FANDOM


Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:


Die Polizei fandet nach dem Jungendlichen Frank Götze (17). Er verschwand ohne ersichtlichem Grund und ohne einen einzigen Hinweis. Die Kriminalpolizisten fanden auf dem PC des Jugendlichen eine Audiodatei. Sie nahmen diese mit, um sie nach Hinweisen zu untersuchen.

Ich muss euch heute etwas erzählen. Etwas Unglaublich. Ihr werdet mir wahrscheinlich nicht glauben. Es passierte alles vor 2 Tagen.

In letzter Zeit interresierte ich mich für Teufelsaustreibungen. Im Internet las ich mir Anleitungen durch und schaute mir Videos an. Ich bin ein großer Fan von solchen mysteriösen und geisterhaften Zeugs.

Alles fing damit an, dass meine kleine Schwester sich plötzlich seltsam verhielt. Normalerweise ist sie ein kleines, nettes Mädchen. Sie ist 8 Jahre alt. Ihr Name ist Betty. Sie wollte nichts essen und redete mit niemandem. Dies ist sehr ungewöhnlich, denn normalerweise hatte sie immer viel zu bereden.

Ich kam von der Schule nach Hause und warf meinen Ranzen in mein Zimmer. Betty war auch schon zu Hause. Von da an verhielt sie sich seltsam. Ich habe ihr Lieblingsessen gekocht, aber sie verweigerte es, es zu essen. Sie benutzte auch Schimpfwörter und sagte zu mir, dass ich eh nicht kochen kann und das Essen scheiße schmeckt.

Ich wollte wissen, wo sie das Wort herhatte. Doch sie verriet es mir nicht. Wahrscheinlich hat sie es von der Schule. Dann schloss sie sich in ihr Zimmer ein und weinte sehr laut. Ich wollte in ihr Zimmer und bemerkte, dass die Tür geschlossen war. Schockierd versuchte ich, sie zu beruhigen. Nach 5 Minuten gelang es mir endlich. Sie öffnete langsam die Tür und umarmte mich.

Sie bat mich ständig, es nicht unseren Eltern zu verraten. Wegen der Geschwisterliebe versprach ich es. Den restlichen Tag passierte nichts Besonderes mehr. Erst am Abend passierte wieder etwas. Sie fing wieder laut an zu schreien und schloss die Tür ab. Meine Eltern versuchten, die Tür aufzubrechen. Doch aus irgendeinem Grund ging dies nicht.

Sie schrie die ganze: "ES WILL MICH HOLEN!!! HILFE!!! ES KOMMT!!!" Nach 5 Minuten beruhigte sie sich wieder und die Tür ließ sich öffnen. Sie weinte ganz laut und es dauerte bestimmt mehr als eine Stunde, um sie zu beruhigen.

Im Bett musste ich an das denken, was sie gesagt hat. "Wer oder Was ist dieses ES?"

Ich beschloss, mich am nächsten Tag mehr im Internet zu erkundigen.

Mitten in der Nacht wachte ich auf. Meine Schwester weinte wieder. Ich schaute auf meinen Wecker, es war 3:34. Langsam und verschlafen ging ich in das Zimmer meiner Schwester und stellte fest, dass sie nicht im Bett lag. Ich schaute mich nach dem Lichtschalter um. Während ich über etwas stolperte, fand ich den Schalter und machte das Licht an.

Dann erkannte ich das ganze Zimmer. Betty saß in der Ecke und weinte. "Komm nicht näher" flüsterte sie. Langsam ging ich näher an sie ran. "ES ist hier"

So langsam bekam ich Angst und ich bemerkte, wie die Temperatur langsam sank. Mich frierte es. Dann stand ich direkt vor meiner Schwester.

"Was faselst du da?" fragte ich. Sie wimmerte. Ich griff ihren Arm und wollte sie umarmen. Da fiel mir etwas seltsames auf. Sie hörte direkt auf zu weinen und starrte mich an. Ich bekam Gänsehaut. Es war nicht ihr normaler Blick. Etwas war anders, als wäre sie besessen. Ich legte sie ins Bett und sie schlief sehr schnell ein. Mir fiel es danach sehr schwer, einzuschlafen. Irgendiwe schaffte ich es aber.

Am nächsten Tag nach der Schule wollte ich mich eigentlich an meinen PC setzen, doch Betty verhielt sich noch seltsamer. Als ich zu Hause ankam, war niemand da, alles war still und leise. Ich ging in Betty´s Zimmer. Sie stand in der Ecke des Zimmers und flüsterte die ganze Zeit: "es, Es, ES!!!" schrie sie und sprang mich an. Ich konnte sie von mich runterwerfen und in ihr Zimmer einschließen.

Jetzt war es mir klar. Sie war besessen. Ich googelte nach Es und fand, wie erwartet nur Seiten zu dem bekannten Stephen King Film "ES". Nach einer halben Stunde fand ich endlich eine Seite mit einem Zeitungsartikel. Darin stand, das 5 Jugendliche verschwanden und 2 Polizisten tot in ihrem Revier gefunden worden. In dem Bericht stand etwas über ein Archiv mit Tonbandaufnahmen, wo ein Jugendlicher immer wieder ES erwähnte.

Dort stand sogar da, wie man ES vernichten kann. Man muss nur den umbringen, der die Schuld hat. Ich verstand überhaupt nicht, was sie damit meinten. Nun sitze ich hier, total verzweifelt und weiß nicht weiter.

"Was war das??? Ich glaube, Betty hat gerade die Tür aufgebrochen. Betty, was machst du da? Betty? BETTY?!?

Hier endeten die Tonaufnahmen. Die Polizisten saßen schockiert da und wussten nicht, was sie davon halten sollten. Sie wussten schon von dem letzten Fall mit den 5 Jugendlichen. Diese Tonbandaufnahme ist am Jahrestag des Verschwindens der Jungendlichen aufgenommen worden. Dann erinnerten sie sich an den Kreislauf, den der eine Jugendliche erwähnt hat.

Jeder, der etwas mit dieser Geschichte zu tun hat, wird sterben. Das war beim letzten Fall auch so. Doch wieso hatte ES Betty befallen? Nach einigen Recherchen fanden sie eine Antwort. Frank hatte etwas mit den Jugendlichen zu tun gehabt. Er half ihnen, Luka zu opfern. Frank hat Luka eine Falle gestellt und ihn betäubt. Deswegen hat ES sich durch seine kleine Schwester gerächt.

Jetzt gehört sie auch zu diesem Kreislauf, so wie die Polizisten. Man fand beide tot im Revier, am Jahrestag, an dem die Polizisten des ersten Falles ebenfalls gestorben sind...

Auch du kennst jetzt die Geschichte von ES. ES wird dich finden und kommen, denn auch du gehörst jetzt zu diesem Kreislauf, du da vor dem Computer!!!

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:




Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki