FANDOM


Blut1
Hallo, ich schreibe das hier, weil mein Psychologe denkt, ich könne so mein “Trauma” besser verarbeiten… welches Trauma?! Ich habe das alles bei vollem Bewusstsein getan. Ich habe das alles aus Liebe getan.

Da du dir die Zeit nimmst das hier zu lesen, denke ich, du solltest meine Geschichte kennen und wie ich hier in die Anstalt für Geisteskranke gekommen bin.

Es war ein mehr als normaler Tag, besser gesagt es war ein Freitagabend. Wie jeder normale Mensch kaufte ich noch für das Wochenende ein, obwohl alles ein bisschen spärlich ausfiel. Ich brauchte aber auch nicht viel. Auf meinem schon am Zerfallendem Einkaufszettel standen in meiner unleserlichen Handschrift “zwei Relentless, eine Packung salzige Chips und eine kleine Packung Kekse."

Also schlenderte ich mit langsamen Schritten zum Eingang des Supermarkts. Ich bin nicht der Typ, der voller Selbstvertrauen durch’s Leben geht, das war einer der Gründe, warum meine Blicke eigentlich immer auf den Boden fielen. Vielleicht lag es auch daran, dass die Menschheit nur auf Äußerlichkeiten achtet und der Boden ist um einiges schöner als der Charakter mancher Personen.

Anscheinend wollte das Schicksal es so, dass ich genau in diesem Moment hochschaute. Meine Augen fixierten sich sofort auf einem jungen Mann mit braunen Haaren, mehr konnte ich auf die Entfernung leider nicht erkennen. Aber er war auf eine unbekannte Art und Weise anders als die Menschen, die mich normalerweise mit Füßen treten und Steine nach mir werfen. Wie schon erwähnt, ich bin nicht der selbstbewussteste Mensch, traute mich also nicht, ihn anzusprechen. Um ehrlich zu sein, dachte ich bis zu diesem Moment noch nicht einmal, dass er mich beachtet hätte. Also ging ich weiter und versuchte meinen Einkauf für das bevorstehende Wocheende zu erledigen.

Als ich gerade an der Energytheke stand, war dieser Typ auch da. Mein Herz klopfte und ich hab nur noch meine Kopfstimme schreien gehört. “ Verpiss dich”. Leider blieb ich einfach stehen, war aber sichtlich nervös. Der Junge blieb ebenfalls vor dem Regal stehen. Wir betrachteten es beide inständig. Doch auf einmal griffen wir beiden nach einem Relentless Berry. Ich wurde rot und zog meine Hand weg und verschwand. Das war’s dann wohl mit Energy am Wocheende.

Du musst dir gerade denken: “Warum ist sie in einem Irrenhaus, wenn das alles so eine typische Liebesgeschichte ist?” Wartet nur ab.

Ich bin also so schnell wie nur irgend möglich nach Hause gegangen. Dort dachte ich nochmal über IHN nach. Ich liebte ihn. Kein Zweifel, aber die Art, wie ich zu ihm hingezogen war, war irgendwie anders. Er war für mich wie eine Tür aus einem dunklem Raum, wie *Oh wie klischeehaft* er war wie ein Licht am Ende des Tunnels.

Meine feste Überzeugung ist, dass jeder Mensch eine andere Hälfte hat und dann so etwas wie ein Kreis oder wie ein Rad ergibt. Naja, auf jeden Fall etwas unendliches. Es heißt ja nicht umsonst “Denn um unendlich zu sein, muss man zweisam sein”

Mein größtest Problem war aber, dass ich ihn womöglich nie wieder sehen werde. Ich versuchte es einfach jeden Tag an der Energytheke. Ich weiß, das klingt echt komisch, aber die Menschen machen echt dumme Sachen wenn sie verliebt sind. Das hast du doch bestimmt auch schon, oder?

Ich wartete also jeden Tag. Bis ich ihn wiedertraf. Er war genauso wundervoll wie das letzte Mal. Ich fasste meinen ganzen Mut und fragte ihn nach seiner Handynummer. Ich war begeistert, als er sie mir mit einem breiten Lächeln gab.

wir schrieben sehr viel und nach mehreren Dates gestanden wir uns beide unsere Liebe. Wir waren wie für einander geschaffen. Es war alles so perfekt und ich wollte, dass es immer perfekt bleibt. Ich liebte seine Augen so sehr, ich verlor mich jeden Tag darin. Ich weiß, dass Liebe nicht für immer andauern kann, also hab ich dafür gesorgt, DASS es so bleibt. Nun wird er mich für immer lieben. Er hat mir sein Herz geschenkt. Ich kümmere mich immer gut um ihn. Ich bettete ihn jeden Tag zu und wir duschten sogar zusammen. Es war wunderschön. Doch nun sitze ich hier. Ich kann nicht zu meinem Geliebten. SIE haben mir ihn weggenommen. Ich kann nicht mehr warten. Sie nehmen ihn mir für immer weg! Das lasse ich nicht zu, wenn er schon weg muss, dann ich auch. Ich hab nicht umsonst sein Herz entfernt und es jede Nacht umarmt!

Ich halte mir ein Messer an die Pulsadern.

“Ich bin gleich da, Schatz. Ich liebe dich”

Die Menschen machen dumme Sachen, wenn sie verliebt sind...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki