FANDOM


Hallo, mein Name ist Alex. Ich wohne in einem kleinem Dorf in Deutschland, wo es nachts manchmal äußerst laut ist, Partys usw. Aber ich habe etwas viel schlimmeres erlebt, als Schreie aus der Stadt oder verbrennende Häuser... Ich erzähle euch meine Geschichte. Im Jahre 2000 kaufte ich mir ein teures Piano, ich dachte mir nichts dabei... Aber in den Jahren erkannte ich, was in dem Piano wirklich steckte. Es begann immer Störungen zu haben, die Anzeige war nicht richtig dargestellt und viel schlimmeres, jetzt im Jahre 2014 wenn man das Piano einschaltet, hört es sich so an, als ob Geister nach Hilfe schreien. Ich weiß nicht, was es damit auf sich hat, aber eins ist klar, diesen Sachen musste ich auf den Grund gehen. Ich schraubte das Piano auf, um nachzusehen, was da kaputt ist.

Ich sah einen Riss, einen Riss im Kabel. Da das Piano nicht mehr das Neuste war, musste ich das mit Sicherheitshandschuhen machen. Als ich das Piano reparierte und wieder anmachte, hörte ich nur noch ein Piepsen und eine Stimme, die leise flüsterte: „Lass es sein Alex, lass es sein..“ Ich dachte, ich hätte mir das eingebildet und machte weiter mit dem Ausprobieren der Funktionen. Als ich dann ein bisschen gespielt hatte, ging mir das Flüstern nicht mehr aus dem Kopf.. als ob mich das verfolgt... Tag und Nacht hatte ich Angst, dass Geister mich verfolgten. Ich wohne alleine in meinem Haus. Seit diesem Tag bilde ich mir immer Geräusche ein.. Paranormale Geräusche.

Knirschen und Ächzen aus dem Keller, und Schreie bildete ich mir ein. Eines Tages hatte ich davon sogar ein Albtraum. Geister schrien zu mir: „Allleeeex... Wieso hast du das getan... Befreeeeei uns....“ Als der Geist diese Worte sprach, nahm er ein Messer und stach es in mich. Ich wachte auf. Mit Tränen bedeckten Wangen lief ich zu meiner Schwester nebenan und heulte mich aus. Wochen danach schlief ich nur noch bei meiner Schwester, aber ich konnte es nicht glauben.. irgendwas war am Piano anders, irgendwas zog mich dort noch einmal hin. Tage danach ginge ich zum Piano und schaute es mir an, aber es war verschwunden. Das letzte woran ich mich noch erinnern konnte war eine gruselige Gestalt die hinter mir erschien. Schaut bitte nicht nach hinten, sie sind auch hinter euch her!

Es war so schrecklich... Ich liege nun seit einem Monat im Krankenhaus und musste öfters wegen Herzproblemen operiert werden. Eines Tages lag ich total verschwitzt im Krankenhausbett. Ich sah vor mir eine blasse Frau. Sie ähnelt meiner verstorbener Mutter. Sie streichelte mich an den Haaren und guckte mich böse an und sagte: „Du hättest es einfach nicht tun sollen.“ Ich bin am 1.03.2014 wegen einem Herzinfarkt gestorben. Akten können nicht beweisen, weshalb ich gestorben bin. Ich schreibe vom Jenseits aus und ich möchte sagen es ist geil da oben.

Aber bitte.... bitte, versucht nicht das gleiche wie ich zu machen. Geht nach draußen und habt Spaß aber packt nicht euer Piano...


Gedenke 

  • Alex Becker 1.March 2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki