FANDOM


Ein hübsches, junges Mädchen ist allein mit ihrem Hund zu Hause. In den Abendnachrichten heißt es, dass ein Serienmörder in der Gegend auf freiem Fuß ist. Bevor sie schlafen geht, schließt sie alle Türen ab, und versucht, alle Fenster zu verriegeln, doch das Kellerfenster geht nicht zu verriegeln. Sie entscheidet sich dazu, es zu lassen, aber schließt dafür die Kellertür ab und geht ins Bett. Ihr Hund nimmt seinen gewohnten Platz unter dem Bett ein.

Spät in der Nacht wird sie von einem Tröpfeln, das aus dem Bad kommt, geweckt. Halbwach spürt das Mädchen das beruhigende Lecken ihres Hundes an ihrer Hand und schläft wieder ein. Wieder weckt das tropfende Geräusch sie. Sie reicht ihre Hand zu ihrem Hund und fühlt wieder das beruhigende Lecken, und schläft erneut ein, ein weiteres Mal wird sie durch das Tröpfeln wach. Sie reicht ihre Hand wieder runter und fühlt, wie ihr Hund daran leckt.

Jetzt ist sie neugierig wegen dem tropfenden Geräusch. Sie steht auf und läuft langsam zum Badezimmer, das Tropfen wird lauter, je näher sie am Bad ist. Sie erreicht das Bad und macht das Licht an. Sie wird von einem erschreckendem Anblick empfangen: Ihr Hund hängt mit aufgeschlitzter Kehle an der Duschbrause, und sein Blut tropft in die Badewanne.

Etwas im Spiegel erlangt ihre Aufmerksamkeit, sie dreht sich um. Mit dem Blut ihres Hundes an die Wand geschrieben steht:

„Auch Menschen können lecken.“

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:



Original

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki