.'

Ich schaute noch einmal genauer auf das Bild.

Plötzlich drehte die Gestalt ihren Kopf zur Kamera.

Ich erschrak heftig und verfluchte diese verdammten sich bewegenden Bilder.

Ich legte mich hin und versuchte zu schlafen, aber mir ging dieses Gesicht nicht mehr aus dem Kopf.

Diese aufgerissenen, blutunterlaufenden Augen.

Die grünliche, zerfetzte Haut.

Die schwarzen, langen Haare.

Angsteinflößend.

Ich versuchte zu schlafen da ich am nächsten Morgen früh aufstehen musste.

Es dauerte eine Weile, doch, nach einer gefühlten Ewigkeit, versank ich im schwarzen Nichts, welches sich in einen Wald verformte.

Dieser Wald kam mir bekannt vor.

Ich glaube es war der Wald auf dem Foto.

In mir breitete sich Nervosität aus, da ich wieder an die Gestalt denken musste.

Ich lief ein Stück in den Wald hinein.

Ich lief immer schneller und hoffte bald an ein Ende zu gelangen.

Ich kam an eine Lichtung.

Ich war mir sicher es war genau dieser Ort an dem das Bild gemacht wurde.

Plötzlich hörte ich eine kratzende, ältere Stimme.

'I'm no more in the picture and no more in the forrest.

But I can say for sure, I WILL KILL YOU SOONEST.'

Ich schreckte hoch.

Schweißgebadet saß ich in meinem Bett.

Ich atmete schwer doch versuchte mich zu beruhigen.

Es war nur ein Albtraum.

Plötzlich spürte ich einen leichten Windzug, da ich vergessen hatte mein Fenster zu schließen, welcher mich abkühlte.

Ich schloss das Fenster und blickte auf meinen Wecker: 04:03Uhr.

Ich legte mich erneut hin und versuchte noch ein wenig schlaf zu erlangen.

Nach einer Weile hörte ich wieder diesen ätzende Stimme aber diesmal war ich nicht wirklich im Traum sondern im Halbschlaf, es konnte also nicht sein, dass ich es mir einbilde.

Oder doch?

'I'm no more in the forrest and no more in your dream.

When you wake up soonest, please, PLEASE SCREAM.'

Angsterfüllt und nervös wachte ich auf.

Erneut verspürte einen Windzug.

Er war warm und regelmäßig.

Mein Fenster war jedoch geschlossen.

'I'm no more in your dream. I'm behind you.

And don't worry, you will never wake up any more.'

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki