FANDOM


Gestern NachtBearbeiten

Es passierte gestern Nacht. Ich und ein paar Kollegen experimentierten mit Genen und DNAs. Wir fanden eine ungewöhnlich schwarze Ratte. Wir
Images.jpgg

ICH BIN ES UND KRIEGE EUCH

testeten sie mit einer DNA-Spur.

Doch ein Erdbeben began und der Schwanz der Ratte fiel einfach ab. Ihre Augen wurden blutig rot. Die Ratte ließ einen grauenhaften Schrei los. Die Ratte wurde größer und größer. Dann ploppte ein Portal, als neuer Schwanz aus der Ratte. Sie riss ihr Maul auf und verschlang hungrig meine Kollegen. Mein ganzer Kittel war voll mit kaltem Blut. Als die Ratte sah, wie ich entkommen wollte, rannte sie mir hinterher. Doch ich konnte mich mit letzter Kraft in einen Laborschrank werfen, welcher der Ratte den Weg versperrte. So konnte ich mich retten.

Die KamerasBearbeiten

Jetzt sitze ich zu Hause und schaue mir die Bänder der Videokameras an, die wie für ein Experiment benötigten. Sie sind (oder waren) in Kinderzimmern installiert. Das kleine Mädchen schlief. Doch dann erschien das gleiche Portal, von der Mutanten-Ratte in eines der Ecken, ihres Zimmers. Die mittlereile riesige Ratte kam langsam und gierig hervor. Sie war auch so schwarz, dass sie im Dunkel des Zimmers quasi unsichtbar war. Man kann nur ihre finsteren, blutroten Augen erkennen. Sie näherte sich langsam dem Mädchen. Das Mädchen wachte auf und als es die Augen sah, schrie sie fast so, als hätte es sie bereits verletzt. Die große und blutige Ratte stand auf einmal vor ihr und seine riesigen, blutverschmierten Zähne, waren zu sehen. Er biss ihr den Kopf ab, und ich musste gnadenlos zusehen, wie Tropfen des Blutes auf der Kamera landeten. Dann fraß er sie ganz auf. Aus dem Maul, kommt ein neues Mädchen, mit ebenso blutroten Augen hervor gekrochen. Ihre Haut war dünn und sie stellte ein Altar für den Teufel auf. Mit dem Blut ihrer Vorgängerin schrieb sie etwas an die Wand, was mein Blut in meinen Adern erfrieren las: "Josh, er wird dich kriegen, und er weiß, das du das siehst." Die Augen kommen der Kamera näher, und näher, näher bis die Verbindung unterbricht. Dann höre ich die Schreie, aus dem Zimmer meiner Frau. Ich schaltete die Kameras ein und spulte zurück. Das Gleiche wie bei den Mädchen. Auch hier erschien das Portal in der Ecke. Bloß, das die riesige Ratte gefräßiger und schneller zu ihr kam. Meine Frau schrie auf und die Ratte riss ihr die Nägel von den Fingern und Füßen. Sie schrie dadurch noch lauter und schmerzhafter. Dann hob er seine Klauen und spaltete ihren Kopf. Er griff in ihren Hals und holte ihr Herz heraus, welches er in die Kamera schmiss. Ich erschrak, als ihr Herz auf der Kamera landete. Der Mutant verschwand.

Aber, was ist das? Das Portal erscheint vor dem Computer! Ich muss mich beeilen! Die riesige Ratte kommt raus...sie steht auf zwei Beinen, hat zwei Hörner und besitzt das Gesicht eines Teufels mit einem ekelhaften Grinsen! Seine Augen werden so rot, dass man es nicht beschreiben kann! Es nimmt Anlauf, oh nein!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki