FANDOM


Ich las gerade die letzten Wörter einer Geschichte, beendete die Aufnahme und fing an, das Video zu bearbeiten. Ich war ein bisschen hungrig und begann vom Stuhl aufzustehen und einen Snack zu holen, als ich ein leises Klopfen hörte, das von meinen Schlafzimmer aus kam. Ich fragte mich nur eine Sekunde, warum es an meiner Tür klopfte, da das Haus leer war, als ich mich in meinem Schrank versteckte. Was folgte war ein lauter, krachender Lärm, Licht und Atmung. Ich hielt meinen Atem an und wartete. Ich hörte etwas kommen und für den Bruchteil einer Sekunde komplette Stille. Dann werden ein paar Worte, von einer leicht kratzigen Stimmen, die ich nie vergessen werde, gesprochen: "Ich weiß, wo du bist, Alex." Ich höre Schritte, dann wird meine Tür langsam geschlossen.

Am nächsten Tag hatte ich die Polizei gerufen, aber die Forensik sagte, das nicht eine einzige Person, außer mir das Haus betreten hatte, aber sie sagte, dass sie eine Überwachungskamera für 2 Tage installiert haben, nur für den Fall, dass jemand wirklich einbricht. Ich fühlte mich dadurch extrem erleichtert und fing an, mich auf meine Videos zu konzentrieren. Keine Geräusche kommen aus meinen Zimmer, außer meiner Tastaturtasten und der Drehungen der Überwachungskamera. Ich höre Fußstapfen und erstarre. Ich alamiere das Revier, das etwas in meinem Haus ist, aber ich bekomme keine Antwort. Die Kamera hört auf sich zu drehen und alles, was ich höre, ist das vertraute, heisere Atmen. Ich beschließe, mich meiner Angst zu stellen und schaue in das Programm, das mir erlaubt, durch die Kameras in meinem Haus zu sehen und sehe ein Teil vor meiner Tür. Eine Hand, wenn man es überhaupt so nennen kann, bereit, meine Tür zu öffnen. Es war verrottet und wurde von einer Flüssigkeit, die ich nicht erkennen konnte, durchnässt. Ein Knochen war zum Teil sichtbar, aber bevor ich genaueres ausmachen konnte, bedeckte ein Gesicht die Hand und fing an zu lächeln. Allerdings war es kein Monstergesicht sondern ein menschliches Gesicht. Die Haut der Person war aufgerissen, zerschnitzt, sah aus wie eine Maske. Plötzlich ertönte ein hörbares Lachen und die Tür wird aufgerissen. Ich springe schnell vom Stuhl, aber die Maske lieg nur blutig auf dem Boden. Ich gehe, um es zu nehmen und realisiere, dass ich es bin.

Der dritte Tag, die Polizei kam nicht und ich war einsam. Ich fing an, wieder dieses Klopfen zu hören und ich will mich instinktiv verstecken gehen und hier bin ich. Nehme meine letzten Gedanken auf diesem Telefon auf, während dieses Ding geduldig vor meiner Tür wartet. Ich höre es schon reinkommen und langsam rüberkommen. Seltsam... die Geräusche haben gestoppt. Es ist auch nur ein wenig eng hier im Schrank, na ja.

Original

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki