FANDOM


Edward Mordrake

Edward Mordrake

Edward Mordrake ist eine amerikanische Urbane Legende.

Nach der Urbanen Legende war Edward Mordrake ein englischer Adliger. Bei seiner Geburt freuten sich seine Eltern sehr darüber, dass sie nach zwei Töchtern noch einen Sohn bekamen. Schon bei der Geburt fiel ihnen auf, dass Edward an seinem Hinterkopf ein zweites Gesicht hatte, das laut Quellen einer hübschen, jungen Frau ähnelte.

Das zweite Gesicht konnte nicht sprechen oder essen, aber flüstern, was jedoch nur Edward Mordrake hören konnte. Außerdem sah Edward, dass das zweite Gesicht lächelte, wenn er schrie oder Schmerzen hatte. Des Weiteren folgte sein Blick dem der Menschen in Edwards Nähe.

Wegen dem zweiten Gesicht lebte Edward Mordrake sehr zurückgezogen und mied seine Mitmenschen, weil kein Arzt sich traute, das zweite Gesicht zu entfernen. Mordrake wurde sehr gebildet, weil er viel und gerne las und musizierte.

Nachts hörte Edward Mordrake sein zweites Gesicht grausame und böse Dinge flüstern, weswegen er nicht schlafen konnte. Laut ihm sprach man nur in der Hölle von den Dingen, die sein zweites Gesicht flüsterte. Das zweite Gesicht schlief nie. Wenn es Edward zum Weinen brachte, lachte das zweite Gesicht über seine Verzweiflung.

In seiner Verzweiflung entschied Mordrake sich, seinem Leben ein Ende zu setzen. In einer Variante der Urbanen Legende vergiftete er sich, in einer anderen schoss er sich eine Kugel in den Kopf, zwischen die Augen seines zweiten Gesichts. In seinem Abschiedsbrief an seine Eltern und seine beiden älteren Schwestern bat er sie um Vergebung. Nach seinem Tod wurde sein zweites Gesicht entfernt und Edward Mordrake wurde auf seinen Wunsch hin ohne Kreuz beerdigt.

QuellenBearbeiten

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung: