FANDOM


Alle Straßen und Gassen sind in Dunkelheit umhüllt. Nach einer Weile seht ihr einen kleinen Schatten vorbei huschen. Plötzlich fängt es an zu schneien. Im Sommer? Aber es ist kein normaler Schnee. Nein! Dieser Schnee ist schwarz, so schwarz wie die Dunkelheit.

Wenn ihr weiter lauft, seht ihr eine Blutspur. Folgt ihr der Blutspur, dann landet ihr in einer Sackgasse. Langsam fängt es an heftiger zu schneien. Jetzt könnt ihr etwas hören, natürlich werdet ihr euch fragen, was es ist. Als erstes dreht ihr euch wieder zur Straße und dann werdet ihr ein paar Schritte gehen.

Plötzlich hört ihr etwas hinter euch. Ihr könnt euch nicht nach hinten umdrehen, eure Beine bewegen sich von alleine. Ihr durchquert die ganze Straße bis ihr keine Luft mehr bekommt. Es wurde wieder still, doch dieser schwarze Schnee hört nie auf. Ganz im Gegenteil, jetzt schneit es noch heftiger.

Wieder sieht man einen Schatten vorbei huschen. Ihr folgt ihm, als ihr ihn aus dem Auge verloren habt, fragt ihr euch, wo ihr seid. Ihr lasst euch auf den Boden fallen und jetzt wisst ihr es. Der kleine Schatten hat euch in einen großen Wald gelockt. Ihr steht wieder auf und merkt plötzlich ein komisches Gefühl, als würde euch jemand beobachten.

Ihr schaut euch um, doch niemand ist hier. Der Nachthimmel ist bewölkt, nach einer Weile seht ihr den Mond. Es ist Vollmond. Wieder konzentriert ihr euch auf euren Weg, doch dieser hat sich verändert. Enttäuscht guckt ihr euch um. Plötzlich seht ihr wieder den kleinen Schatten und er nähert sich bis ihr sehen könnt was es war. Eine kleine Fee mit einem schwarzen Kleid und ebenfalls schwarzen Haaren, die zu einem Zopf geflochten waren. Diese Augen der kleinen Fee funkeln im Mondschein rot.

Euch wird es etwas schwindelig, doch nach ein paar Sekunden verschwindet es wieder. Ihr merkt, dass unter euch plötzlich ein Moor ist. Und über euch seht ihr die Fee hin und her fliegen. Ihr seht etwas silbern glänzendes in der Luft. Euer Gesicht fängt an zu kribbeln. Als es wieder aufhört merkt ihr auf einmal, dass ihr bis zu den Armen im Moor gesunken seid. Ihr schreit um Hilfe, doch keine Antwort. Langsam spürt ihr wie ihr im Moor immer weiter sinkt und plötzlich wird euch schwarz vor Augen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki