FANDOM


Als ich 6 war, bekam ich das Spiel Super Paper Mario. Ich war immer mehr im Verlauf des Spiels davon fasziniert, weswegen ich es durchsuchtete. Es dauerte also nicht lange, bis ich am Ende war. Man kennt ja Dimenzio, er ist ein Clown. Mit 6 hatte ich Angst vor Clowns. Deswegen freute ich mich auch, dass ich ihn am Ende schön verprügeln konnte. Als ich das Finale geschaffte hatte, war es schon für mich Zeit, ins Bett zu gehen. In dieser Nacht konnte ich nur knapp eine Stunde schlafen. Am nächsten Morgen startete ich das Spiel erneut um zu sehen, was jetzt passieren würde. Vielleicht kann man ja noch geheime Sachen freischalten.

Der Bildschirm wurde zunächst blau. Dann wurde ich als lilaner Luigi ins Spiel hineingeworfen und ein Schriftzug erschien: "Dafür wirst du bezahlen!!!" - Die Welt regenerierte sich währenddessen. So sah es noch nie aus. Es war alles voller Nebel, der Hintergrund schwarz, Luigi stand auf weißem Grund. Ich sollte anscheinend Dimenzio in seiner normalen Gestalt erneut besiegen. Sein Gesicht veränderte sich jedoch jedes Mal, wenn ich auf ihn sprang. Meine Mutter kam an dieser Stelle rein und fragte mich, was das für ein Spiel ist, und machte sich Sorgen. Ich erklärte ihr, dass es Super Paper Mario ist. Meine Mutter verließ dann das Zimmer wieder. Dimenzio wurde immer gruseliger. Nachdem ich ihn besiegt hatte, flog sein Kopf vom Körper ab und der Körper brannte. Danach stürzte das Spiel ab und ein sehr schriller langer Ton ertönte. Ich schaltete den Hauptschalter aus und bekam Angst.

In der folgenden Nacht hatte ich einen Alptraum von Dimenzio. Er verfolgte mich in dieser Special-Welt, allerdings war ICH die Hauptfigur. Und es war 3D... Im Spiel war es 2D! Nach dem Traum bin ich mitten in der Nacht aufgewacht und versuchte zu schreien, aber es ging nicht. Ein Windhauch bewegte meinen Kopf zum Fernseher, ich war gelähmt. Ich dachte, ich würde mir das einbilden, aber Dimenzio trat aus dem Fernseher aus und wurde real. Er konnte schweben und besaß Kopf und Körper. Allerdings mit brennenden Augen. Plötzlich ging er auf mich los und verprügelte mich bis ich überall blau war. Für den restlichen Abend war ich gelähmt. Keiner bekam etwas mit, da es tonlos ablief. Am nächsten Morgen musste ich dann ins Krankenhaus.

Die Nächte dort waren schrecklich, denn er kam in meinen Träumen immer wieder und verfolgte mich. In jeden Traum, wurde sein Gesicht immer gruseliger und er fing an zu brennen. Irgendwann habe ich meinen Eltern von diesem Ereignis erzählt, sie hielten mich jedoch verrückt und ich musste eine Therapie machen. Die Träume wurden während der Therapie immer brutaler. Bis heute verfolgte er mich in meinen Träumen, ich bin immer noch in Therapie. Jetzt allerdings steht er wieder vor mir..........

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki